Notebookcheck

ATI Mobility Radeon HD 5650

Die AMD ATI Mobility Radeon HD 5650 ist eine DirectX 11 Grafikkarte für Notebooks. Sie besitzt den Codenamen Madison LE oder LP und wird in 40nm hergestellt. Wie der Vorgänger, die HD 4650, besitzt die 5650 einen 128 Bit Speicherbus. Der Stromverbrauch wird jedoch dank 40nm Prozess relativ gering (15-19 Watt).

Die Taktrate kann anscheinend von 450 - 650 MHz betrieben werden (laut AMD Homepage). Erste Samples waren z.B. mit 600 MHz getaktet.

Als Grafikspeicher wird die HD 5650 anscheinend maximal GDDR3 unterstützten, wobei DDR3 die wahrscheinlich am häufigsten eingesetzte Version sein wird (durch den günstigeren Preis). DDR3 ist jedoch etwas langsamer als GDDR3. Die GDDR5 Versionen des Chips werden Mobility Radeon HD 5750 oder 5770 getauft.

Nach ersten Benchmark-Tests der Mobility Radeon HD 5650 liegt die Performance der Mobility Radeon HD 5650 deutlich oberhalb der alten Mobility Radeon HD 4650 auf dem Niveau einer HD 4670 bzw. Nvidia GeForce GTS 250M Grafikkarte (mit DDR3 Speicher). Die meisten DirectX 10 Spiele (ausser Crysis und GTA 4 in unseren Tests) können damit flüssig mit hohen Details gespielt werden (siehe Spieleliste weiter unten). DirectX 11 Spiele, wie Dirt 2, können jedoch nicht in der höchsten Detailstufe (meist ist nur diese mit DirectX 11 Effekten) flüssig gespielt werden. Somit kann die Grafikkarte nur selten von den DirectX 11 Effekten (bei high-end Spielen) profitieren. Grundsätzlich ist die HD 5650 eine gute Wahl für günstige Mittelklasse Laptops mit relativ gering auflösendem Display (z.B. 15.6" - 1366x768 Pixel).

Wie auch die HD 4650, bietet die HD 5650 Avivo HD (UVD2) Funktionen zur Dekodierung von HD Videos (z.B. Blu-Rays) mit dem Grafikchip. Laut AMD unterstützt der verbesserte UVD2 auch die Dekodierung von zwei parallelen Videostreams bei ausreichend Speicherbandbreite. Ob dies mit der HD 5650 und DDR3 funktioniert, ist nicht bekannt.

Eine Neuheit der 5650 ist die Möglichkeit HD Audio (8 Kanal Dolby True HD, DTS) mittels des eingebauten HD Audio Controllers per HDMI auszugeben.

Die Mobility Radeon HD 5650 unterstützt ausserdem Eyevision um bis zu 6 Monitore gleichzeitig zu betreiben (nur wenn der Laptop DisplayPort Ausgänge besitzt).

Verglichen mit Desktop Grafikkarten, basiert die Mobility 5650 auf den selben Chip wie die ATI 5670 und 5570 jedoch mit deutlich geringeren Taktraten und langsameren Speicher (die Mobility 5770 entspricht der Desktop 5570).

HerstellerATI
Mobility Radeon HD 5600/5700 Serie

Mobility Radeon HD 5770

400 @ 650 MHz128 Bit @ 800 MHz

Mobility Radeon HD 5750

400 @ 550 MHz128 Bit @ 1600 MHz

Mobility Radeon HD 5730

400 @ 650 MHz128 Bit @ 800 MHz
Mobility Radeon HD 5650 400 @ 450 - 650 (Boost) MHz128 Bit @ 800 MHz
CodenameMadison Pro
ArchitekturTerascale 2
Pipelines400 - unified
Kerntakt *450 - 650 (Boost) MHz
Speichertakt *800 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR3, DDR3
Max. Speichergröße1024 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Stromverbrauch15-19 Watt
Transistoren627 Millionen
Herstellungsprozess40 nm
FeaturesEyfinity (up to 6 monitors), Avivo HD (UVD2), 8-channel HD Audio over HDMI
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum07.01.2010
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/notebook/...
* Die angegebenen Taktraten sind Vorgaben, die von den Notebookherstellern abgeändert werden können.

