Notebookcheck

Oppo R15 Neo (AX5): Vollständige Spezifikationen geleakt

Oppo R15 Neo (AX5): Vollständige Spezifikationen geleakt
Oppo R15 Neo (AX5): Vollständige Spezifikationen geleakt
Nach dem Oppo F9 scheint der chinesische Hersteller demnächst ein weiteres Smartphone zu launchen. Das Oppo R15 Neo heißt je nach Markt auch Oppo AX5, hat ein 6,2 Zoll großes Display, einen Snapdragon 450 unter der Haube sowie einen 4.230 mAh großen Akku. Nur der Preis ist noch unbekannt, sollte aber unterhalb von dem des F9 liegen.

Je nach Markt soll das neue Smartphone entweder als Oppo R15 Neo oder als Oppo AX5 verkauft werden. Mysmartprice will die kompletten Spezifikationen zugespielt bekommen haben. Demnach soll das Mittelklasse-Smartphone über einen 6,2 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.520 x 720 verfügen.

Auf der Rückseite verrichtet ein Kamera-Duo aus 13-MP- + 2-MP-Sensor seinen Dienst, vorne schießt ein 8-MP-Sensor Selfies. Der Akku fasst ganze 4.230 mAh und sollte wenigstens 1,5 Tage, wenn nicht länger, durchhalten. Für Vieltelefonierer bietet das Neo/AX5 Dual-SIM-Support.

Herzstück des R15 Neo ist ein Snapdragon 450 von Qualcomm mit acht Kernen und einem Takt von 1,8 GHz. Speichertechnisch gibt es zwei Varianten, entweder mit 3 GB RAM und 64 GB internen Speicher oder 4 GB RAM und ebenfalls 64 GB internen Speicher. Angeblich ist das Smartphone in Blau und Pink erhältlich und wiegt 168 Gramm. Weitere Ausstattungsmerkmale können der unten stehenden Tabelle entnommen werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Oppo R15 Neo (AX5): Vollständige Spezifikationen geleakt
Autor: Christian Hintze,  9.08.2018 (Update:  9.08.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).