Notebookcheck

Dell XPS M1710

Dell XPS M1710
Dell XPS M1710

Dell Werbetext für das XPS M1710

Das M1710 ist das ultimative Spiele-Notebook von Dell. Begeisterte Spieler und Designer profitieren gleichermaßen von der außergewöhnliche Front-of-Screen-Leistung und dem Grafik-Rendering. Dank seines kühnen und kantigen Designs machen Sie mit dem M1710 stets eine gute Figur, im Spiel oder auf Reisen.

Dell XPS M1710

Ausstattung / Datenblatt

Dell XPS M1710Notebook: Dell XPS M1710 (XPS Serie)
Prozessor: Intel Core Duo T2500
Grafikkarte: NVIDIA GeForce Go 7900 GTX 256 MB
Bildschirm: 17.1 Zoll, 16:10, 1920x1200 Pixel
Gewicht: 4kg
Bewertung: 85.91% - Gut
Durchschnitt von 22 Bewertungen (aus 37 Tests)
Preis: 64%, Leistung: 88%, Ausstattung: 87%, Bildschirm: 85% Mobilität: 69%, Gehäuse: 85%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 78%

Testberichte für das Dell XPS M1710

80% Notebooks für Spieler
Quelle: Gamestar Deutsch
Im Test waren zehn Spiele-Notebooks mit Bewertungen von 67 bis 84 von jeweils 100 Punkten. Hochwertig verarbeitetes uns sehr schnelles DirectX-9-Notebook mit voll spieletauglichem Display und relativ langer Akkulaufzeit. ... Unterm Strich: verdienter, wenn auch teurer Testsieger.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

gut, Preis/Leistungssieger, Leistung sehr gut, Verarbeitung sehr gut, Display gut, Mobilität gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 95% Leistung: 90% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Gehäuse: 90%
90% Kraftvolle Lightshow
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Mit dem XPS M1710 liefert Dell ein extrem leistungsfähiges Gamer- und Multimedia-Notebook. Das außergewöhnliche Design mit konfigurierbaren farbigen Leuchteffekten soll keineswegs über technische Schwächen hinweg täuschen. Wer bunte Licher am Notebook nicht mag, kann die LEDs auch abschalten. Bei den 3D- und System-Leistungswerten platzierte sich das XPS M1710 problemlos im vorderen Bereich und setzte sogar an einigen Stellen neue Bestmarken. Mit 512 MB Grafikspeicher, flotter Notebook-Grafikkarte (Nvidia GeForce Go 7950 GTX), 2,16 GHz Dual Core2 Prozessor und 2 GB RAM sollten auch anspruchsvollere Spiele vernünftig laufen. Display und Tastatur genügen höheren Qualitätsansprüchen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

sehr gut, (von 5): Leistung 4, Display 4.5, Mobilität 3.5, Ausstattung 3.5, Ergonomie 2.5, Verarbeitung 4.5, Preis/Leistung zufriedenstellend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.06.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 70% Bildschirm: 90% Mobilität: 70% Gehäuse: 90% Ergonomie: 50%
Notebooks im Test
Quelle: PC Games Hardware Deutsch
Plus: Hohe Spieleleistung; Gute Akkulaufzeit; Hohe LCD-Leuchtkraft. Minus: -.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

Leistung sehr gut, Display gut, Akkulaufzeit gut
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 20.02.2007
Bewertung: Leistung: 90% Bildschirm: 80%
90% Asus A7J
Quelle: PC Go Deutsch
Die Hardware-Ausstattung des XPS 1710 Gamer ist beeindruckend. In den Benchmarktests konnte das XPS ausnahmlos überzeugen und lieferte fast überall Bestmarken ab.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

90 von 100 (sehr gut), Leistung ausgezeichnet, Ausstattung beeindruckend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.01.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 95% Ausstattung: 95%
80% Dell XPS M1710 (Core 2 Duo)
Quelle: Chip.de Deutsch
Dell hat das Flaggschiff seiner XPS-Reihe nach wenigen Monaten aufgemöbelt und es damit vom zweiten auf den ersten Platz geschafft. Wichtigste Neuerung: Als Motor fungiert jetzt ein Core-2-Duo-Prozessor. Alles drin, alles dran - ein vollwertiger Ersatz für den Desktop-PC.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

