Notebookcheck

iOS: Apple verklagt Anbieter von Virtualisierungslösung

iOS: Apple verklagt Anbieter von Virtualisierungslösung (Symbolbild)
iOS: Apple verklagt Anbieter von Virtualisierungslösung (Symbolbild)
Apple liefert sich aktuell einen Rechtsstreit mit einem Anbieter einer iOS-Virtualisierungslösung und fordert die Einstellung des Betriebs.

Die Nutzung sogenannter virtueller Maschinen stellt - potentiell auch für Endanwender - eine gute Möglichkeit dar, zweifelhafte Programme in einer abgeschotteten Umgebung auszuprobieren. Für Sicherheitsforscher, Entwickler und Hacker zählen virtuelle Maschinen dabei zu fast unersetzbaren Werkzeugen.

Der Anbieter Corellium bietet eine solche Virtualisierungslösung an, die Kunden eine iOS-Umgebung in der Cloud bietet - und gegen die Apple nun klagt.

Konkret sieht Apple in dem von Corellium angebotenen Produkt eine klare Urheberrechtsverletzung. Dabei werde nicht nur das eigentliche Betriebssystem in unrechtmäßiger Weise kopiert, sondern auch die von Apple programmierten, vorinstallierten Apps.

In der in Florida eingereichten Klage fordert Apple neben der Einstellung des Dienstes auch, dass Corellium Kunden über die unrechtmäßige Nutzung des geistigen Eigentums von Apple informiert. Zudem verlangt Apple Schadensersatz.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > iOS: Apple verklagt Anbieter von Virtualisierungslösung
Autor: Silvio Werner, 16.08.2019 (Update: 16.08.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.