Notebookcheck

Mi Pad 4 Plus: Details zum großen Bruder

Mi Pad 4 Plus: Details zum großen Bruder
Mi Pad 4 Plus: Details zum großen Bruder
Erst kürzlich hat der chinesische Hersteller Xiaomi das neue Mi Pad 4 veröffentlicht. Bekannt ist aber auch, dass Xiaomi bereits an einer Plus-Varainte zum Tablet arbeitet. Hierfür sind nun neue Informationen eingetrudelt. Bekannt ist nun die Bildschirmgröße sowie die Speicher- und Farboptionen.

Letzte Woche ist bekannt geworden, dass Xiaomi eine Plus-Variante des Mi Pad 4 in der Hinterhand hält. Letzteres hatte Xiaomi erst letzten Monat veröffentlicht. Allerdings gab es zur Plus-Variante bisher keine Details, aber das ändert sich nun.

Das „Plus“ im Namen bezieht sich in aller erster Linie auf die Größe des Tablets. Denn anders als das 8 Zoll große Mi Pad 4 bietet das Plus-Modell 10 Zoll. Die Auflösung des größeren Tablets ist bisher noch unbestätigt, dürfte sich aber gegenüber den 1.920 x 1.200 Pixel des kleinen Bruders kaum wesentlich ändern.

Auch der Prozessor dürfte gleich bleiben, wiederum wird der Einsatz eines Snapdragon 660 erwartet. Der Akku könnte durch den gesteigerten Energiebedarf durch das größere Display etwas voluminöser ausfallen als beim Original. Allerdings packt Xiaomi bereits ins Mi Pad 4 einen außergewöhnlich großen, 6.000 mAh Akku. Womöglich gibt es also nur wenig Anlass diesen noch einmal zu vergrößern.

Entgegen dem Original wird es von dem Plus-Modell keine Variante mit nur 3 GB RAM geben. 4 GB RAM sind gesetzt, diese werden mit wahlweise 64 GB oder 128 GB internen Speicher kombiniert. Fest stehen auch die Farboptionen für das Mi Pad 4 Plus: Das Tablet erstrahlt wahlweise in Gold oder übt sich in bescheidenem Schwarz.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Mi Pad 4 Plus: Details zum großen Bruder
Autor: Christian Hintze, 13.08.2018 (Update: 13.08.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).