Alienware M18x

Ausstattung / Datenblatt

Alienware M18xNotebook: Alienware M18x (M18x Serie)
Prozessor: Intel Core i7 2920XM
Grafikkarte: AMD Radeon HD 6970M Crossfire 2x 2048 MB
Bildschirm: 18.4 Zoll, 16:9, 1920x1080 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht: 5.64kg
Preis: 4449 Euro
Bewertung: 83.25% - Gut
Durchschnitt von 12 Bewertungen (aus 17 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 95%, Ausstattung: 77%, Bildschirm: 78% Mobilität: 67%, Gehäuse: 93%, Ergonomie: 75%, Emissionen: 78%

Testberichte für das Alienware M18x

88% Test Alienware M18x Notebook | Notebookcheck
Luxus in jeder Beziehung. Wer es endgültig leid ist, sich einen klassischen Desktop-PC neben den Schreibtisch zu stellen und trotzdem nicht auf maximale Performance verzichten will, sollte ein Auge auf das M18x werfen. Alienwares neuer 18-Zöller macht optisch einiges her und bietet Leistung satt. Das perfekte Desktop-Replacement?
Alienware M18x
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Ein Gaming-Power-Monster wie das Alienware M18x ist sicherlich nicht das, was alle Anwender noch unter einem Notebook verstehen würden. Leidenschaftlichen Zockern wird aber eine extreme Performance, gepaart mit einem tollen Gehäuse geboten, schade nur, dass das Display da nicht ganz mithalten kann.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.12.2011
92% Crossfire-Notebook Alienware M18x
Quelle: PC Games Hardware - 8/11 Deutsch
Alienware hat mit dem M18x eine mobile Spielestation zum Luxuspreis von rund 3.000 Euro im Angebot. Wir haben den Boliden getestet.
Preis mangelhaft
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2011
Bewertung: Gesamt: 92% Leistung: 94% Ausstattung: 95%
Alienware M18x
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Der Bolide Alienware M18x steht eigentlich nur sich selber im Weg. Das immense Gewicht von 5,6 kg verwässert den mobilen Anspruch. Doch die umschaltbare Grafiklösung steht dem wiederrum entgegen. Akkulaufzeiten von 4,5 Stunden sind mit dem Alienware M18x ohne Weiteres möglich - neue Bestwerte in der Gaming-Kategorie über 17-Zoll.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.06.2011
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 50% Bildschirm: 70% Mobilität: 80% Gehäuse: 90% Ergonomie: 50%
84% Test Alienware M18x Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Zu Beginn waren wir ehrlich gesagt etwas skeptisch, was das Alienware M18x betrifft. 18-zöllige „Monster“ liegen bei Notebookkäufern nicht sonderlich im Trend, die meisten Nutzer greifen maximal zu einem 17-Zöller. Nach unserer ausführlichen Begutachtung würden wir dem M18x jedoch einen gewissen Erfolg zutrauen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.06.2011
Bewertung: Gesamt: 84% Leistung: 99% Bildschirm: 82% Mobilität: 60% Gehäuse: 90% Ergonomie: 87% Emissionen: 78%

