Notebookcheck

Xiaomi Mi 9 Pro: 5G-Flaggschiff beschleunigt nicht nur den Datenfunk

Xiaomi hat heute in China das Mi 9 Pro 5G vorgestellt, nicht nur das 5G-Modem ist neu.
Xiaomi hat heute in China das Mi 9 Pro 5G vorgestellt, nicht nur das 5G-Modem ist neu.
Xiaomi stellte in China heute das Mi 9 Pro vor, eine stark gepimpte Version des bekannten Mi 9, welche nicht nur ein 5G-Modem bietet, auch im Inneren wurde ordentlich aufgeräumt und optimiert. Cool: Das beigelegte 45 Watt Ladegerät, lädt gleich auch das Notebook auf.

Heute ist wieder ein wichtiger Tech-Launchtag, auf der Bühne steht diesmal Xiaomi-CEO Lei Jun, der nach dem neuen Mi FullScreen TV Pro das erste der beiden erwarteten neuen Smartphones des Tages vorstellte. Das Mi 9 Pro wurde im Vergleich zum ursprünglichen Mi 9 ordentlich aufgewertet, das wichtigste neue Feature ist natürlich die Integration eines 5G-Modems sowie sieben optimal angeordnete 5G-Antennen für besseren Empfang, welche in entsprechend ausgebauten Netzen deutlich beschleunigte Up- und Download-Geschwindigkeiten und geringere Latenzen ermöglichen sollen.

Abgesehen vom zusätzlichen 5G-Modem, hat Xiaomi vor allem die Stromzufuhr drastisch beschleunigt. Mit 40 Watt schnellem Fast-Charging soll der 4.000 mAh Akku des Mi 9 Pro in 48 Minuten voll geladen sein, neu ist auch ein 30 Watt schnelles kabellloses Laden, mit dem das Xiaomi-Flaggschiff in 69 Minuten vollständig aufgeladen ist. Praktischerweise liefert Xiaomi mit der neuen Pro-Version gleich auch ein 45 Watt Ladegerät aus, welches auch Notebooks wiw die Mi Notebook-Serie aufladen kann. Als Zubehör bietet Xiaomi zudem auch ein vertikales Ladepad/Smartphone-Ständer mit Kühlfunktion, welches 30 Watt liefern wird. Ähnlich wie beim Huawei Mate 30 hat Xiaomi Reverse Wireless Charging optimiert und kann kabellos ladbare Geräte an der Rückseite des Mi 9 Pro nun mit 10 Watt aufladen.

Im Inneren wird ein Snapdragon 855+ nun durch ein Vapor-Chamber-System gekühlt und mit maximal 12 GB RAM und 512 GB Speicher gepaart. Das bereits mit MIUI 11 startende Mi 9 Pro bietet die gleiche Triple-Cam wie das reguläre Mi 9, erhält aber noch weitere Hardware-Neuigkeiten etwa einen besseren Lautsprecher, einen stärkeren Vibrationsmotor und zusätzliche NFC-Funktionen Es startet in China mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher um 3.700 Yuan (470 Euro umgerechnet), mit 12 GB RAM und 512 GB Speicher steigt der Preis auf 4.300 Yuan (533 Euro). In Europa werden diese Preise wohl etwas höher ausfallen, dennoch für 5G-Smartphones eine klare Ansage an die Industrie. 

Quelle(n)

Xiaomi Livestream und

Xiaomi Twitter

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Xiaomi Mi 9 Pro: 5G-Flaggschiff beschleunigt nicht nur den Datenfunk
Autor: Alexander Fagot, 24.09.2019 (Update: 24.09.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.