Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Mi Pad 4 offiziell: Günstiges Android-Tablet mit LTE

Das Xiaomi Mi Pad 4 ist in China nun offiziell: Ab umgerechnet 145 Euro geht's los.
Das Xiaomi Mi Pad 4 ist in China nun offiziell: Ab umgerechnet 145 Euro geht's los.
Das bereits im Vorfeld geleakte Android-Tablet aus China ist nun offiziell: Xiaomi hat das Mi Pad 4 mittlerweile gelauncht, ein schnörkelloses 8 Zoll-Modell in drei Varianten, zwischen umgerechnet 145 und 200 Euro, welches optional auch mit LTE-Modem zu haben ist.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das 8 Zoll große IPS-Panel des Mi Pad 4 bietet eine 16:10-Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln, im Vergleich zum Vorgänger hat Xiaomi die Ränder reduziert und damit das Gehäuse etwas verkleinert. An der Front ist zudem eine 8 Megapixel Selfie-Cam integriert, die auch KI-unterstützte Gesichtserkennung bietet. Auf der Rückseite findet man eine 13 Megapixel-Kamera, welche maximal 1080p bei 30 fps unterstützt. Im Inneren werkelt ein Snapdragon 660 von Qualcomm, also ein mittlerweile etwas älterer aber durchaus potenter Upper-Midrange-SoC mit bis zu 2,2 Ghz Taktrate. 

Das Mi Pad 4 gibt es in drei Varianten mit 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarem Speicher, 4 GB RAM und 64 GB erweiterbarem Speicher sowie als LTE-Variante, die allerdings nur lokale Bänder unterstützt, der China-Variante fehlt also Unterstützung für das hierzulande gerne noch eingesetzte Band 20. Letzteres dürfte in einer Euro-Version, sofern das Tablet auch nach Europa kommt, dann natürlich mit an Bord sein. Das Studium des Datenblatts verrät zudem, dass nur die LTE-Variante über GPS verfügt, zu Navigationszwecken sollte man also besser zur LTE-Variante greifen.

Alle drei Versionen unterstützen natürlich Dual-Band Gigabit-WLAN sowie Bluetooth 5.0, der 6.000 mAh Akku wird über USB-C geladen, mehr als die Standard 5V/2A werden aber nicht akzeptiert. Das China-Tablet gibt es in den Farben schwarz und Rose/Gold und kann in China um 1.100 Yuan (145 Euro) für die 3/32 GB-Variante, 1.400 Yuan (185 Euro) für die 4/64 GB-Version und schließlich 1.500 Yuan (199 Euro) für die LTE/GPS-Version (ebenfalls mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher) bestellt werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7867 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Xiaomi Mi Pad 4 offiziell: Günstiges Android-Tablet mit LTE
Autor: Alexander Fagot, 25.06.2018 (Update: 25.06.2018)