Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vivo X23 in China offiziell: OnePlus 6T-Design mit Sensor im Display

So in etwa wird das OnePlus 6T aussehen, das Vivo X23 wurde in China bereits gelauncht.
So in etwa wird das OnePlus 6T aussehen, das Vivo X23 wurde in China bereits gelauncht.
Oppo und Vivo schießen mit dem Waterdrop-Phone-Design aus allen Rohren, auch OnePlus wird wohl in Kürze ein entsprechendes Angebot für Europa auf den Markt bringen. Wer jetzt schon sehen will, wie das dann in etwa aussehen wird, kann das Vivo X23 näher begutachten, das nun in China veröffentlicht wurde.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Oppo R17 und R17 Pro, Oppo F9 und bald auch OnePlus mit dem OnePlus 6T: Das überall fast gleiche Randlos-Design mit Waterdrop-Notch zeichnet auch das Vivo X23 aus, das kürzlich in China offiziell vorgestellt wurde und bereits bestellbar ist. Ab dem 14. September liefert die Oppo-Schwester Vivo ein modern wirkendes Upper-Midranger-Handy aus, das natürlich, wie das letzte Vivo-Handy der X-Reihe, den Fingerabdrucksensor direkt im 6,41 Zoll Full-HD+-OLED-Display integriert.

Im Inneren werkelt der neue Snapdragon 670-SoC, der hier nur in einer Version mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher zu haben ist - ganz eindeutig also ein Angebot an die eher finanzstärkere Kundschaft. An der Rückseite gibt es eine Dual-Cam aus 12 Megapixel-Sensor mit F/1.8 Blende sowie 13 Megapixel Weitwinkel-Cam mit F/2.4 Blende. Die Selfie-Cam ist ein 12 Megapixel-Shooter mit F/2.0 Blende. Das Vivo X23 unterstützt nur lokale LTE-Bänder ohne Band 20, ist in Europa also nicht überall im schnellen LTE-Netz unterwegs.

Der Akku des 7,47 mm dünnen X23 bietet 3.400 mAh Kapazität, FunTouch OS auf Android 8.1-Basis ist vorinstalliert. Vivo liefert das Gerät in drei Farbvarianten aus, eine davon, Phantom Purple, erinnert ein wenig an den graduellen Twilight-Farbverlauf des Huawei P20 Pro. 3.500 Yuan will Vivo dafür sehen, das wären hierzulande umgerechnet 440 Euro ohne Steuern. OnePlus wird, gerüchteweise, ein sehr ähnliches Design im nächsten Flaggschiff OnePlus 6T einsetzen, ebenfalls mit Fingerabdrucksensor im Display aber mit Snapdragon 845 an Bord. 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7222 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Vivo X23 in China offiziell: OnePlus 6T-Design mit Sensor im Display
Autor: Alexander Fagot,  7.09.2018 (Update:  7.09.2018)