4 von 5, Preis/Leistung ausreichend, Leistung sehr gut, Display sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 10.12.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 50% Leistung: 90% Bildschirm: 90%
Doppelkern-Kraftwerke
Quelle: SFT Deutsch
Plus: Überragende Spieleleistung; Top-Ausstattung; Gute Verarbeitung; Originelles Design; Geringe Betriebslautstärke.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.10.2006
Dell XPS M1710 erfuhr zum Testzeitpunkt einen Modellwechsel - hier dennoch einige Eindrücke
Quelle: Connect Deutsch
Strahlemann: Das Dell XPS bringt neben satter Grafikleistung auch eine ausgewachsene Lightshow mit zur LAN-Party. Wenn es richtig viel Power sein soll: Das Dell XPS M1710 gehört zu den absoluten top-Gamer-Notebooks.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

Leistung ausgezeichnet
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.10.2006
Leistung: 100%
87% Schickes Gehäuse in Schwarzmetallic, Leucht-LEDs in Lautsprechern, Lüftungsschlitzen und unter dem Touchpad
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Dell XPS M1710 macht auf den ersten Blick ordentlich was her. Für die hohe 3D-Leistung des XPS M1710 bezahlt man eine Menge Geld – gerade, wenn man bedenkt, dass bald noch effektintensivere Spiele auf dem Markt sein werden, die auch mit dem Geforce Go 7900GTX nicht mehr optimal laufen werden. Doch echte Spieler, die eine mobile Zockermaschine suchen, kommen am XPS M1710 nicht vorbei.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(in Noten): 2.3, Preis/Leistung 2.6, Leistung 1.0, Ausstattung 2.0, Ergonomie 1.7, Akkulaufzeit 4.0
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.09.2006
Bewertung: Gesamt: 87% Preis: 84% Leistung: 100% Ausstattung: 90% Ergonomie: 93%
Dell XPS M1710
Quelle: c't Deutsch
Dem Dell XPS M1710 sieht man seine Bestimmung als Gaming-Notebook bereits wegen seiner Show-Effekte an: Beleuchtete Kühlrippen und illuminiertes Touchpad hat nicht jeder. Der schnellste Grafikchip (Nvidia GeForce Go 7900 GTX) im Verein mit dem flotten Mobilprozessor Core Duo T2600 bescheren dem Zocker Spieleleistung satt.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

Display zufriedenstellend, Leistung gut, Akkulaufzeit schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.09.2006
Bewertung: Leistung: 75% Bildschirm: 85%
84% Teurer Leckerbissen
Quelle: Chip.de Deutsch
Im XPS M1710 sorgt die starke Kombination aus Intels schnellstem, mobilen Core-Duo-Prozessor und Nvidias GeForce Go 7900 GTX für Spielerlebnisse der Extraklasse. Und dafür, dass PC-Spielern das Wasser im Munde zusammen läuft. Dells XPS M1710 liefert zwar keine Top-Werte, ist aber insgesamt gesehen das beste Notebook in der DTR-Klasse – mit einer kleinen Lightshow als Sahnehäubchen. Einzig der sehr hohe Preis verdirbt den Appetit auf diesen Leckerbissen.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 84, Leistung 91, Mobilität 57, Ausstattung 76, Ergonomie 90, Display 84, Akkulaufzeit gut, Preis/Leistung sehr hoch
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.08.2006
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 50% Leistung: 91% Ausstattung: 76% Bildschirm: 73% Mobilität: 57% Ergonomie: 90%
XPS M1710
Quelle: PC Action Deutsch
Plus: Spieleleistung; Festplattenleistung; Software-Ausstattung Reaktionsschnelles LCD.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 25.08.2006
95% Dell XPS M1710
Quelle: Gamestar Deutsch
Dual-Core-CPU, Geforce Go 7900 GTX und 2,0 GByte RAM - drei Argumente für Spieler. Ein klasse Display und saubere Verarbeitung runden das Paket ab.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Hardware Referenz Notebooks ab 1.500 €
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 25.08.2006
Bewertung: Gesamt: 95%
93% Dell XPS M1710
Quelle: PC Games Hardware Deutsch
Schlägt den Vorgänger M170 (7800 GTX, Pentium M 780) in puncto Spieleleistung deutlich. Zudem wurde die Akkulaufzeit von 142 auf 160 Minuten verbessert.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 1.7, Top Produkt
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.08.2006
Bewertung: Gesamt: 93%
95% Notebooks für alle Fälle
Quelle: SFT Deutsch
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 1.5, Top-Ausstattung, postive Spieleleistung
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.08.2006
Bewertung: Gesamt: 95% Leistung: 90% Ausstattung: 95%
88% Test Dell XPS M1710 Spiele-Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Unser Fazit - Dell lügt nicht - das XPS M1710 ist ein gutes Spiele-Notebook. Die Leistungsdaten und der gute Bildschirm ermöglichen ein angenehmes Spielevergnügen. Die gute Schnittstellenausstattung und Eingabegeräte tragen zusätzlich zum guten Eindruck bei. Mobil kann man das kleine Monster von Dell jedoch nicht mehr wirklich bezeichnen. Eine Benutzung am Schoß ist wegen der Grösse und des Gewichts nicht wirklich angenehm und auch möchte man es nicht dauernd dabei haben. Wer jedoch einen Ersatz für seinen Desktop in "Autotuner" Optik sucht, wird beim Dell XPS M1710 wahrscheinlich einen passenden Partner finden.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

