Notebookcheck

CES 2020 | Samsung Q950TS: Neuer randloser 8k-Fernseher vorgestellt

Samsung hat einen neuen Fernseher mit einer 8k-Auflösung vorgestellt (Bild: Samsung)
Samsung hat einen neuen Fernseher mit einer 8k-Auflösung vorgestellt (Bild: Samsung)
Samsung hat heute im Rahmen des CES 2020 seinen neuen 8k-Fernseher mit der Bezeichnung Q950TS vorgestellt, der über extrem schmale Ränder und ein QLED-Panel verfügt.

Nachdem viele Details zu dem neuen randlosen Fernseher von Samsung schon vor einigen Tagen geleakt wurden, hat das Unternehmen jetzt auf seiner südkoreanischen Newsseite das Gerät offiziell vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen QLED-Fernseher, der unter der Bezeichnung Q950TS in den Handel kommen wird. Dabei verfügt der Bildschirm über eine 8k-Auflösung und besitzt extrem dünne Ränder. Dadurch macht das Panel stolze 99 Prozent der sichtbaren Fläche aus, wenn man den Standfuß nicht berücksichtigt.

Da viele Inhalte aktuell, wenn überhaupt, "nur" in 4k verfügbar sind, hat der Konzern eine Technik namens AI ScaleNet entwickelt. Diese soll verhindern, dass Details bei der Komprimierung von Inhalten verloren gehen, womit der Fernseher seine hohe Auflösung durch Hochskalierung doch etwas besser ausspielen kann. Als ersten Partner für diese Technik hat Samsung den amerikanischen Konzern Amazon mit seinem Prime-Service ins Boot geholt.

Der Q950TS kann Youtube-Videos in 8k streamen (Bild: Samsung)
Der Q950TS kann Youtube-Videos in 8k streamen (Bild: Samsung)

Weiterhin unterstützt das Gerät auch den von Google entwickelten AV1-Codec. Dies ist insofern wichtig, da somit auch 8k-Videos von Youtube gestreamt werden können. Hier dürfte es auch schon wesentlich früher einige Inhalte in der hohen Auflösung geben. Bis sich dies allerdings auf der Video-Plattform als Standard etabliert hat, dürfen wir wahrscheinlich noch einige Jahre warten, da aktuell die meisten Videos noch in Full HD erscheinen.

Wer den Fernseher in sein Smart-Home-System integrieren möchte, wird auch dies tun können. Samsung hat hier nämlich die drei Sprachassistenten Samsung Bixby, Amazon Alexa und Google Assistent implementiert. Über die OTS+-Technik (Object Tracking Sound Plus) sollen die integrierten Lautsprecher in der Lage sein, ein 5.1-Soundsystem zu simulieren. Mit Q Symphony ist ein weiteres Feature mit an Bord, welches das Sound-Erlebnis verbessern soll. Dabei greift der Fernseher auf alle angeschlossenen Sound-Bars, Boxen usw. zu und ermittelt selbstständig die passenden Ton-Einstellungen. Weiterhin kann das Gerät die Lautstärke auch automatisch an die jeweilige Umgebungs-Lautstärke anpassen.

Zum Preis hat Samsung indes keine Angaben gemacht. Man kann aber davon ausgehen, dass der Q950TS mindestens im mittleren vierstelligen Euro-Bereich angesiedelt sein wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Samsung Q950TS: Neuer randloser 8k-Fernseher vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff,  5.01.2020 (Update:  5.01.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.