Notebookcheck

CES 2020 | Belkin Soundform Elite: Dieser Smart-Lautsprecher lädt auch Smartphones

Mit dem Soundform Elite zeigt Belkin einen Smart-Lautsprecher mit integriertem Qi-Ladepad. (Bild: Belkin)
Mit dem Soundform Elite zeigt Belkin einen Smart-Lautsprecher mit integriertem Qi-Ladepad. (Bild: Belkin)
Belkin hat seinen jüngsten Smart Speaker gemeinsam mit Devialet entwickelt, um den bestmöglichen Sound bieten zu können. Dazu kommt Google Assistant sowie ein Qi-Ladepad, sodass ein Smartphone direkt auf dem Lautsprecher geladen werden kann.
Hannes Brecher,

Nachdem Huawei mit dem Sound X bereits eine Partnerschaft mit Devialet eingegangen ist, will auch Belkin von den Audio-Experten profitieren. Der Smart-Lautsprecher soll demnach Hi-Fi-Audio, Google Assistant und ein Qi-Ladepad in einem Gerät vereinen.

Seltsamerweise geht Belkin weder in der Pressemeldung noch auf der Produktseite näher auf die verwendeten Treiber und Verstärker ein. Darin wird lediglich angegeben, dass die SAM-Technologie (Speaker Active Matching) sowie die "Push-Push"-Woofer-Architektur direkt von Devialet stammen. Das Qi-Ladepad an der Oberseite kann Smartphones mit bis zu 10 Watt laden.

Abgesehen davon handelt es sich hier um einen recht klassischen Smart Speaker: Ein runder, mit Stoff ummantelter Lautsprecher mit Tasten zur Regelung der Lautstärke und der Wiedergabe an der Oberseite. Der Belkin Soundform Elite Smart-Lautsprecher wird ab Februar 2020 zum Preis von 299 US-Dollar in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar sein, weitere Informationen gibt es auch auf der Webseite des Herstellers.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Belkin Soundform Elite: Dieser Smart-Lautsprecher lädt auch Smartphones
Autor: Hannes Brecher,  7.01.2020 (Update:  7.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.