Notebookcheck

Apple stellt keinen Lightning-zu-3,5mm-Adapter mehr bereit

Apple stellt keinen Lightning-zu-3,5mm-Adapter mehr bereit
Apple stellt keinen Lightning-zu-3,5mm-Adapter mehr bereit
Apple wird den kommenden iPhones keine Adapter von ihrem Lightning Port auf 3,5mm Klinke mehr beilegen. Auf der Webseite wird der Adapter nicht mehr als integriertes Zubehör für die iPhone-Boxen gelistet.

Ein Blick auf die Ausstattungsmerkmale der kommenden iPhones offenbart, dass ein Lighning Port-zu-Klinke-Adapter scheinbar nicht mehr mit dem mitgelieferten Zubehör zur Verfügung gestellt wird. Das betrifft zunächst alle iPhones aus der 2018er Serie.

Spezifisch gibt es keine Erwähnung des Adapters mehr für die Modelle iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone 7 und das iPhone 7 Plus. Dabei gehörte der Adapter bisher standardmäßig zu den ausgelieferten iPhone-Modellen dazu, und zwar seit Apple im iPhone 7 auf einen Klinken-Port für Kopfhörer verzichtet hat.

Zwar setzen die ebenfalls mitgelieferten EarPods selbstredend auf den Lighntning-Anschluss, iPhone-User, die aber gerne Kopfhörer verwenden wollen, welche nicht von Apple stammen, müssen sich demnächst selbst um einen Adapter kümmern.

Quelle(n)

Gsmarena

Bild: Apple

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Apple stellt keinen Lightning-zu-3,5mm-Adapter mehr bereit
Autor: Christian Hintze, 13.09.2018 (Update: 13.09.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).