Notebookcheck

Smartphones: Apple liefert im 2. Quartal 2018 rund 41 Millionen iPhones aus

Marktzahlen: So viele Smartphones lieferten Samsung, Huawei und Apple in Q2 aus.
Marktzahlen: So viele Smartphones lieferten Samsung, Huawei und Apple in Q2 aus.
Gerade erst hat Apple seine bis zu 1.650 Euro teuren neuen iPhones vorgestellt, da hagelt es auch schon von vielen Seiten herbe Kritik für Apples Preispolitik für iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr. Da stellt sich die Frage: Wird die Gelddruckmaschine iPhone von Apple weiter laufen wie geschmiert?

Apple ist kein Billiganbieter. Alle Apple-Produkte hatten und haben ihren Preis. Und den schraubt Apple mit der neuen iPhone-Generation in ungeahnte Höhen. Ja, es stimmt: Das brandneue Apple iPhone Xs Max mit 512 GB Speicher und 6,5 Zoll großem "Super-Retina-HD"-Display (2.688 x 1.242 Pixel) kostet tatsächlich exakt 1.649 Euro. Zu diesem Preis packt Apple nicht mal ein Schnellladegerät dazu, das geht extra. Entsprechend verhalten fallen die ersten Reaktionen für die neuen iPhone-Modelle aus.

Apple iPhone: In Q2/2018 rund 41 Mio. ausgeliefert

Wie iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr draußen bei den Kunden ankommen, werden sehr schnell die Verkaufszahlen für das iPhone zeigen. Die Marktforscher von Canalys haben ein paar spannende Zahlen für den globalen Smartphone-Markt im zweiten Quartal 2018 zusammengestellt. In der Marktanalyse geht Canalys davon aus, dass Apple in Q2/2018 weltweit rund 41 Millionen iPhones ausgeliefert hat. Davon landeten 16 Prozent in China und 36 % auf dem US-Markt.

iPhone X: Über 50 Mio. Einheiten abgesetzt

Im Zeitraum November 2017 bis Ende Juni 2018 hat Apple über 50 Millionen Einheiten seines iPhone X Smartphones ausgeliefert. Die billigere 64-GB-Variante des iPhone war bei den Kunden mit 56 % aller iPhone-X-Lieferungen etwas beliebter als das teurere 256-GB-Modell, auf das 44 % entfielen. Diese Verteilung deutet darauf hin, dass das iPhone über einem bestimmten Preispunkt für Apple-Kunden ein "Luxuskauf" ist und die Käufer hier weniger auf den Preis schauen. Von den Varianten iPhone 8 und iPhone 8 Plus hat Apple laut den Absatzzahlen von Canalys bisher zusammen mehr als 75 Millionen Einheiten ausgeliefert.

Top 3 Smartphone-Hersteller bleiben Samsung, Huawei und Apple

Die Canalys-Auswertung weist für das 2. Quartal 2018 ein weltweites Absatzvolumen von 340 Millionen Smartphones aus. Samsung lieferte in diesem Zeitraum global 73 Mio. Handys aus, was im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Minus von 8 Prozent darstellt. Huawei erzielte hingegen ein Plus von 41 %, überholte mit 54 Mio. Mobiltelefonen den Konkurrenten Apple (+1 %, 41 Mio.) und setzte sich vor Apple auf Platz 2.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Smartphones: Apple liefert im 2. Quartal 2018 rund 41 Millionen iPhones aus
Autor: Ronald Matta, 13.09.2018 (Update: 13.09.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.