Notebookcheck

www.i❤.ws: Emoji-Domains sind auf dem Vormarsch

Auch Coca Cola hat sich eine passende Emoji-Domain gekauft.
Auch Coca Cola hat sich eine passende Emoji-Domain gekauft.
Emojis in Domainnamen, haben Sie das schon mal gesehen? Angeblich registrieren immer mehr Unternehmen aus Werbezwecken oder auch private Spekulanten diese lustig aussehenden und auffälligen Domainnamen. Manche in der Hoffnung, dass diese einmal zu einem richtigen Hype werden und wollen rechtzeitig kurze und begehrte Zeichen günstig für sich reservieren.

Manche lieben sie, manche hassen sie. Die Rede ist von Emojis, die im Alltag auch abseits des Smartphones schon überall zu finden sind. Ob auf Polstern, Trinkgläsern oder Autos. Doch die wenigsten wissen, dass Emojis auch in Domainnamen enthalten sein können. Immer mehr Unternehmen und auch Spekulanten beginnen diese Domainnamen nun für sich zu registrieren, da viele von der Möglichkeit, hier noch sehr günstig eine Vorreiterrolle einnehmen zu können, überzeugt sind. Von Marketingsicht aus gesehen, kann man nachvollziehen, dass Firmen wie Coca Cola, Budweiser oder Sony hier bereits vertreten sind.

Hier sind einige namhafte Unternehmen zu finden. (Quelle: dnacademy.com)
Hier sind einige namhafte Unternehmen zu finden. (Quelle: dnacademy.com)

Doch wie gibt man Emojis auf der normalen Tastatur ein? Mithilfe des Punycodes, wie in diesem Beispiel: Eine Seite, über die noch freie Emoji-Domains abrufbar sind, heißt beispielsweise www.i❤.ws. Die dazu äquivalente Zeichenkette, die eingetippt werden müsste, wäre www.xn--i-7iq.ws. Das macht eine Emoji-Domain natürlich nur mehr halb so spannend, hier zählt eher mehr der Marketing-Gag-Gedanke, bei der Links in Emojis angezeigt werden können, dahinter. 

Nur zeigt sowohl der Chrome-, als auch der Mozilla Firefox-Browser lediglich den nichtssagenden Punycode in der Adressleiste an, während Safari die Adresse in Emoji-Schreibweise darstellen kann. Selbstverständlich können auch Privatpersonen Emoji-Domains anlegen, diese sind mit fünf US-Dollar im Jahr noch relativ günstig, die Sinnhaftigkeit bleibt jedoch in Frage gestellt. TLD für neu registrierbare Emoji-Domains sind stark eingeschränkt, nur .ws, .tk, .la, .ai, .to, .ml, .ga, .cf und .gq sind derzeit verfügbar. Außerdem unterscheiden sich die Emojis auch zwischen beispielsweise einem iPhone und einem Android-Smartphone, teilweise sogar zwischen den Apps, wie Whatsapp oder Skype. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > www.i❤.ws: Emoji-Domains sind auf dem Vormarsch
Autor: Daniel Puschina,  6.03.2018 (Update:  6.03.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.