Notebookcheck

NVIDIA GeForce RTX Livestream am Montag um 18:00 Uhr

Der Livestream zu den neuen NVIDIA GPUs ist bereits online. (Bild: NVIDA)
Der Livestream zu den neuen NVIDIA GPUs ist bereits online. (Bild: NVIDA)
Nach gefühlt endlosen Gerüchten und Leaks hat das Warten endlich ein Ende: Schon morgen, am Montag um 18:00 Uhr, enthüllt NVIDIA die neuen RTX 2000-Grafikkarten auf einer Keynote bei der Gamescom in Köln. Der Livestream dazu ist bereits online und zeigt einen Countdown.

Nachdem NVIDIA das Event samt Datum bereits selbst geteast hat und wir dank Board-Partner PNY einen handfesten Leak zu den Spezifikationen und Preisen der RTX 2080 (Ti) ergattern konnten, gibt es morgen ab 18:00 Uhr alle Infos live und aus erster Hand, der Stream ist unten direkt im Artikel eingebettet. Die neuen Chips für professionelle Anwender wurden bereits vor wenigen Tagen auf der Siggraph enthüllt.

NVIDIA CEO Jensen Huang selbst wird auf der Bühne stehen und uns die Details zu der neuen Generation an Grafikkarten verraten. Neben Infos zu den neuen Grafikkarten wird es vermutlich auch Demonstrationen zu neuen Render-Technologien geben, und unter Umständen könnten auch einige neue Spiele angekündigt oder zumindest geteast werden.

Quelle(n)

NVIDIA

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > NVIDIA GeForce RTX Livestream am Montag um 18:00 Uhr
Autor: Hannes Brecher, 19.08.2018 (Update: 18.08.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.