Ausländische Testberichte

80% Alienware M18x (AMD Graphics) Notebook Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
As the saying goes, two is always better than one, but which dual video card setup should you get on the Alienware M18x: AMD's or Nvidia's? While the AMD-powered M18x scored a little higher on the synthetic 3DMark06 test, the Nvidia-powered configuration had slightly higher frame rates in actual game play. At present, Alienware also charges $150 more for the Nvidia cards, making the AMD seem like a better value on this rig, though Nvidia has a minor edge in real-world performance. With either video card option, the Alienware M18x remains the gaming notebook to beat, if money is no object. If you don't have $4,500 laying around, the next best option is the $2,076 ASUS G73SW-A2 with its 2-GHz Intel Core i7-2630QM CPU, 16GB of RAM, Nvidia GeForce GTX 560M, and 750GB, 7,200-rpm hard drive and 160GB SSD. But if you're looking for the most powerful gaming rig in the land, stick with the Alienware M18x.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 11.11.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
Alienware's M18x, Part 2: AMD's Radeon HD 6990M in CrossFire
Quelle: AnandTech Englisch EN→DE
We had a hunch that NVIDIA's GeForce GTX 580M would continue to be the fastest single GPU available in notebooks, and that turned out to be accurate...mostly. In a couple of games the 580M is a slam dunk, while in others it trades blows with AMD's Radeon HD 6990M.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.10.2011
80% Alienware M18x Notebook review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
If you’re looking for a proper desktop replacement -- replacing a gaming desktop, that is -- the Alienware M18x is undoubtedly the notebook to pick. It’s massive and has a price tag that’s painful, but its performance is almost unparalleled.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.09.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
85% Alienware M18x gaming notebook
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
The Alienware M18x is a desktop replacement notebook in the truest sense — it’s powerful enough to replace a desktop workstation, but it’s also as big and as heavy as a desktop PC. The Alienware M18x is, for a laptop, incredibly powerful. It’s also incredibly bulky, incredibly heavy, and incredibly expensive. It’s just an incredible machine.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.09.2011
Bewertung: Gesamt: 85%
80% Alienware M18X review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Essentially, if you're not a hardcore gamer, there is no reason to spend this kind of money. But if you want the best mobile gaming experience around, this is what you should be looking at.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 12.09.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Dell Alienware M18x 18.4in gaming notebook
Quelle: Reg Hardware Englisch EN→DE
The M18x lives up to expectations. It feels lovingly crafted around gamers' needs, combining superlative design, build quality, aesthetics and scalable power. But it comes at a cost. The review model's price compares reasonably well to other gaming laptops, but component upgrades incur a luxury brand tax, with the top spec costing close to £5k. The real issue, however, is one of positioning. The extra size, weight and power consumption required by the dual graphics cards pushes it into competition with much cheaper desktops. For all it's gaming power, that's one contest the M18x can't win.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.09.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
Alienware M18x Review – even aliens use gaming notebooks
Quelle: Gaming Rig Englisch EN→DE
For a gaming notebook of its size the Alienware M18x delivers huge amounts of raw power with the build quality and high end components we’ve grown accustomed to from Alienware. Starting with pure performance and moving all the way to the multimedia or desktop replacement sector, the M18x doesn’t disappoint.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.08.2011
80% Alienware M18x Review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
In gaming parlance, the M18x is a big bundle of win. However, the specced-up model we tested is expensive, and configuring it with a lower spec lessens its appeal drastically. You can spend half as much on a laptop which will perform three quarters as well and look four fifths as good. For most of us, the numbers don't add up. But if money isn’t an issue and you want the best, this is it.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 29.05.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
70% Alienware M18x 18.4-Inch Gaming Laptop Computer
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Alienware's latest gaming laptop comes in the form of the larger than life 18.4-inch M18x system that features a 1920 x 1080 full HD display. Unfortunately, the base M18x is somewhat underwhelming for the price with only 4GB of memory, a small 320GB hard drive, and an average NVIDIA GeForce GTX 460M 1.5GB graphics card.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.05.2011
Bewertung: Gesamt: 70%
100% Alienware M18x Laptop Review
Quelle: Hardwareheaven Englisch EN→DE
Where to start with the M18x? Well it probably has to be the size... this system is a desktop replacement without doubt and has a significant weight to it thanks to the tough, metal outer shell and large display with high end components/cooling inside. These factors do count towards build quality in a positive way though because the M18x feels well build, looks great and has an epic feel to the screen.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.04.2011
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 80% Leistung: 100% Gehäuse: 100%
Звезда Смерти: тест ноутбука Alienware M18x c двумя AMD Radeon 6970M
Quelle: 3DNews.ru RU→DE
teuer, leistungsstark, kaum mobil
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.12.2011
80% Alienware M18x
Quelle: Laptopworld.dk DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 27.06.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
Alienware M18x
Quelle: Itsvet HR→DE
fantastische Qualität, aber teuer
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.10.2011

Kommentar

Serie:

Zweifellos handelt es sich beim Alienware M18x Haswell um einen der stärksten Gaming-Laptops, auf den man hoffen konnte. Er kommt definitiv nicht billig, doch er ist ein Ultra-Gaming-Laptop mit hochwertigen Materialien und Design. Das riesige 18-Zoll Monster wiegt massive 5,5 kg. Es eignet sich gut als Desktop-Replacement und für gelegentliche Ausflüge zu LAN-Parties. Dank einer Oberfläche aus eloxiertem Aluminium, wirkt das Gerät rundum erstklassig. Das Luxus-Exterieur mit konfigurierbaren Lichtern ist ein unendlich fantastischer Party-Hit. Der HDMI-Port kann sogar zwischen Input- und Output umgeschaltet werden, sodass HDTV als Bildschirm benutzt werden kann oder der Bildschirm des Alienware M18x als Input für Spiele-Konsolen oder eine Kabel-Box.

Eines der einzigartigsten Merkmale des Geräts ist die Ausstattung mit zwei GeForce GTX 780M Karten in Nvidias SLI-Verbund. Der 1920x1080 Bildschirm ist absolut atemberaubend. Hardcore-Gamers werden bei maximalen Einstellungen keine Probleme haben. Das Alienware M18x ist mit einem slot-loading Blu-Ray-Laufwerk ausgestattet. Damit können Medien-Liebhaber die Grafikfähigkeiten des Laptops voll ausreizen. Wegen der stromhungrigen, starken Grafikkarten, ist die Akkulaufzeit trotz den Stromspar-Features der Haswell Intel Core i7 4900MQ CPU enttäuschend. Weit entfernt von einer Steckdose, kann das Gerät daher nur kurz betrieben werden. Sollte Geld keine Rolle spielen, so handelt es sich definitiv um einen Laptop, den man für Spiele und Leistung haben muss.

