Notebookcheck

ZOTAC: Neue Grafikkarten auf NVIDIA RTX-Basis

ZOTAC geht mit vier neuen Karten an den Start. (Bild: NVIDIA)
ZOTAC geht mit vier neuen Karten an den Start. (Bild: NVIDIA)
Wie erwartet lassen Board-Partner für die vor wenigen Stunden vorgestellten NVIDIA Turing-GPUs nicht lange auf sich warten. ZOTAC zählt hier zu den ersten, welche die neuen Karten offiziell anbieten, und möchte mit je zwei Varianten der RTX 2080 und 2080 Ti die Early Adopter für sich gewinnen.

Als Highlights seiner eigenen Versionen der GPUs nennt der asiatische Hersteller ein komplett neues Lüfter-Design für bessere Kühlung sowie neue Features wie eine aktive Lüftersteuerung über das ZOTAC Firestorm Tool, sowie den sogenannten "OC Scanner", der es einfach machen soll, die optimale Performance aus den Karten zu holen. Alle vier GPUs kommen mit drei DisplayPort 1.4, einem HDMI 2.0b und einem USB-C-Anschluss und unterstützen bis zu vier Displays simultan.

ZOTAC GAMING GeForce RTX 2080 Blower
Technische Daten

Die kleinste der neuen Karten kommt mit zwei Slots bei einer Länge von 26,8 cm aus. Durch die geringere Größe findet hier nur ein Lüfter Platz, wodurch man mit einem geringerem Spielraum zum Übertakten rechnen muss. Die Taktfrequenz liegt bei 1.710 MHz, die Karte kommt mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher. Auf ZOTACs SPECTRE RGB-Beleuchtung muss man bei diesem Modell verzichten.

ZOTAC GAMING GeForce RTX 2080 AMP
Technische Daten

Die AMP-Version ist durch ihre drei Lüfter ein ganzes Stück größer und nimmt 2,5 Slots ein, dürfte aber auch höhere Taktfrequenzen ermöglichen, wobei der Hersteller dazu noch keine Spezifikationen angibt. Ebenso wie die "Blower"-Variante kommt sie mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher, sie unterscheidet sich neben dem Lüfterdesign also hauptsächlich dadurch, dass die Karte aktive Lüftersteuerung sowie ZOTACs SPECTRA RGB-Beleuchtung unterstützt.


ZOTAC GAMING GeForce RTX 2080 Ti TRIPLE FAN / AMP
Technische Daten TRIPLE FAN / Technische Daten AMP

Das Design sowie die Größe dieser Karte ist identisch zur RTX 2080 AMP, der einzige Unterschied ist die Farbe des ZOTAC-Logos. Die beiden Varianten der RTX 2080 Ti unterscheiden sich lediglich durch die Taktfrequenz. Der Hersteller gibt für die TRIPLE FAN Version einen Boost-Takt von 1.545 MHz an, für die AMP-Version gibt es noch keine Angaben. Beide Karten kommen mit 11 GB GDDR6 Grafikspeicher.

Preise und Verfügbarkeit

ZOTAC gibt für die neuen Grafikkarten weder die Preise noch den Start der Auslieferung an. Die Vorbestellungen sollen allerdings bereits in den nächsten Tagen starten, sodass diese Informationen bald verfügbar sein werden. Bis dahin gibt es weitere Infos auf der Webseite des Herstellers. Die Preise der Founders Edition-Karten finden sich hier.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > ZOTAC: Neue Grafikkarten auf NVIDIA RTX-Basis
Autor: Hannes Brecher, 20.08.2018 (Update: 20.08.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.