Notebookcheck

Xiaomi misst in MIUI 12 die Herzfrequenz künftig mit der Handy-Kamera

Einfach den Finger auf die Kamera legen soll mit der Xiaomi Health App ab Version 2.8.6 die Pulsfrequenz liefern.
Einfach den Finger auf die Kamera legen soll mit der Xiaomi Health App ab Version 2.8.6 die Pulsfrequenz liefern.
Es gibt Smartphones mit Herzfrequenzmesser, etwa von Samsung aber das ist laut Xiaomi gar nicht nötig. Mit der neuesten Xiaomi Health-App kann man in MIUI 12 auch einfach den Finger auf die Kamera fast aller Xiaomi-Handys legen, um die Pulsfrequenz zu ermitteln - behauptet zumindest Xiaomi in China.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

In China hat Xiaomi auf seiner MIUI-Seite im chinesischen Netzwerk Weibo offiziell die Version 2.8.6 der Xiaomi Health-App angekündigt, die etwas Besonderes beherrschen soll, von der noch dazu fast alle aktuellen Xiaomi-Phones mit MIUI 12 profitieren sollen. Mit Ausnahme von fünf Xiaomi-Handys von denen drei ohnehin nur in China erhältlich sind und bei denen es aktuell mit der Funktion noch Probleme gibt (Mi CC9e, Mi CC9Pro, Mi CC9 Meitu Custom Edition, Redmi 6A, Redmi 10X Pro), soll die Kamera künftig auch als Pulsmesser dienen, ganz ohne Herzfrequenzsensor.

Benötigt wird hierfür nur die neue Health-App-Version und MIUI 12, die mittels Xiaomis selbst entwickelter KI-Bilderkennungsalgorithmen die Herzfrequenz über die Kamera und offenbar die zusätzliche Beleuchtung durch den LED-Blitz erkennen können. Auch wenn etwa die chinesische News-Webseite MyDrivers warnt, dass die ermittelten Werte nur zu Referenzzwecken genutzt werden sollen und damit keine medizinischen Produkte ersetzt werden können, fragen wir uns natürlich wie genau das Verfahren insbesondere im Vergleich zu handelsüblichen Herzfrequenzmessern in Wearables ist.

Xiaomi selbst ist jedenfalls überzeugt von der neuen Testmethode und nennt die Erkennung "akkurat", die neue App-Version wird offenbar ab sofort ausgerollt und soll spätestens im November überall angekommen sein, das gilt aber möglicherweise aktuell nur für chinesische Nutzer. Wir sind jedenfalls gespannt auf die ersten Vergleichstests mit Fitnessbändern und Smartwatches. Wer viel Sport betreibt ist wohl auch in Zukunft mit Wearables besser bedient, wer will schon ständig Schweißflecken von der Kamera wischen? 

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Xiaomi misst in MIUI 12 die Herzfrequenz künftig mit der Handy-Kamera
Autor: Alexander Fagot, 29.09.2020 (Update: 29.09.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.