Notebookcheck

Incipio präsentiert 100% biologisch abbaubare iPhone-Hüllen

Wenn man auf ein neues iPhone wechselt, kann man die Hülle einfach kompostieren. (Bild: Incipio)
Wenn man auf ein neues iPhone wechselt, kann man die Hülle einfach kompostieren. (Bild: Incipio)
Der Trend zu umweltfreundlichen Smartphone-Hüllen geht weiter: Incipio hat heute zur CES eine neue Reihe Cases aus einem Material namens "Organicore" vorgestellt, die man einfach kompostieren kann, sobald man sie nicht mehr benötigt.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das ist zwar kein neues Konzept – ähnliche Hüllen findet man beispielsweise unter den Markennamen Woodcessories oder Naturfreund – aber mit einer beliebten Marke wie Incipio wird der Trend immer mehr Mainstream. Das Material von Incipio soll dabei in nur sechs Monaten komplett abgebaut sein, zumindest unter industriellen Kompostier-Bedingungen. 

Bio-Plastik ist zwar auch nicht ganz unbedenklich, aber zumindest setzt Incipio auch bei der Verpackung auf komplett wiederverwertbare Materialien und umweltfreundlichere, wasserlösliche Druckerfarbe. Derzeit sind die Organicore-Hüllen für das iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max zum Preis von 39,99 US-Dollar über Incipios Webseite erhältlich. Modelle für andere Smartphones, Tablets und AirPods sollen in wenigen Monaten folgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Incipio präsentiert 100% biologisch abbaubare iPhone-Hüllen
Autor: Hannes Brecher,  6.01.2020 (Update:  6.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.