Notebookcheck

Die Versorgungskette verrät neue Infos zu Xiaomis 82 Zoll 8K Master Series Mini-LED-TV mit 5G

Xiaomi packt eine Menge fortschrittlicher Technologien in seinen neuesten Master Series TV. (Bild: Xiaomi)
Xiaomi packt eine Menge fortschrittlicher Technologien in seinen neuesten Master Series TV. (Bild: Xiaomi)
Bei Xiaomis jüngstem Fernseher handelt es sich um einen der eindrucksvollsten Bildschirme der Welt, denn der neue Master Series TV vermag nicht nur durch seine schiere Größe und die 8K-Auflösung zu beeindrucken, sondern auch durch die fortschrittliche Mini-LED-Technologie und das integrierte 5G-Modem. Dank der Versorgungskette gibts jetzt neue Infos zur Technik.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der neueste Xiaomi Mi Master Series TV wurde bereits vergangene Woche offiziell vorgestellt, nun liefert ein Bericht von DigiTimes neue Informationen aus der Versorgungskette, die Einblicke in die verwendete Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung gewähren. Demnach wird die BLU (Backlight Unit) von Lextar hergestellt, insgesamt sollen 15.360 Mini-LEDs zum Einsatz kommen, die in 960 Zonen gedimmt werden können, die maximale Helligkeit wird mit beachtlichen 2.000 Nits spezifiziert, das erzielte Kontrastverhältnis mit 400.000:1.

Allerdings soll Xiaomi zugunsten der Kosten darauf verzichtet haben, die Hintergrundbeleuchtung an ihre Grenzen zu treiben: Im Mi Master Series TV kann die Helligkeit "nur" in 240 Zonen geregelt werden. Das Panel an sich stammt offenbar von Samsung, während New Optics die Geräte in China zusammenbaut. Der Xiaomi Mi Master Series TV kostet in China 49.999 Yuan, das wären umgerechnet etwa 6.250 Euro, wobei es unwahrscheinlich ist, dass der TV auch hierzulande auf den Markt kommen wird.

Lextar geht davon aus, dass im Jahr 2020 bereits rund zehn Prozent des gesamten Umsatzes des Unternehmens durch Mini-LED-Hintergrundbeleuchtungen erzielt werden kann. Den Sprung in den Mainstream dürfte die Technologie spätestens im Jahr 2021 schaffen, denn dann will nicht nur Samsung mehr als zwei Millionen Mini-LED-Fernseher ausliefern, auch Apple soll diverse Produkte mit Mini-LED-Bildschirmen vorstellen, einschließlich neuer iPad Pros, MacBook Pros und iMac Pros.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Die Versorgungskette verrät neue Infos zu Xiaomis 82 Zoll 8K Master Series Mini-LED-TV mit 5G
Autor: Hannes Brecher,  6.10.2020 (Update:  6.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.