Notebookcheck

Huawei Sound X: Der Devialet-Smart-Speaker

Huawei und Devialet haben den Sound X gemeinsam entwickelt, verkauft wird er erstmal aber nur in China. (Bild: Huawei)
Huawei und Devialet haben den Sound X gemeinsam entwickelt, verkauft wird er erstmal aber nur in China. (Bild: Huawei)
Huawei hat einen neuen Premium Smart Speaker vorgestellt, der gemeinsam mit dem französischen Hi-Fi-Spezialisten Devialet entwickelt wurde. Der Lautsprecher kommt mit einigen interessanten Features, ist aber vorläufig nur in China verfügbar.

Der Lautsprecher wurde wie die meisten Smart Speaker auf 360 Grad Sound ausgelegt, sodass er unabhängig des Raums und seiner Position gut klingen soll. Dazu wurde der Sound X mit zwei 60 Watt Subwoofern und sechs Mittel-Hochtönern bestückt. Devialets "speaker active matching" soll Verzerrungen im Sound vermeiden. 

An der Oberseite befindet sich ein kleiner Touchscreen zur Steuerung. Der Huawei Sound X ist mit Huaweis HiLink Smart Home Plattform sowie Huawei Music kompatibel, der hauseigene Sprachassistent "Xiaoyi" ist integriert.

Devialet gibt an, dass dies die erste Kooperation des Unternehmens in China ist, und dass China der weltweit zweitgrößte Markt für den Absatz seiner Lautsprecher sei. Daher ist es sicher kein Fehler, dass der Huawei Sound X dem berühmten Devialet Phantom (ca. 3.500 Euro auf Amazon) zumindest entfernt ähnlich sieht.

Der Huawei Sound X kann in China bereits vorbestellt werden. Der Preis liegt bei 1.999 Yuan (ca. 260 Euro), aktuell gibt es aber keine Pläne, den Smart Speaker in Europa auf den Markt zu bringen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Huawei Sound X: Der Devialet-Smart-Speaker
Autor: Hannes Brecher, 25.11.2019 (Update: 25.11.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.