88, Leistung 92, Display 85, Mobilität 67, Verarbeitung 91, Ergonomie 90, Emissionen 78
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 23.07.2006
Bewertung: Gesamt: 88% Leistung: 92% Bildschirm: 85% Mobilität: 67% Gehäuse: 91% Ergonomie: 90% Emissionen: 78%
Spielen wie am heimischen PC - Dell XPS M1710 im Test
Quelle: Giga.de Deutsch
Wer ein gutes Notebook zum Spielen sucht, macht mit Dells XPS M1710 in der von uns getesteten Ausstattung keinen Fehler. Lediglich das „klobige“ Design könnte den ein oder anderen stören; aber auch die anderen auf dem Markt befindlichen Gaming-Notebooks mit vergleichbarer Ausstattung würden keinen Design-Preis gewinnen. Der eingesetzte Core-Duo-Prozessor zeigt wieder einmal eindrucksvoll, dass sich Stromsparen und hohe Leistung nicht ausschließen müssen. Wir warten schon gespannt auf den Nachfolger des aktuellen Mobil-Prozessors, der noch in diesem Jahr erscheinen dürfte. Mit derartiger Rechenpower steht dem normalen Arbeiten am Notebook nichts im Wege.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.06.2006

Ausländische Testberichte

Dell - XPS M1710 review
Quelle: IT Reviews Englisch EN→DE
The M1710 (N04XPS7) is the bigger brother of the M1210 and, just like its smaller sibling, it's very different in appearance to the rest of the Dell laptop range. It's powerful, too; Dell has upped the ante on gaming notebook performance with the XPS M1710. Yes it's expensive, but you get an awful lot of laptop for your money, a machine that can hold its own with a great number of desktop PCs out there.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Preis/Leistung zufriedenstellend, Leistung sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 31.05.2007
Bewertung: Preis: 70% Leistung: 90%
Dell XPS M1710 v2.0 - Special Edition Formula Red
Quelle: Hot Hardware Englisch EN→DE
When we initially agreed to take a look at Dell's latest version of the XPS M1710 notebook, we were a little hesitant since we had reviewed the older version of the notebook last summer and awarded it a coveted Editor's Choice award. At first glance, it seemed as though there was little that could possible change since the chassis and overall design remained untouched. Regardless, we opted to give the new version of the machine a chance and see for ourselves the difference a few months could make in the lifecycle of a mobile platform.
sehr umfangreicher und voll ausgestatteter Testbericht mit vielen Seiten

