Notebookcheck

MWC 2013 | YotaPhone mit Doppel-Display als E-Reader und Smartphone

Das russische Unternehmen Yota Devices zeigt auf dem MWC 2013 wohl eine der cleversten und interessantesten Smartphone-Neuheiten in diesem Jahr. Das YotaPhone integrierte neben dem Smartphone-Display an der Rückseite auch ein E-Ink-Display. Mehr dazu im Hands-on und Video.

Yota Devices sagt ihnen nichts? Kein Problem - hier der kurze Faktencheck: Yota Devices stammt aus Moskau und ist ein Privatunternehmen, das Hard- und Software wie LTE-Router, Dongles und Modems herstellt. Yota entwickelt auch ein neues Dual-Screen-Smartphone namens YotaPhone, das neben einem konventionellen Touchscreen auf der Voderseite, an der Rückseite mit einem e-Ink-Display ausgestattet ist.

Das Smartphone YotaPhone wird in der zweiten Jahreshälfte 2013 zunächst in Russland und dann auch weltweit auf den Markt kommen. Innovativ: Das 140 Gramm schwere YotaPhone lässt sich dank des mit 1.280 x 720 Pixeln auflösenden 4,3"-Hauptdisplays wie ein übliches Smartphone nutzen. Wer viel auf dem Smartphone liest, der kann mit dem YotaPhone hierfür das rückwärtige stromsparende E-Ink-Display verwenden. Auch für Statusinfos oder Twitter-Updates reicht die E-Ink-Anzeige locker aus. Zudem bietet das YotaPhone schnelles Internet via LTE sowie Bluetooth und NFC.

Optisch erinnert das YotaPhone sehr stark an das mit einem randlosen Display ausgerüstete Motorola Razr i mit Intel Atom Z2480. Allerdings arbeitet im YotaPhone statt dem Atom-SoC ein "Krait" Snapdragon MSM8960 Dual-Core mit 1,5 GHz von Qualcomm. Zum Aufnehmen von Fotos und Videos ist eine 12-MP-Hauptkamera und eine HD-Webcam an der Rückseite an Bord.

Hier die technischen Details zum YotaPhone:

  • OS: Android 4.2 Jelly Bean
  • Prozessor: Qualcomm, Snapdragon MSM896, Krait, Dual-Core, 1,5 GHz
  • Speicher: 2 GByte RAM, 32 oder 64 GByte Flash
  • Display Vorderseite: LCD, 4,3", Auflösung 1.280 x 720
  • Display Rückseite: E Ink, 4,3"
  • Kommunikation: LTE, 3G/UMTS, WLAN, Bluetooth, NFC
  • Schnittstellen: magnetischer Adapter für Charging und Data, Audiobuchse 3,5 mm
  • Kameras: 12 MP Main, HD Front
  • Akku: 2.100 mAh
  • Abmessungen: 131 x 67 x 9,9 mm
  • Gewicht: 140 g

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Eigene

Yota Devices: http://www.yotadevices.com/

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-02 > YotaPhone mit Doppel-Display als E-Reader und Smartphone
Autor: Ronald Tiefenthäler, 28.02.2013 (Update: 28.02.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.