AMD Radeon HD 6970M Crossfire: Zwei HD 6970M Grafikkarten im Crossfire Betrieb. Aufgrund der etwas schlechteren Treiberunterstützung bei Spielen meist etwas langsamer als vergleichbare Nvidia SLI Kombinationen.

High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


2920XM: Auf Sandy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller. Schnellster Mobilprozessor im Q1-2011 und dank freiem Multiplikator einfach zu übertakten.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


18.4": 18 Zoll Displaygrösse gibt es erst seit 2008 für Desktop-Replacements. Es gibt nur wenige Notebooks, die einen größeren Display haben als 17 Zoll. Allerdings gibt es auch ein paar Laptop-Displays, die noch größer sind. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. DTR sind hauptsächlich für stationären Schreibtischeinsatz vorgesehen, wo Gewicht und Energiehunger egal sind.

alle aktuellen 17 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


5.64 kg: Dieser Laptop ist sehr schwer. Deshalb wird diese Gewichtsklasse vor allem von Desktop Replacements mit 19 Zoll Display bevölkert, denn selbst für 17 Zoll DTR ist das bereits zu gewichtig.


Alienware: Alienware wurde 1996 gegründet. Heute zählt das Unternehmen mit weltweit mehr als 500 Angestellten und einem Umsatz von mehr als 90 Millionen US-Dollar in 2003 zu den eher kleineren internationalen Anbietern von High-Performance Desktops, Notebooks und Workstations für Privat- und Geschäftskunden. Die europäische Niederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 gemeinsam mit Dell zum gleichen Konzern.

alle aktuellen Alienware-Tests


83.25%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Notebooks mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

» Alienware 18
GeForce GTX 780M SLI, Core i7 4930MX
» Alienware M18x, Haswell
GeForce GTX 780M SLI, Core i7 4900MQ
» Alienware M18x R2, GTX 680M SLI, Core i7-3820QM
GeForce GTX 680M SLI, Core i7 3820QM
» Alienware M18x R2
Radeon HD 7970M Crossfire, Core i7 3920XM
» Alienware M18x, i7-2960XM, GTX 580M SLI
GeForce GTX 580M SLI, Core i7 2960XM
» Alienware M18x, 6990M
Radeon HD 6990M Crossfire, Core i7 2920XM
» Schenker XMG P801 PRO
GeForce GTX 560M SLI, Core i7 2760QM
» Alienware M18x (GTX 580M SLI, 2920XM)
GeForce GTX 580M SLI, Core i7 2920XM
» Cryo Libri Iceni
GeForce GTX 285M SLI, Core i7 940XM
» mySN XMG P800
Mobility Radeon HD 5870 Crossfire, Core i7 740QM
» Deviltech HellMachine (HD 5870)
Mobility Radeon HD 5870, Core i7 720QM
» mySN XMG8.c (GTX 285M SLI)
GeForce GTX 285M SLI, Core i7 920XM
» Deviltech Hellmachine SLI
GeForce GTX 280M, Core 2 Duo P8700
» mySN XMG8
GeForce GTX 280M SLI, Core 2 Duo T6500
» Cyber System QX18
GeForce GTX 280M SLI, Core 2 Duo T9900
» Asus W90Vp
Mobility Radeon HD 4870 X2, Core 2 Quad Q9000
» Clevo M980NU
GeForce GTX 280M, Core 2 Extreme X9100

Laptops des selben Herstellers

» Alienware 17, GTX 780M
GeForce GTX 780M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.244 kg
» Alienware 17
GeForce GTX 770M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.2 kg
» Alienware 14, GTX 750
GeForce GT 750M, Core i7 4700MQ, 14.0", 2.8 kg
» Alienware 14
GeForce GTX 765M, Core i7 4700MQ, 14.0", 2.94 kg
» Alienware M14x, Haswell
GeForce GTX 765M, Core i7 4900MQ, 14.0", 2.8 kg
» Alienware M17x, Haswell
GeForce GTX 780M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.1 kg
» Alienware M17X, i7-3630QM
GeForce GTX 680M, Core i7 3630QM, 17.3", 4.3 kg
» Alienware M17xR4 3D GTX 680M
GeForce GTX 680M, Core i7 3610QM, 17.3", 4.46 kg
» Alienware M14x, i7-3610QM
GeForce GT 650M, Core i7 3610QM, 14.0", 3 kg
» Alienware M17x R4, GTX 680M, i7-3820QM
GeForce GTX 680M, Core i7 3820QM, 17.3", 4.4 kg
» Alienware M14x, i7-3720QM
GeForce GT 650M, Core i7 3720QM, 14.0", 3 kg
» Alienware M14x R2
GeForce GT 650M, Core i7 3720QM, 14", 2.94 kg
Preisvergleich

Amazon.de

EUR 99,00 Akku für Alienware M18x (96 Wh -Original- 0V48RM)

Pricerunner n.a.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Alienware > Alienware M18x
Autor: Stefan Hinum, 27.04.2011 (Update:  9.07.2012)