Notebookcheck

Xiaomi Pocophone F1 bereits im kurzen Test: Plastik im High-End

Schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ist das Pocophone F1 von Xiaomi im ersten Test.
Schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ist das Pocophone F1 von Xiaomi im ersten Test.
Xiaomi bietet demnächst mit der völlig neuen Marke Poco beziehungsweise Pocophone auch in Europa eine spannende Kombination aus High-End-Hardware mit einigen günstigen Phone-Komponenten zu einem unschlagbaren Preis. Ist das 400 Euro-Handy mit Snapdragon 845 und Plastikgehäuse sein Geld wert?

Offiziell gibt es das Pocophone F1 noch gar nicht, doch insbesondere bei diesem Handymodell der Chinesen gab es im Vorfeld schon jede Menge Leaks der Hardware bis hin zum Hands-On-Video, das allerdings noch eher unprofessionell daherkam. Die angesehene Android-Webseite Android Authority hat sich nun aber eines der offensichtlich bereits verfügbaren Geräte geschnappt und es einem kurzen ersten Hands-On-Test unterzogen, die Bilder dazu finden sich unten, hier eine kurze Zusammenfassung der ersten Erkenntnisse.

Das günstigste Snapdragon 845-Handy

Während es sich bei der Hardware offensichtlich bereits um die finale Version handelt, dürfte das "Poco" offenbar noch unter einigen Softwarekrankheiten leiden, die im Folgenden zwar erwähnt, aber bis zum offiziellen Launch wohl noch behoben werden. Xiaomi ist bekannt für günstige Hardware zu guten Preisen, das Pocophone soll aber offensichtlich den Spagat aus High-End-Komponenten wie beispielsweise Snapdragon 845-Flaggschiff-SoC von Qualcomm mit deutlich niedrigeren Marktpreisen als üblich schaffen, beim Pocophone F1 dürften es etwa 400 Euro Verkaufspreis werden, also nochmal etwa 100 Euro unter anderen ähnlich leistungsfähigen Smartphones wie dem Mi 8 von Xiaomi oder dem OnePlus 6 beziehungsweise dem Asus Zenfone 5Z

Einiges klappt noch nicht

Dafür muss man natürlich Kompromisse eingehen, beispielsweise beim Gehäuse. Statt Glas oder Metall entzückt hier ein Rücken aus schnödem Plastik, was zwar weniger gut aussieht aber auch Vorteile bei der Haltbarkeit beziehungsweise der Reparatur haben kann. Android Authority bemängelt allerdings die entweder fehlende oder völlig nutzlose fettabweisende Schicht am 6 Zoll IPS-Display, welche wie beim Mi 8 von einer breiten Notch unterbrochen wird. Die Tatsache, dass das Display aus dem Gehäuse herausragt, finden die Tester weniger gut. Auch bei den Kameras, sowohl vorne als auch hinten, gibt es offensichtlich Verbesserungsbedarf, ob Softwareupdates gegen die teils ausgewaschen und überbelichteten Bilder helfen ist aber fraglich.

Geschwindigkeit ist alles

Last but not least erwähnt Android Authority einige lästige Bugs in MIUI 9.6 auf Android 8.1-Basis, beispielsweise fehlende Symbole für Benachrichtigungen oder eine von der Notch abgeschnittene Uhrzeitangabe, beides aber wohl aufgrund der noch frühen Software. Auch die laut technischer Daten eigentlich vorhandene 3D-Gesichtserkennung auf Infrarot-Basis funktioniert noch nicht. Es gibt aber auch so manches, was bereits recht gut bewertet wird, primär die hohe Geschwindigkeit des Snapdragon 845 mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher, der schnelle Fingerabdrucksensor an der Rückseite oder der 4.000 mAh große Akku mit seinen hohen Laufzeiten. 

Für wen ist das Pocophone F1 geeignet?

Sofern die Fehler bis zum offiziellen Launch am 22. August behoben werden, dürfte das günstigste Snapdragon 845-Handy wohl primär etwas für Geschwindigkeitsfanatiker sein, die zu möglichst geringem Preis ein ausdauerndes und schnelles Gerät brauchen. Der Rest der Hardware scheint dann eher Richtung Mittelklasse zu tendieren, insbesondere beim Thema Kameras. Extras wie ein im Display integrierter Fingerabdrucksensor gibt es nicht, ein Kopfhöreranschluss ist aber noch vorhanden. Ob man sich mit einem Plastikgehäuse und dem etwas generischen Design arrangieren kann, ist wohl ebenfalls eine Preisfrage, in jedem Fall will Xiaomi offenbar die Konkurrenz unterbieten, koste es was es wolle.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Xiaomi Pocophone F1 bereits im kurzen Test: Plastik im High-End
Autor: Alexander Fagot, 15.08.2018 (Update: 15.08.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.