Notebookcheck

OnePlus 6T: Erste offizielle Pressebilder geleakt

Das OnePlus 6T, hier in Midnight Black, ist erstmals vollständig als offizielles Pressebild zu sehen.
Das OnePlus 6T, hier in Midnight Black, ist erstmals vollständig als offizielles Pressebild zu sehen.
Ein heißer Oktober steht Smartphone-Interessenten bevor, einer der Mitte des Monats ein neues Produkt vorstellen wird, ist OnePlus. Der Interims-Nachfolger des OnePlus 6 wurde diesmal durchaus stärker verändert als bisherige T-Modelle - die ersten offiziellen Pressebilder zeigen beide schwarzen Farboptionen.
Alexander Fagot,

Die beiden oben und unten verlinkten Bilder wurden mal wieder vom Kollegen Roland Quandt von Winfuture geleakt und sind damit die ersten offiziellen Renderbilder, die sowohl Vorder- als auch Rückseite in voller Pracht zeigen. Einzelne Detailfotos gab es ja bereits zuvor, zudem war das am 17. Oktober startende OnePlus 6T ja auch schon in einem 360 Grad Rundum-Video zu bewundern.

Waterdrop-Notch

Wie schon vermutet, setzen die Chinesen im zweiten Halbjahr 2018 ganz auf die aufs Nötigste reduzierte Mini-Notch, die gerne auch "Waterdrop-Notch" genannt wird. 3D-Sensoren wie bei Apple finden hier keinen Platz, dafür ist die Beeinträchtigung des ansonsten recht randlos wirkenden Full-View-AMOLED-Displays hier deutlich geringer als bei der breiten Einkerbung wie im Vorgänger. Das hat auch eine höhere Screen-to-Body-Ratio zur Folge, die Diagonale des mit 2.340 x 1.080 Pixeln auflösenden Displays dürfte auf 6,41 Zoll angewachsen sein.

Fingerabdrucksensor im Display

Nicht nur das Display ist gewachsen, auch der Akku soll mit 3.700 mAh Kapazität nun mehr Saft liefern als bisher - die Leidtragenden sind alle, die gern einen analogen Kopfhörer direkt anschließen wollen - das geht leider ab sofort auch bei OnePlus nicht mehr. Der Fingerabdrucksensor an der Rückseite wurde ebenfalls eingespart und direkt unter das Display integriert - Vivo lässt grüßen!

Ansonsten wenig Neues

Bis auf die erwähnten Änderungen und Android Pie ist wohl alles beim Alten geblieben - die Bilder zeigen sowohl eine mattschwarze (Midnight Black) als auch eine dunkel glänzende (Mirror Black)-Farboption, der Snapdragon 845 wird wohl wieder von 6 oder 8 GB RAM sowie 64 oder 128 GB Speicher begleitet. Ob es bei den Kameras im Detail Änderungen geben wird, ist noch nicht bekannt - eine Triple-Cam ist jedenfalls schon mal vom Tisch.

Und hier noch die Mirror Black-Version des OnePlus 6T.
Und hier noch die Mirror Black-Version des OnePlus 6T.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > OnePlus 6T: Erste offizielle Pressebilder geleakt
Autor: Alexander Fagot,  1.10.2018 (Update:  1.10.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.