Notebookcheck

ARM: LG erhält Lizenz für ARM Cortex-A15 und -A9 sowie GPU Mali-T604

ARM: LG erhält Lizenz für ARM Cortex-A15 und -A9 sowie GPU Mali-T604
ARM: LG erhält Lizenz für ARM Cortex-A15 und -A9 sowie GPU Mali-T604
ARM schließt mit LG ein Lizenzabkommen für die Chip-Architekturen Cortex-A9 und Cortex-A15 sowie für den Grafikkern Mali-T604. LG kann damit künftig eigene Chips produzieren und wird unabhängiger von Zulieferern wie Nvidia.

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

Mit LG Electronics hat ARM einem weiteren mächtigen Elektronikriesen den Zugang zu seinen Chiparchitekturen ARM Cortex-A15 und ARM Cortex-A9 sowie zu dem Grafikkern Mali-T604 gewährt. Damit wird auch LG künftig unabhängiger von den SoC-Lösungen (System-on-a-Chip) anderer Hersteller. Bisher hatte LG Electronics beispielsweise auch Nvidias Tegra 2 genutzt.

ARM befördert LG mit diesem Lizenzabkommen in die 1. Liga seiner strategischen Partner. Bisher hatte lediglich Texas Instruments (TI) direkten Zugang zur leistungsstarken Mehrkernarchitektur Cortex-A15 MPCore mit dem Codenamen Eagle. TI produziert darauf aufbauend seinen Applikationsprozessor TI OMAP 5, der künftig auch bei den Tablet-PCs für mehr Leistung sorgen soll.

Im Gegenzug des Deals etabliert LG seinen Partner ARM, neben dem eigenen Schlüsselsegement Mobile-Devices mit Smartphones und Tablet-PCs, auch stärker in den strategisch wichtigen Märkten „Display Enabled Connected Devices“, zu denen beispielsweise auch die neueste „intelligente“ Generation der (Internet-)TV-Geräte gehört.

Quelle(n)

static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 04 > ARM: LG erhält Lizenz für ARM Cortex-A15 und -A9 sowie GPU Mali-T604
Autor: Ronald Tiefenthäler, 27.04.2011 (Update:  9.07.2012)