Notebookcheck

ZUK Z2 Pro: Starke Konkurrenz in der Oberliga

Lenovo bietet mit dem ZUK Z2 Pro eine Menge Smartphone für wenig Geld
Lenovo bietet mit dem ZUK Z2 Pro eine Menge Smartphone für wenig Geld
Umgerechnet 370 Euro ist sehr günstig für ein Smartphone mit Snapdragon 820, bis zu 6 GB RAM, 128 GB Speicher, Super Amoled FullHD Display und einigen Extras im Display-, Kamera- und Sensorbereich.

Der Konkurrenzkampf im Highend Bereich wird immer härter. Nach Huawei, Xiaomi, ZTE und LeEco macht nun auch Lenovo Druck auf die etablierten Marken und veröffentlicht unter der Sub-Marke ZUK einen starken Konkurrenten im Kampf um den Preis/Leistungssieger in der Smartphone Oberliga. 

Die Hardware

Das ZUK Z2 wird in zwei Varianten angeboten: als "Exclusive" oder "Elite" Edition mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher und als "Ultimate" Variante mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Bis auf diese Unterschiede sind beide Editionen identisch und bieten die folgenden Features:

  • 5,2 Zoll FullHD Super Amoled Display mit maximaler Helligkeit von 500 und minimaler Helligkeit von 1,5 cd/m2 100% NTSC und sRGB Farbraum, Gorilla-Glas 3, Display Ränder seitlich 0,05 mm
  • Qualcomm Snapdragon 820 SOC
  • 64 oder 128 GB UFS 2.0 Speicher
  • 4 oder 6 GB LPDDR4 RAM
  • Kamera hinten: 13 MP Samsung ISOCELL, 1,34 μm, OIS, F/1,8 Blende, PDAF, 960 fps mode
  • Kamera vorne: 8 MP, 1,4 μm, F/2.0 Blende, Beauty mode
  • USB 3.1 Type-C Anschluss, Kopfhöreranschluß
  • 802.11 a/​b/g/n/ac Dual-Band WiFi
  • Bluetooth 4.1
  • 3100 mAh Akku mit Quick-Charge-3.0 Support
  • Fingerabdruckscanner (0,1s Geschwindigkeit, funktioniert mit nassen Fingern, selbstlernend)
  • Health-Sensoren (UV, Heart-rate, Blood-Oxygen, Höhenmeter, Beschleunigung, 3-Achsen Gyroskop)
  • Android 6.0 mit ZUI 2.0
  • 145,4 x 70,5 x 7,5 mm
  • Farben: Ceramic white oder Titanium Crystal Black
  • CAT 6 LTE Modem mit Unterstützung für 12 LTE Bänder (inclusive Europa)
  • Dual-Nano Sim

NFC ist nicht inkludiert. Ob MicroSD Karten zur Speichererweiterung möglich sind, ist zur Zeit unklar. Lenovo behauptet, dass das Gerät aufgrund der integrierten, schockabsorbierenden "Rollcage" Einlage zwischen Displayglas und Gehäuse bruchsicherer ist als die Konkurrenz. Ein interessantes Detail am Rande: ZUK wirbt mit direkter Datensynchronisation zwischen iPhone und Z2 Pro via iCloud. Ob das in der Praxis wirklich gut funktioniert, werden die Tests zeigen müssen.

Preis und Verfügbarkeit

Lenovo legt mit dem ZUK Z2 Pro offensichtlich viel Wert auf Details im Bildschirm-, Kamera- und Sensorbereich. Umso mehr überrascht der avisierte Verkaufspreis von 2700 Yuan, was umgerechnet, vor Steuern und Zöllen knapp 370 Euro entspricht. Das ist selbst im Vergleich zu Xiaomi's Mi5 Modellen sehr günstig. Das Exclusive Modell kann jetzt bereits im Onlineshop des Herstellers bestellt werden, für die etwas kleinere Variante mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher gibt es bis dato noch keine Details zu Preis und Lieferdatum. Lenovo plant, das ZUK Z2 Pro, wie bisher das ZUK Z1, demnächst auch in Europa auf den Markt zu bringen.

 

 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-04 > ZUK Z2 Pro: Starke Konkurrenz in der Oberliga
Autor: Alexander Fagot, 22.04.2016 (Update: 22.04.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.