Preis/Leistung teuer, Leistung befriedigend
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.02.2007
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 70%
87% Dell XPS M1710 Review
Quelle: Hardware Central Englisch EN→DE
As a desktop-replacement heavyweight, the Dell is much more likely to be carried from one AC outlet to another than perched on an airplane tray table. Even so, its 9-cell lithium-ion battery performed adequately: Depending on how disk-intensive and multimedia-oriented they were, our combined office-productivity and playtime sessions lasted from two and a quarter to two and a half hours. A spare battery pack is a $99 option. You can configure a potent, powerful XPS M1710 -- with the same big, high-resolution screen, almost-as-sizzling Nvidia GeForce Go 7900 GS graphics, and an anything-but-sluggish Core 2 Duo T7200 or T7400 -- for under $2,500. For that matter, as mentioned above, you can slash $275 from our test system's price by ordering Intel's top-of-the-line Core 2 Duo T7600 with no overclocking hot sauce.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

13 von 15, Preis/Leistung 3 von 5, Leistung 5 von 5, Ausstattung 5 von 5
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.02.2007
Bewertung: Gesamt: 87% Preis: 60% Leistung: 100% Ausstattung: 100%
Dell M1710 Review
Quelle: notebookforums.com Englisch EN→DE
Don't buy extra warrenty, dell is crap for support. They are based in inida for support and you can't understand them. Also when I rang them up with a problem with my media direct, they made me download the wrong software which did not work at all. The support is rubbish and also our paying for it. i think it was a 0800 number, this costs.
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

(von 10): Preis/Leistung 8, Display 7, Verarbeitung 7, Akkulaufzeit 5
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 16.01.2007
Bewertung: Preis: 80% Bildschirm: 70% Gehäuse: 70%
80% Dell XPS M1710 (Blu-ray)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Being the centerpiece of your gaming room is apparently not enough for the Dell—it wants to take over your living room too. The Dell XPS M1710 (Blu-ray) ($4,249 direct) becomes only the second laptop to integrate a built-in BD-RE drive for watching all your high-definition Blu-ray content, as well as burning it. And Dell didn't forget about gaming. The previous M1710 (Core 2 Duo) put up some of the best frame rates on our benchmark tests, and now Dell is looking to top that with the latest graphics card from nVidia, the GeForce Go 7950GTX.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

4 von 5, Leistung exzellent
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 11.12.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 95%
70% Gaming PCs
Quelle: Wired Magazine Englisch EN→DE
It's slow, but undeniably fast for the money. Its single Nvidiea 7900 GTX graphics card pulled off a playable 70 fps in F.E.A.R. Wired: Bright, detailed 17-inch, high-resolution (1920x1200) screen. 9 pounds: You won'tslip a disc lifting it. Tired: Cramped keyboard. No numeric keypad. 2-GHz Intel Core Duo chip not as powerful for playtime purposes as a high-end AMD Turion 64.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

7 von 10, Preis/Leistung gut, Leistung langsam, Display gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.11.2006
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 85% Leistung: 40% Bildschirm: 85%
83% Dell XPS M1710 (GeForce Go 7950 GTX)
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Dell's latest update to its monster XPS M1710 desktop replacement may not warrant an entirely new model number, but the changes are deep enough to deserve a fresh look. The system earns gaming props for being the first laptop to carry Nvidia's latest mobile GPU, the GeForce Go 7950 GTX. Also of note: Dell, in an unusual move for a mainstream PC maker, practically encourages buyers to overclock the 2.33GHz Core 2 Duo T7600G processor. Let's not forget the multicolored lights built into the speaker grilles, air vents, and lid, which play along with music apps and select games (Dell calls it XPS LightFX technology). The $3,498 system is a budget-buster to be sure, but one that's hard to top if you're looking for a top-of-the-line desktop replacement for gaming. If you're willing to sacrifice a little gaming performance for cash, the Gateway NX860XL is worth a look.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

