Notebookcheck

Die Verfechter der Kopfhörerbuchse verbannen sie aus dem OnePlus 6T

Aus die Maus, das OnePlus 6T kommt ohne Kopfhörerbuchse, bestätigt der Co-Founder.
Aus die Maus, das OnePlus 6T kommt ohne Kopfhörerbuchse, bestätigt der Co-Founder.
Ein schmerzlicher Einschnitt steht OnePlus-Fans bevor. Das nächste Flaggschiff der Chinesen kommt ohne Kopfhörerbuchse auf den Markt, wie Mitbegründer Carl Pei bestätigt hat. Dass einer der letzten wortgewaltigen Verfechter der traditionellen Kopfhörerbuchse sie nun ebenfalls in einen Adapter auslagert, wird mit der Popularität von Funklösungen begründet.

Waterdrop-Notch und Fingerabdrucksensor im Display - das sind die bisher bekannten Eckdaten zum OnePlus 6T, dem im Oktober erwarteten Nachfolger des OnePlus 6 aus dem Frühjahr. Jetzt kommt ein weiteres dazu: Erstmals verbannen die Chinesen den bisher so vehement und lautstark verteidigten Kopfhöreranschluss aus ihrem Gerät, laut Co-Founder Carl Pei sei nun der richtige Zeitpunkt gekommen, Abschied zu nehmen. Für alle, die nun laut aufschreien, versichert OnePlus, dass natürlich ein entsprechender Adapter mit im Paket wäre, was Apple bei seinen iPhones mittlerweile nicht mehr für nötig erachtet.

Zudem gibt es mit den neuen Bullets V2 um knapp 20 Euro nun auch Ersatz für den beliebten OnePlus-Ohrhörer mit USB-C-Anschluss (siehe Bilder unten). Dennoch: So richtig nachvollziehbar ist OnePlus' Abkehr von der 3,5 mm Buchse nicht, denn noch im März dieses Jahres tweetete Pei die Ergebnisse seiner eigenen Umfrage, in der hohe Beliebtheitswerte für die Beibehaltung des traditionellen Kopfhöreranschluss sprachen. Ein halbes Jahr später soll also alles anders sein?

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.


Wie Google in der Vergangenheit, hat auch OnePlus mehrmals Apples radikale Entfernung der 3,5 mm Buchse kritisiert - wie bei Google 2017 folgt nun auch bei OnePlus die Ernüchterung: Es war wohl alles nur ein Marketingschachzug. Natürlich liefert jetzt auch OnePlus die bekannten Argumente für die Entfernung der Buchse aus dem Smartphone-Gehäuse, die da wären: Mehr Platz für größere Akkus und die Mehrheit (laut Pei mehr als 59 Prozent der OnePlus-Community) nutzt bereits Funklösungen. Nichtsdestotrotz ist es traurig, dass mit OnePlus einer der wenigen übrig gebliebenen Verfechter der Kopfhörerbuchse künftig ebenfalls zu ihrem endgültigen Ende beiträgt. Während Smartphones immer leistungsfähiger werden und mehr und mehr Einsatzgebiete erschließen, drängt die Industrie den Anwender im Audiobereich zu nicht immer zuverlässig funktionierenden und bei leerem Akku nutzlosen Technologien und erhöht die Abhängigkeit von zusätzlichen Adaptern - ob das die paar Millimeter Platz für die Klinkenbuchse wirklich wert ist?

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Die Verfechter der Kopfhörerbuchse verbannen sie aus dem OnePlus 6T
Autor: Alexander Fagot, 14.09.2018 (Update: 14.09.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.