Dell Inspiron 15R-N5050-2128

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 15R-N5050-2128Notebook: Dell Inspiron 15R-N5050-2128 (Inspiron 15R Serie)
Prozessor: Intel Core i5 2450M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht: 2.4kg
Preis: - %, Leistung: - %, Ausstattung: - %, Bildschirm: 60% Mobilität: 50%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 60%, Emissionen: 100%

Testberichte für das Dell Inspiron 15R-N5050-2128

Ausländische Testberichte

Dell Inspiron N5050 teszt
Quelle: Laptopkalauz HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.09.2012
Bewertung: Bildschirm: 60% Mobilität: 50% Ergonomie: 60% Emissionen: 100%

Kommentar

Serie:

Das Dell Inspiron 15R-5521 soll kosten- und energie-effizient sein. Dell bietet verschiedene Konfigurationen an, die vom Core i3-3217U bis zur Core i5-3317U für besser Leistung reichen. In puncto Grafik, sind die Modellen mit Intels integriertem Grafikchip bis zur starken AMD Radeon HD 8730M ausgestattet. Unabhängig von der Konfiguration handelt es sich um einen billigen Laptop. Das robuste Gehäuse ist vorwiegend aus Kunststoff und der 1366X768 Bildschirm ist zufriedenstellend. Mit 2.2 kg ist das Dell überraschend leicht für einen 15-Zoll Laptop und seine Abmessungen erscheinen kompakt und platzsparend. Ein lustiges Merkmal ist, dass der Laptop optional in rosa, rot, silber oder blau erhältlich ist.

Akkulaufzeit ist eine Stärke und wird durch die energiesparsamen ULV-Prozessoren verbessert. Beim Web-Surfen und leichten Aufgaben hält der Laptop leicht 6 Stunden durch. Bei abgeschaltetem WLAN-Modul ist bei leichter Last sogar ein ganzer Arbeitstag ohne Laden möglich. Die Schnittstellen häufen sich an den Kanten, sodass Kabel versehentlich während der Nutzung abgezogen werden können. Bei Nutzung unterwegs sollte dies aber kein Problem sein. Obwohl das Dell nicht als Desktop-Replacement entwickelt wurde, kann es bequem als solches genutzt werden. Insgesamt liefert Dells Inspiron 15R-5521 eine ausgezeichnete, konfigurierbare Leistung und eine robuste Konstruktion zum leistbaren Preis.

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz).

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


2450M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor mit 2.5 GHz (Turbo 2.8-3.1 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte 650/1300MHz und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6": 15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für fast die Hälfte aller Notebooks verwendet. Notebook-Displays im 15 Zoll-Format sind der Standard schlechthin. 15.4 Zoll ist meist die genaue Größeneinheit für 16:10 Notebooks, während 15.6 Zoll ein Indiz für das Format 16:9 sind. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.4 kg: Dieses Notebook ist etwas leichter als der Durchschnitt aller Notebooks. Für Subnotebooks ist das bereits zu schwer. 14 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Dell ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 16,4 % Marktanteil der weltweit zweitgrößte Hersteller von Personal Computern (HP 18,9 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). In Deutschland liegt Dell mit einem Marktanteil von 13,2 % derzeit auf Platz drei. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigt etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell vertreibt seine Produkte vorwiegend direkt. Kunden haben die Möglichkeit, per Internet, Fax oder telefonisch zu bestellen. Die Produkte werden erst zusammengestellt, nachdem der Kunde seine Bestellung aufgegeben hat.

alle aktuellen Dell-Testberichte


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Laptops anderer Hersteller

Notebooks eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

» Samsung 350E5X-A04HR
Pentium B980
» Asus X550CA-DB31
Core i3 3217U
» Samsung 350V5C-A01RS
Core i3 3110M
» Asus X55C-DS31
Core i3 2370M
» Acer Aspire V3-551G-8454
Core i3 2370M
» Acer Aspire E1-571-6659
Core i3 2328M
» HP 2000-2202TU
Core i3 2328M
» Asus X501A-XX402H
Core i3 2328M
» Fujitsu LifeBook A512
Core i3 2328M
» Dell Vostro 2520
Core i3 2328M
» Dell Inspiron 15-3520
Core i3 2350M
» Asus X54C-RB93
Core i3 2370M
» Asus X501A-XX145
Celeron B820
Preisvergleich

Amazon.de

Auf Amazon.de suchen

Pricerunner n.a.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Inspiron 15R-N5050-2128
Autor: Stefan Hinum, 27.09.2012 (Update: 27.09.2012)