8.3 von 10, Preis/Leistung teuer, Leistung ausgezeichnet
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 27.10.2006
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 50% Leistung: 95%
90% Core 2 Duo power, blazing 3D graphics, and wireless-N will make you the envy of every LAN party.
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Earlier this year we reviewed Dell’s XPS M1710 and liked what we saw. In terms of design, not much has changed, but this time around Dell gave this 8.8-pound gaming rig a faster, more powerful processor and is now offering it with an 802.11n wireless network adapter and a wireless-N router bundle that is sure to make a big splash at your next LAN party. Unfortunately, only those with the deepest pockets will be able to afford this $3,783 powerhouse. We received the Special Edition Formula Red model, but you can order the XPS with the more subtle Metallic Black shell. The shiny, silver-and-red lid sports a Dell logo in its center, and the two XPS logos on either side of the lid are accented by red backlighting, as are the fans and speaker grills.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

4.5 von 5, Preis/Leistung teuer, Leistung großartig, Display sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.10.2006
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 60% Leistung: 100% Bildschirm: 95%
90% Dell XPS M1710 (Intel Core 2 Duo)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The gaming gods have smiled on Dell's gaming notebook once again. It was only earlier this year that the Dell XPS M1710 (with the Intel Core Duo processor, code-named "Yonah") grabbed our Editors' Choice by being a performance demon and a gaming champ. The summer isn't even over, and the M1710 is already getting a processor transplant, adding the new 2.33-GHz Intel Core 2 Duo R7600 processor (code-named "Merom"). And if you think that's nice, the newly implanted draft 802.11n wireless chip is promising faster throughput (up to 270 Mbps) than the 802.11g standard. Dell is even including a Netgear draft-n router with your purchase. Thus, the M1710 model retains its Editors' Choice for a gaming laptop, sitting pretty at the top of the "portable" gaming throne.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4.5 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 28.08.2006
Bewertung: Gesamt: 90%
82% Dell XPS M1710 (Core 2 Duo)
Quelle: CNet Englisch EN→DE
With the newest configurations of the XPS M1710, Dell adds Intel's Core 2 Duo processor to its market-leading and CNET Editors' Choice-winning gaming machine. (Also new with this iteration is a built-in Draft 802.11n wireless adapter; some versions of the XPS M1710 will ship with a compatible 802.11n router.) The new processor brings remarkable application speed to the already-powerful XPS M1710 and extends its battery life--both good things. But with the same graphics card as its predecessor, this new version of the XPS M1710 doesn't realize any gains in gaming performance.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

8.2 von 10
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.08.2006
Bewertung: Gesamt: 82%
Dell Inspiron XPS M1710
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
Every so often a piece of kit comes along that just blows you away. We've seen Dell's Inspiron XPS laptops before and they've been impressive. The latest, the M1710, really is something else. The design won't be to everyone's taste - we'd have preferred fewer red lights on the sides of the chassis – but will doubtless appeal to many. The keyboard layout is neat: none of the keys have been squashed, and there's plenty of room to rest your wrists. The Inspiron M1710 is a cracking laptop with top-notch components, although the design might not suit everyone. It's faster than anything we've seen, so if you want a desktop replacement with serious power, look no further. However, you'll have to have deep pockets.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 07.08.2006
Dell XPS M1710
Quelle: PC Perspective Englisch EN→DE
The Dell XPS M1710 clearly runs the Merom T7400 without much problem. It boots fine, and there was no system instability I encountered during testing. So it looks promising that the M1710 will be able to take the new Core 2 Duos, hopefully with just a BIOS flash. Not every test showed an improvement where improvements were seen previously on the Asus Z96JS. This all indicates the need of an update on the XPS M1710 as some tests even showed a decrease in performance. Finally, and probably the most important for XPS M1710 owners, there was a significant increase in game performance when going from the factory installed T2600 to the Core 2 Duo T7400 at lower resolutions. However, the differences between the two CPUs diminish as you increase the screen resolution. Since the XPS M1710 is capable of high resolution gaming, I don't see the point in upgrading a CPU solely for playing games.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.08.2006
Dell XPS M1710
Quelle: PC Perspective Englisch EN→DE
The following is a summary of a more detailed look at the Dell M1710 Metallic Black Armor edition laptop. If you want to see more details including temperatures, battery life, display and audio comparisons, and of course lots of benchmarks, then I strongly suggest jumping to the full article. This laptop is sweet and I think it deserves a thorough read. The most successful company in gaming laptops is undoubtedly Dell. The popularity of their XPS series gaming notebook is truly astounding and the proof can be seen in many different notebook forums around the Internet today and the buzz preceding a new product launch. On April 18th, NVIDIA launched their next iteration of mobile GPU with the GeForce Go 7900 GTX and GeForce Go 7900 GS (see our coverage for more detail), with it was a new Dell XPS notebook: the XPS M1710.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.07.2006
90% Dell XPS M1710
Quelle: Hot Hardware Englisch EN→DE
Taking a step back and looking at the Dell XPS M1710, it is easy to see why this system should be considered one of the most exceptional notebooks available on the market today. Equipped with the fastest mobile components money can buy, the XPS notebook offers unbelievable performance in nearly any benchmark. Somewhat surprisingly, the advanced efficiency features of that hardware results in very respectable battery life for a notebook of this caliber. Add to that the unique customizable aesthetic and relatively low ~8lb weight and you have what could be the ideal combination of size, speed, and performance for a power user notebook.
sehr umfangreicher und voll ausgestatteter Testbericht mit vielen Seiten

