Notebookcheck

CES 2020 | Zotac: VR Go bekommt GeForce RTX spendiert

Zotac: VR Go bekommt GeForce RTX spendiert
Zotac: VR Go bekommt GeForce RTX spendiert
Zotac hat zur Consumer Electronics Show eine neue Version des VR Go-Rucksacks vorgestellt. Diese setzt auf eine neue Grafikkarte, zudem soll ein leicht geändertes Material einen höheren Tragekomfort bieten.

Zotac bietet mit dem VR Go bereits seit einiger Zeit einen tragbaren PC nebst entsprechenden Rucksack-Gestell an, nun hat das Unternehmen die nächste Inkarnation des Produktes vorgestellt. Die neue Version setzt dabei auf eine GeForce RTX 2070 aus dem Hause Nvidia und einen noch nicht näher benannten Core i7-Prozessor von Intel.

Der Hauptspeicher misst nach wie vor bis zu 16 GByte, eine M.2-SSD kann verbaut werden. Zotac verspricht durch eine veränderte Materialwahl des Rucksacks eine verbesserte Reinigung, so soll das Material Schweiß besser widerstehen können. Durch die zwei im Betrieb schnell wechselbaren Batterien kann komplett ohne Unterbrechungen kabellos gespielt werden. 

Aktuell liegen noch keine Informationen zum Preis oder der genauen Verfügbarkeit vor.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Zotac: VR Go bekommt GeForce RTX spendiert
Autor: Silvio Werner,  5.01.2020 (Update:  5.01.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.