Notebookcheck

CES 2020 | AMD enthüllt neue Details zur Xbox Series X

AMD zeigt zur CES neue Bilder der Xbox Series X. (Bild: AMD, via Gamespot)
AMD zeigt zur CES neue Bilder der Xbox Series X. (Bild: AMD, via Gamespot)
Ob das so mit Microsoft abgesprochen war? AMD zeigt auf seiner Pressekonferenz zur CES in Las Vegas ein Video, in dem die Xbox Series X zu sehen ist – und zwar auch die Rückseite der Konsole. Damit erhält man erstmals einen Einblick in die Anschlüsse, mit denen die Konsole ausgestattet sein wird.
Hannes Brecher,

Im unten eingebetteten Bild, das Gamespot vom Stream sichern konnte, sind eindeutig die Anschlüsse der Konsole zu sehen. Mit dabei sind zweimal HDMI, zweimal USB-C, S/PDIF, Ethernet und natürlich ein Stromanschluss. Diese Konfiguration ist identisch mit der Xbox One X (ab 348 Euro auf Amazon), abgesehen davon, dass USB-A durch USB-C getauscht wurde.

Daher darf man davon ausgehen, dass wie schon beim Vorgänger externe Festplatten und SSDs per USB angeschlossen werden können, um den Speicher der Konsole zu erweitern. Der zweite HDMI-Anschluss dürfte wiederum dazu dienen, ein weiteres Gerät durch zu schleifen. Ein weiterer USB-Anschluss befindet sich an der Vorderseite – vermutlich, um den Controller laden zu können.

Die Xbox Series X kommt auf Weihnachten 2020 auf den Markt. Mittlerweile ist bereits einiges zur Leistung der Konsole bekannt. Die Series X wird außerdem abwärtskompatibel zur Xbox One sein, der wohl am meisten erwartete Launch-Titel ist Halo Infinite. Nähere Informationen darf man spätestens zur E3 erwarten.

Quelle(n)

AMD, via Gamespot

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > AMD enthüllt neue Details zur Xbox Series X
Autor: Hannes Brecher,  7.01.2020 (Update:  7.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.