9 von 10
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 29.06.2006
Bewertung: Gesamt: 90%
Lenovo 3000 N100 - UK EXCLUSIVE!
Quelle: Bios Magazine Englisch EN→DE
Mobile gamers now can bring the firepower of dual-core processors and 512MB graphics to their next tournament thanks to Dell’s fastest consumer laptop to date - the XPS M1710. While it’s uncertain whether Dell with continue its XPS line of gaming products now that it has acquired Alienware, the XPS products continue to be among the most powerful and stylish gaming systems currently on the market. The XPS M1710 (from £1199) is no exception and is definitely Dell’s coolest laptop to date. Dell has again delivered one of the most advanced laptops to the gaming community, especially customers who want the performance and freedom to play intensive games such as Oblivion and Ghost Recon Advanced Warfighter anywhere. And if you want to draw attention at your next gaming soiree, the XPS M1710 is just the ticket. Even with nVidia’s GeForce Go 7900 GTX graphics chipset and the fastest Intel Core Duo processor available, it’s still the best gaming laptop deal in town.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Display hervorragend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.06.2006
Bewertung: Bildschirm: 100%
84% Geared toward gamers, this powerful notebook offers top-notch performance and graphics, for a price.
Quelle: PC World Englisch EN→DE
Dell's XPS M1710 is the notebook for the power desktop user who's ready to go (sort of) mobile. Packed with high-performance hardware, it's one of the fastest notebooks we've tested. But neither its price nor its weight is for the weak of heart. Our shipping unit-priced at $3860-came with a 2.16-GHz Core Duo T2600 processor, 1GB of RAM, nVidia's top-of-the-line 7900 GTX graphics chip (with 512MB of memory), a 100GB hard drive, and a DVD burner. That's a solid component list, and the M1710 put all that hardware to good use on our WorldBench 5 tests-its score of 106 tied with that of our previous top-performing power notebook, Alienware's Aurora m7700.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 84, Preis/Leistung sehr teuer, Leistung 97, Ausstattung 85
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 17.05.2006
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 40% Leistung: 97% Ausstattung: 85%
80% Dell XPS M1710
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Not long ago, Dell's XPS M170 blazed through our performance benchmarks to become our top gaming notebook. Now the company has unleashed an even faster model in the XPS M1710, which sports two important upgrades: Intel’s Core Duo T2600 processor (for better multitasking power) and a shiny new Nvidia Go 7900 GPU (for better 3D eye candy). The results are impressive, but this beauty will cost you. The base price is $3,400, and our model runs a whopping $4,215.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.05.2006
Bewertung: Gesamt: 80%
Is Dell's XPS M1710 The Fastest Graphics Notebook Ever?
Quelle: Mobility Guru Englisch EN→DE
It's certainly the fastest we've tested, but, we don't think it's the fastest ever. We're anxious to test notebooks with SLI-based graphics solutions, such as those from Widow PC and Eurocom. Based on our findings with desktop SLI cards, we would expect that SLI will add 30% to gaming performance and 60% higher resolutions, but that remains to be seen. The good news is that our rant about gaming notebook vendors resulted in a great reaction from a few vendors. We'll soon be receiving evaluation models of some of their high end notebooks with dual core AMD processors and SLI capability. We can't wait.
sehr umfangreicher und voll ausgestatteter Testbericht mit vielen Seiten

Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.05.2006
90% Dell XPS M1710
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Serious mobile gamers have known for some time now that the portable rig of choice is Dell's distinctive metallic and black XPS M170 notebook ($4,215 direct). That common wisdom is unlikely to change, because the company has enhanced its popular laptop's look by adding extra flair and some hot new parts. Dubbed the Special Edition Formula Red XPS M1710, this laptop is guaranteed to draw attention at your next gaming soiree. And thanks to its new nVidia GeForce Go 7900 GTX graphics chipset, coupled with the fastest Intel Core Duo processor available, it's still the best gaming notebook deal in town.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4.5 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.04.2006
Bewertung: Gesamt: 90%
Dell XPS M1710 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The Dell XPS M1710 is the latest premium gaming notebook from Dell that replaces the current XPS M170. The M1710 has a 17" widescreen and comes in a choice of two colors, "formula red" or "metallic black". If you like to do serious gaming or simply have the fastest notebook money can buy right now, this notebook is for you! The conclusion is quite simple for the M1710: If this were the state fair and the contest were for best performance notebook, then the blue ribbon would go to the XPS M1710. The coolest thing being, you could even adjust the lights on the M1710 to blue to match that ribbon!
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.04.2006
82% Dell XPS M1710 Review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Say what you will about market leader Dell (and many have), but with its top-shelf XPS line, the company has consistently put out distinctive laptops that feature the most advanced components on the market. Despite its recent acquisition of niche player Alienware, Dell sticks to the script with the newest iteration of its flagship gaming laptop. With the XPS M1710, the company adds just a few aesthetic curlicues to the same basic form factor found on Dell's other 17-inch wide-screen models, upgrades to Intel's Core Duo platform, and drops in Nvidia's new top-shelf GeForce Go 7900 GTX GPU. The unsurprising result: an extremely pricey system that extends the company's dominance of our gaming benchmark tests and solidifies Dell's reputation as the vendor to beat in the gaming laptop market.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

8.2 von 10
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.04.2006
Bewertung: Gesamt: 82%

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 7900 GTX: Vorgänger der 7950er Grafikkarte und bei den technischen Daten bis auf geringere Taktung (und dadurch auch geringere Spieleleistung) und höheren Stromverbrauch identisch. Die DirectX 9 Spieleleistung ist jedoch immer noch mit sehr gut zu bewerten.

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle.

Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)


T2500: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.1": 17 Zoll Displaygrösse ist ein seit 2006 häufig angebotenes Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. DTR sind hauptsächlich für stationären Schreibtischeinsatz vorgesehen, wo Gewicht und Energiehunger egal sind.

alle aktuellen 17 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


4 kg: Dieser Laptop ist überdurchschnittlich schwer, verglichen mit dem Durchschnitt der Notebooks. Deshalb wird diese Gewichtsklasse vor allem von Desktop Replacements mit 17 Zoll Display bevölkert.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Dell ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 16,4 % Marktanteil der weltweit zweitgrößte Hersteller von Personal Computern (HP 18,9 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). In Deutschland liegt Dell mit einem Marktanteil von 13,2 % derzeit auf Platz drei. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigt etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell vertreibt seine Produkte vorwiegend direkt. Kunden haben die Möglichkeit, per Internet, Fax oder telefonisch zu bestellen. Die Produkte werden erst zusammengestellt, nachdem der Kunde seine Bestellung aufgegeben hat.

alle aktuellen Dell-Testberichte


85.91%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Dell Startseite

Produktpräsentation des Dell XPS M1710

Testberichte für Dell XPS M1710

XPS M1710
XPS M1710

Preisvergleich

Für Dell Notebooks gibt es keinen Preisvergleich, weil die Notebooks nur online durch Dell selbst verkauft werden.

