Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple-Zulieferer sorgen sich um iPhone-Absatz

Apple-Zulieferer sorgen sich um iPhone-Absatz (Symbolfoto)
Apple-Zulieferer sorgen sich um iPhone-Absatz (Symbolfoto)
Einem aktuellen Medienbericht zufolge wächst die Unsicherheit in Bezug auf die Verkaufszahlen der neuen iPhone-Generationen bei Apple-Zulieferern stark. Grund dafür ist der steigende Verkaufspreis der Geräte.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Industrie berichtet, sehen sich taiwanesische Apple-Zulieferer mit zunehmend unklarer werdenden Absatzprognosen über die neuen iPhones konfrontiert.

Konkret seien die meisten Zulieferer über die angepassten - sprich: höheren - Preise der drei neuen Modelle besorgt, welche deren Prognose nach einen negativen Einfluss auf die Verkaufszahlen haben könnte.

Dem DigiTimes-Bericht zufolge seien die Zulieferer sonst eher besorgt, der hohen, durch Apple generierten Nachfrage gerecht zu werden, wobei in diesem Fall jedoch auch Komponenten älterer iPhone-Generationen für die neuen Modelle verwendet werden können.

Die Absatzzahlen der neuen Modelle könnte zudem auch durch die Preissenkungen beim iPhone 7 und iPhone 8 gesenkt werden, da sich diese nach wie vor gut verkaufen sollen. DigiTimes zufolge könnten geringere Verkaufszahlen des iPhone XS und XS Max insbesondere für die beiden großen OEMs Foxconn und Pegatron einen stark negativen Effekt auf die Geschäfte im vierten Quartal haben.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3817 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Apple-Zulieferer sorgen sich um iPhone-Absatz
Autor: Silvio Werner, 17.09.2018 (Update: 17.09.2018)