Notebookcheck

CES 2020 | Bluetooth LE Audio: Neuer Standard mit besserem Codec, Unterstützung für Hörgeräte und Audio Sharing

Mit Bluetooth LE Audio kommt der verbesserte LC3-Codec zum Einsatz. (Bild: Bluetooth SIG)
Mit Bluetooth LE Audio kommt der verbesserte LC3-Codec zum Einsatz. (Bild: Bluetooth SIG)
Die Bluetooth SIG hat im Rahmen der CES einen neuen Standard unter dem Titel "Bluetooth LE Audio" angekündigt, der Bluetooth-Kopfhörer und Lautsprecher schon bald deutlich verbessern könnte.
Hannes Brecher,

Eines der Highlights des neuen Standards ist der LC3-Codec, der laut der Bluetooth SIG eine deutlich bessere Qualität auch bei geringeren Datenraten ermöglicht. Im unten eingebetteten Diagramm wurde die Qualität diverser Datenraten in einem Hörtest verglichen, in dem 160 kbit/s LC3 besser abgeschnitten hat als 345 kbit/s SBC – der Codec, der bisher standardmäßig verwendet wurde.

Das soll vor allem dem Stromverbrauch zugute kommen – je weniger Daten übertragen werden müssen, desto weniger Energie muss dafür aufgewendet werden. Damit sollen Produkte mit längerer Akkulaufzeit bzw. wahlweise mit kleinerem Akku möglich sein.

Dank Multi-Stream-Audio und Audio Sharing kann jeder Bluetooth-Sender, wie zum Beispiel ein Smartphone, dasselbe Signal an mehrere Endgeräte schicken. So ist es endlich möglich, gemeinsam mit einem Freund über zwei Bluetooth-Kopfhörer denselben Song zu hören, oder aber mehrere Bluetooth-Lautsprecher gleichzeitig anzusteuern. Das klappt bei vereinzelten Geräten wie etwa den Apple AirPods Pro (279 Euro auf Amazon) auch heute schon, sobald es zum Standard wird, hat man hier aber eine deutlich größere Auswahl.

Außerdem soll dadurch die Performance von komplett drahtlosen In-Ears verbessert werden. Bluetooth LE Audio unterstützt auch erstmals Hörgeräte, sodass mit diesen endlich auch telefoniert oder der Ton eines Fernsehers direkt auf diese übertragen werden kann. Neu ist auch ein Ortsbasiertes Broadcast-System – ähnlich wie ein Radiosignal ist es so möglich, alle Geräte in einem bestimmten Bereich anzusteuern, sodass etwa Informationen in einem Flughafen direkt auf die Bluetooth-Kopfhörer der Kunden übertragen werden können.

Der Bluetooth LE Audio-Standard soll schon im zweiten Halbjahr 2020 veröffentlicht werden, bis erste Produkte diesen unterstützen wird es also nicht mehr allzu lange dauern. Nähere Informationen dazu gibt es auch auf der Bluetooth SIG-Webseite.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Bluetooth LE Audio: Neuer Standard mit besserem Codec, Unterstützung für Hörgeräte und Audio Sharing
Autor: Hannes Brecher,  7.01.2020 (Update:  7.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.