Notebookcheck

Vivo X23, Vivo V11 auch im Waterdrop-Design, erste Bilder und Specs

Das Vivo X23, hier in einem ersten Realbild-Leak, zeigt sich ebenfalls im Waterdrop-Design.
Das Vivo X23, hier in einem ersten Realbild-Leak, zeigt sich ebenfalls im Waterdrop-Design.
Oppo, Vivo, Oneplus - allesamt Schwestern unter dem Dach des BBK-Konzerns und so wundert es nicht, dass sich auch die Phone-Designs und Features oft sehr ähneln. Wie beim Oppo R17 und Oppo F9 werden auch Vivo X23 und Vivo V11 im Waterdrop-Notch-Design auf den asiatischen Markt kommen, wie Leaks zeigen.

Kaum hatte Oppo seine diesjährigen Asia-Midranger Oppo R17 und Oppo F9 im Trockenen, setzt sich auch die Schwester Vivo an, ihre diesjährigen Phone-Neuheiten abseits des motorisierten NEX-Highlights für den Start vorzubereiten. Die diesjährigen Cashcows im Mittelfeld werden offensichtlich Vivo X23 und Vivo V11 heißen, beides wohl unterschiedliche Seiten der gleichen Medaille, mit wenigen internen Differenzen, beispielsweise beim integrierten SoC aber einem sehr ähnlichen Design für verschiedene Märkte.

Sowohl zum Vivo V11 als auch zum Vivo X23 gibt es bereits einige Bilder, die aus unterschiedlichen Quellen geleakt wurden. Die Bilderstrecken unten zeigen, dass der Look der beiden Midrange-Handys in jedem Fall deckungsgleich ist und auch stark dem Oppo-Waterdrop-Design ähnelt, sprich die im Display integrierte Notch ist im Vergleich zu den Vorgängermodellen deutlich geschrumpft und entspricht nun einer Art V-Notch. Die Ähnlichkeiten setzen sich auch an der Rückseite fort, wo es jeweils eine seitliche Dual-Cam in vertikaler Anordnung gibt und keinen (!) Fingerabdrucksensor - der befindet sich nämlich in beiden Modellen bereits direkt im Display - womit das Feature hier wohl erstmals zum Standard im Midrange-Bereich wird.

Sowohl Vivo X23 als auch Vivo V11 dürften ein etwa 6,4 Zoll großes AMOLED-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln Auflösung erhalten, als Prozessor dient wohl entweder ein Snapdragon 660 (Vivo V11) oder ein Snapdragon 670 (Vivo X23) mit 6 oder 8 GB RAM und bis zu 128 GB Speicher. Die Selfie-Cam an der Front dürfte 25 Megapixel-Auflösung bieten, an der Rückseite scheint es eine Kombo aus 12 Megapixel-Hauptkamera (F/1.8) mit 5 Megapixel-Sidekick-Shooter zu geben. Der Akku soll etwa 3.400 mAh Kapazität liefern. Das Vivo X23 wird bereits am 20. August in China erwartet, das V11 dürfte dann Anfang September in Indien folgen. 

Vivo X23

Vivo V11

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Vivo X23, Vivo V11 auch im Waterdrop-Design, erste Bilder und Specs
Autor: Alexander Fagot, 19.08.2018 (Update: 19.08.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.