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 7900 GTX

Diese Grafiklösung mit 24 Pixel-, 8 Vertex-Pipelines und 1.200 MHz Speichertakt, 256 Bit GDDR3-Speicher, Shader Modell 3.0, 45 Watt Stromverbrauch, max 512 MB VRAM wird in unserem Grafikkarten-Vergleich in der Leistungsklasse 1 (1=beste, 6=schlechteste) angeführt. Sie ist vergleichbar mit aktuellen high end Desktop Grafikkarten vom Schlage einer X800 und 6800, jedoch etwas geringer getaktet und deshalb etwas langsamer. Neueste Spiele sollten mit allen Details flüssig laufen. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es sowieso ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Core Duo

Dieser Prozessor ist der Nachfolger des Pentium M, ein Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Verhältnis von Leistung zu Stromverbrauch. Die 2 MB L2 Cache werden von dem Doppel gemeinsam genutzt. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Ausserdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren designed wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller) . Die die schwächeren Typen wie T2300 und T2400 oder die L-Varianten eignen sich gut für Büroanwendungen und zum Surfen, die stärkeren Typen wie T2500 und T2600 eignen sich zusätzlich auch gut für Spiele. Die L-Varianten zeichnen sich durch besonders geringen Stromverbrauch aus. Aufgrund geringen Stromverbrauchs eignen sich die Core Duo - Prozessoren auch für Subnotebooks. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

17.1 Zoll Display

Mittlerweile etwas häufiger angebotene Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

4 kg

Aufgrund des hohen Gewichts sind diese Notebooks schwer zu tragen und hauptsächlich als Desktop-Replacements auf dem Schreibtisch zu verwenden. Für ein 15 Zoll-Notebook wäre dieses Gewicht zu hoch.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Dell

Dell gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Manche dieser getesteten Laptops gelangen in Top-Positionen bzgl. Gesamtwertung und Preis/Leistungs-Bewertung.

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

» Bullman E-Klasse 5Grand
Core 2 Duo T7400
» Schenker MYSN M570U
Core Duo T2400

Geräte mit der selben Grafikkarte

» Alienware Aurora mALX
Turion 64 ML-44, 19.0", 6.8 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

» MM Vision NB3785
Radeon HD 7970M, Core i7 3610QM
» HP Pavilion dv7-4020ew
Mobility Radeon HD 5650, Core i5 450M
» HP Pavilion dv7-4010sw
Mobility Radeon HD 5470, Core i3 350M
» Asus G71G
GeForce 9800M GS, Core 2 Duo T9400
» Asus M70VN
GeForce 9650M GT, Core 2 Duo P8600
» Alienware M17
Mobility Radeon HD 3870 X2, Core 2 Extreme QX9300
» Schenker mySN XMG7
GeForce 9800M GTX, Core 2 Extreme X9100
» One G8360
GeForce 9800M GT, Core 2 Duo P8600
» Guru M570TU
GeForce 8800M GTX, Core 2 Extreme X9100
» Maxdata Belinea b.book 3
Radeon Xpress X1270, Turion 64 X2 TL-60
» Sony Vaio VGN-AR71ZU
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T9300
» Toshiba Satellite X205-SLi5
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T8300
» Sony Vaio VGN-AR830E
GeForce 8400M GT, Core 2 Duo T8300
» Asus M70VM
GeForce 9600M GS, Core 2 Duo T9400
» Fujitsu-Siemens Amilo Xa3530
Mobility Radeon HD 3650, Turion X2 Ultra ZM-86
» Toshiba Satellite X200-24V
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T9300
» LG R700
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T8300
» Acer TravelMate 7320
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Celeron M 540
» Asus A7k
Mobility Radeon HD 2600, Turion 64 X2 TL-58
» Gateway P-6860FX
GeForce 8800M GTS, Core 2 Duo T5550
» Toshiba Satellite X200-219
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7500
» Acer TravelMate 7520G
Mobility Radeon HD 2600 XT, Turion 64 X2 TL-66
» Asus X72SA
Mobility Radeon HD 3650, Core 2 Duo T9300
» Asus M70SA
Mobility Radeon HD 3650, Core 2 Duo T9300
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Dell XPS M1710
Autor: Stefan Hinum, 18.06.2006 (Update: 15.01.2013)