Notebookcheck

Umfrage: Große Mehrheit will sich kein neues Apple iPhone Xs, Xs Max oder Xr kaufen

Umfrage: Die neuen iPhones sind für die große Mehrheit in Deutschland nicht interessant.
Umfrage: Die neuen iPhones sind für die große Mehrheit in Deutschland nicht interessant.
Die neuen iPhones von Apple spalten Deutschland. Sind die teuren iPhone Xs und iPhone Xs Max Modelle einen Umstieg oder Neukauf wert? Muss es das neue iPhone Xr sein, oder reicht eines der Vorgängergeräte iPhone 8 oder iPhone 7? Vielleicht sogar ein gebrauchtes iPhone? YouGov befragt das Stimmungsbarometer.

Apple hat seine neuen iPhones vorgestellt und statt tobender Begeisterung schlägt dem Branchenriesen aus Cupertino eine Welle großer Ablehnung entgegen. Und das quer durch alle Schichten und Altersklassen in Deutschland. Auch langjährige und treue Apple-Fans sind sich nicht einig darüber, ob die neuen iPhone-Modelle iPhone Xs und iPhone Xs Max sowie das iPhone Xr überhaupt einen Kauf wert sind. Vor allem aus dem Lager der iPhone-X-Käufer, die sich vor nicht mal einem Jahr für das "beste iPhone aller Zeiten" entschieden haben, kommt harsche Kritik. Einige fühlen sich offenbar von Apple sogar "verappelt".

80 Prozent der Deutschen wollen sich kein neues iPhone kaufen

YouGov hat die Stimmung in Deutschland zu den iPhone-Modellen von Apple in einer Umfrage als Trendbarometer ermittelt. Demnach sind sich vier von fünf Deutschen (80 Prozent) einig: Sie werden keines der am vergangenen Mittwoch vorgestellten neuen iPhone-Modelle kaufen. 9 Prozent sind sich nicht sicher und überlegen sich, "vielleicht" eines der neuen iPhone-Handys zu kaufen. Nur 5 Prozent sind sich aktuell absolut sicher und wollen sich tatsächlich ein neues Apple-Smartphone kaufen.

Wer interessiert sich in Deutschland für die neuen iPhones von Apple?

Laut der in Zusammenarbeit mit t3n erstellten YouGov-Umfrage überlegen vor allem einkommensstärkere Personen, eines der neuen Apple-iPhones zu kaufen. In Haushalten mit mehr als 3.000 Euro Nettoeinkommen geben immerhin 8 Prozent an, dass sie einen iPhone-Kauf planen. Bei Haushalten, die weniger als 1.500 Euro netto zur Verfügung haben, sind es laut der Befragung nur drei Prozent. Deutliche Altersunterschiede: Apples iPhone bleibt bei der jungen Zielgruppe beliebt. Jeder Zehnte 18- bis 24-Jährige will sich eines der neuen Modelle kaufen. Bei den über 55-Jährigen kommt ein Kauf am wenigsten in Frage (2 Prozent). Der Altersbereich zwischen 25 und 44 liegt dazwischen, bei den 45 bis 54-Jährigen ist das iPhone etwas weniger beliebt.

Apple iPhone ist nicht das beste Smartphone

Nur eine Minderheit ist Deutschland der Meinung, dass die iPhones derzeit die besten Smartphones auf dem Markt sind. 29 Prozent stimmen dieser Aussage zu, knapp die Hälfte (48 Prozent) stimmen nicht zu. Auch hier gibt es kaum Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Haushalte mit hohem Einkommen halten die iPhones aber tendenziell eher für die besten Smartphones am Markt. Zudem hält eine Mehrheit der Deutschen Apple nicht für den innovativsten Smartphone-Hersteller. Der Aussage "Apple ist der innovativste Smartphone-Hersteller" stimmen 37 Prozent zu. Knapp in der Mehrheit sind mit 39 Prozent diejenigen, die der Aussage nicht zustimmen. 24 Prozent sind unentschieden.

Quelle(n)

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Umfrage: Große Mehrheit will sich kein neues Apple iPhone Xs, Xs Max oder Xr kaufen
Autor: Ronald Matta, 17.09.2018 (Update: 17.09.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.