Notebookcheck

Oppo R17: Oppo bestätigt Launch für den 23. August

Oppo R17: Oppo bestätigt Launch für den 23. August
Oppo R17: Oppo bestätigt Launch für den 23. August
Kürzlich ist das Oppo R17 in einem China-Shop aufgetaucht und hatte dort ein Erscheinen für den 18. August nahegelgt. Über den offiziellen Weibo-Account hat Oppo aber nun verkündet, dass das R17 am 23. August vorgestellt wird.

Es wird also noch 5 Tage länger dauern als zunächst gedacht. Denn der Eintrag bei einem China-Shop hatte suggeriert, dass das Oppo R17 am 18. August enthüllt wird. Dem ist nicht so. Stattdessen kündigte der chinesische Hersteller nun selbst an, dass der Nachfolger zum Oppo R15 am 23. August erscheint.

Wie der Eintrag im offiziellen Oppo Online Store in China bereits verrät, hat das R17 einen 6,4 Zoll großen AMOLED-Bildschirm im kürzlich vom Marketing erfundenen Waterdrop-Design, also einer kleinen Notch für die Kamera in der Mitte des oberen Panels. Die Auflösung beträgt 2.280 x 1.080 Pixel im Seitenverhältnis von 19:9. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 670 zum Einsatz.

Das Oppo R17 wird das erste Smartphone des Herstellers, welches über einen in das Display integrierten Fingerabdrucksensor verfügt. Zudem soll es das erste Smartphone überhaupt werden, welches von der neuen Display-Schutztechnik Gorilla Glas 6 profitiert, schließlich ist Oppo nun offizieller Partner des Security-Glas-Herstellers. Darüber hinaus ist wohl eine zusätzliche Plus-Version angedacht.

Quelle: Weibo via Mysmartprice
Quelle: Weibo via Mysmartprice

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Oppo R17: Oppo bestätigt Launch für den 23. August
Autor: Christian Hintze, 15.08.2018 (Update: 15.08.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).