Notebookcheck

CES 2020 | 360 Hz: Nvidia & Asus präsentieren das weltweit schnellste Gaming-Display

Dank 360 Hz und G-Sync-Unterstützung soll Nvidias neuester Bildschirm perfekt für Profi-Gamer sein. (Bild: Nvidia)
Dank 360 Hz und G-Sync-Unterstützung soll Nvidias neuester Bildschirm perfekt für Profi-Gamer sein. (Bild: Nvidia)
Mit dem ROG Swift 360Hz zeigen Asus und Nvidia den bisher schnellsten Gaming-Bildschirm der Welt. Ein neuer Frame alle 2,8 Millisekunden – perfekt für alle professionellen Gamer, bei denen ein paar Augenblicke den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen können.
Hannes Brecher,

Wie Nvidia im unten eingebetteten Video erklärt wurde der Bildschirm speziell für die Bedürfnisse von eSportlern entwickelt. Das 24,5 Zoll große Full HD-Panel mit seiner Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel erlaubt dank G-Sync die Darstellung der höchstmöglichen Bildrate, bis zu einem Maximum von 360 Bildern pro Sekunde.

Die beiden Unternehmen beteuern, dass dank des schnellen Panels und G-Sync-Support weder Tearing noch Latenz ein Problem sein sollen. Nähere Details zum verwendeten Panel, der Helligkeit, den dargestellten Farben oder auch den angebotenen Anschlüssen fehlen derzeit noch komplett.

Die Produktseite scheint noch nicht online zu sein, Nvidia gibt aber an, dass der ROG Swift 360Hz "später dieses Jahr" erhältlich sein wird. Zum Preis gibt es noch keine Information – das 240 Hz schnelle Pendant kostet auf Amazon rund 450 Euro.

Quelle(n)

Nvidia

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > 360 Hz: Nvidia & Asus präsentieren das weltweit schnellste Gaming-Display
Autor: Hannes Brecher,  6.01.2020 (Update:  5.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.