Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Windows 10 bekommt Sandbox-Funktion

Windows 10 bekommt Sandbox-Funktion
Windows 10 bekommt Sandbox-Funktion
Windows 10 bekommt offenbar eine eigene Sandbox-Funktion spendiert, welche die Ausführung von verdächtigen Anwendungen erheblich sicherer machen könnte. Wann und insbesondere ob das Feature auch für Endkunden ausgerollt wird, ist noch unklar.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Manchmal ist es unvermeidlich Software auszuführen, welcher man - aus verschiedensten Gründen - nicht das vollste Vertrauen entgegenbringt. In solch einem Fall ist es sinnvoll, die Software mit möglichst wenigen Rechten auf dem System laufen zu lassen, wobei sich durch den Einsatz des verdächtigen Programms in einer virtuellen Maschine im Optimalfall gleich jede Gefahr für das eigentliche Host-System eliminieren lässt.

Nun ist bekannt geworden, dass Microsoft eine solche Sandbox-Lösung in Windows 10 integrieren könnte. Konkret sind entsprechende Hinweise im Feedback Hub aufgetaucht, in denen der sogenannte InPrivateDesktop beschrieben wird.

Dabei handelt es sich eine virtuelle Maschine, welche eine gute Performance liefern soll und beim Beenden der Software gelöscht wird. Dem inzwischen nicht mehr verfügbaren Eintrag zufolge ist allerdings eine Windows 10 Enterprise-Installation nötig, Microsoft richtet sich mit dem Feature also (vorerst) an Admins und nicht an Privatnutzer. Zudem sind mindestens vier Gigabyte RAM, zwei CPU-Kerne und eine im BIOS aktivierte CPU-Virtualisierung erforderlich.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3951 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Windows 10 bekommt Sandbox-Funktion
Autor: Silvio Werner, 10.08.2018 (Update: 10.08.2018)