Nvidia: Geforce GT 540M in China vorgestellt

Nvidia: Geforce GT 540M in China vorgestellt
Nvidia: Geforce GT 540M in China vorgestellt
In China ist die Mittelklassegrafik Geforce GT 540M bereits im 14-Zoll-Notebook Acer Aspire 4741G verfügbar.

Engadget, Semiaccurate und Techpowerup hatten Details zum ersten Modell aus Nvidias Geforce-500-Grafikserie bereits Anfang der Woche verkündet. Während die neue Mittelklassegrafik Nvidia Geforce GT 540M ab sofort in China beispielsweise im Acer Aspire 4741G zu haben ist, soll die Nvidia Geforce GT 540M bei uns in Europa und Deutschland erst im neuen Jahr erhältlich sein.

Nvidias Geforce GT 540M basiert auf dem gleichen Grafikchip wie schon die Geforce GT 435M (GF108) und bietet im Vergleich zum 435er Modell wenig Neues. Wie schon der Vorgänger arbeitet auch die Nvidia Geforce GT 540M mit 96 Shader und einem 128-Bit-Speicherbus. Neu: die Geforce GT 540M unterstützt nun auch schnellen GDDR5-Speicher. In der Praxis dürfte GDDR5 in dieser Preis- und Leistungsklasse aber aus Kostengründen die Ausnahme bleiben.

Weitere Unterschiede zur Nvidia Geforce GT 435M sind ansonsten lediglich bei den zur Geforce GT 435M etwas höheren Taktraten festzustellen. Die Geforce GT 540M arbeitet mit einem Kerntakt von 672 MHz (GT 435M: 650 MHz) und einem Shadertakt von 1344 MHz (GT 435M: 1300 MHz). Der Speicher wird mit 900 MHz (GT 435M: 800 MHz) befeuert. Unterm Strich dürfte die Leistung der Nvidia Geforce GT 540M damit zwischen der Mobility Radeon HD 5650 und 6550M respektive der 5730 und 6570M liegen.

Die Geforce GT 540M reiht sich derzeit auf Position 51 in der Benchmarkliste und dem Vergleich von Notebook-Grafikkarten auf Notebookcheck.com ein. Weitere Details findet ihr in der Technik- und FAQ-Sektion.

Quelle(n)

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 12 > Nvidia: Geforce GT 540M in China vorgestellt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 10.12.2010 (Update:  9.07.2012)