Benchmarks

3DMark (2013) - Cloud Gate Standard Score 1280x720
0% 100%
min: 4341      avg: 4341 (16%)     median: 4341 (16%)     max: 4341 Points
Unigine Heaven 3.0 - DX 11, Normal Tessellation, High Shaders 1920x1080
0% 100%
min: 9.9      avg: 9.9 (6%)     median: 9.9 (6%)     max: 9.9 fps
3DMark 11 - Performance GPU 1280x720
0% 100%
min: 789      avg: 855.5 (4%)     median: 855.5 (4%)     max: 922 points
3DMark 11 - Performance 1280x720
0% 100%
min: 886      avg: 955 (5%)     median: 955 (5%)     max: 1024 points
3DMark Vantage - P GPU no PhysX 1280x1024
0% 100%
min: 2295      avg: 2710.6 (5%)     median: 2745 (5%)     max: 3015 Points
3DMark Vantage - P Result no PhysX 1280x1024
0% 100%
min: 2756      avg: 3167.6 (7%)     median: 3188 (7%)     max: 3566 Points
3DMark 06
0% 100%
min: 5816      avg: 6724.2 (18%)     median: 6713 (18%)     max: 7870 Points
3DMark 05 - Standard 1024x768
0% 100%
min: 9778      avg: 12418.1 (34%)     median: 12392.5 (34%)     max: 13911 Points
3DMark 03 - Standard 1024x768
0% 100%
min: 18106      avg: 19967.8 (13%)     median: 20076 (13%)     max: 21342 Points
3DMark 2001SE - Standard 1024x768
0% 100%
min: 20401      avg: 26265.7 (43%)     median: 26832 (44%)     max: 28575 Points
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
0% 100%
min: 9.3      avg: 10.1 (5%)     median: 10 (5%)     max: 10.9 fps
PCMark Vantage - Gaming Score 1024x768
0% 100%
min: 3214      avg: 4569 (17%)     median: 4577 (18%)     max: 5588 Points
SPECviewperf 11 - Maya 1920x1080
0% 100%
min: 4.14      avg: 4.1 (4%)     median: 4.1 (4%)     max: 4.14 fps
Cinebench R11.5 - OpenGL 64Bit
0% 100%
min: 13.05      avg: 20.9 (17%)     median: 20.8 (17%)     max: 29.58 Points
Cinebench R10 - Shading 32Bit
0% 100%
min: 3332      avg: 4718.1 (32%)     median: 4846.5 (33%)     max: 6011 Points
Windows 7 Experience Index - Gaming graphics
0% 100%
min: 6.7      avg: 6.7 (85%)     median: 6.7 (85%)     max: 6.9 points
Windows 7 Experience Index - Graphics
0% 100%
min: 6.7      avg: 6.7 (85%)     median: 6.7 (85%)     max: 6.9 points
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

Dead Space 3
min. 1024x768
106  fps      Vergleich
mittel 1366x768
44.4  fps      Vergleich
hoch 1366x768
34  fps      Vergleich
max. 1920x1080
19.5  fps      Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Far Cry 3

Far Cry 3

2012
min. 1024x768
38.5  fps      Vergleich
mittel 1366x768
21.8  fps      Vergleich
hoch 1366x768
13.6  fps      Vergleich
max. 1920x1080
4.2  fps      Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Assassin´s Creed III
mittel 1366x768
23.4  fps      Vergleich
hoch 1366x768
20.4  fps      Vergleich
max. 1920x1080
5.1  fps      Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Hitman: Absolution
min. 1024x768
28.3  fps      Vergleich
mittel 1366x768
24.6  fps      Vergleich
hoch 1366x768
10.3  fps      Vergleich
max. 1920x1080
4.6  fps      Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Call of Duty: Black Ops 2
min. 1024x768
57.4  fps      Vergleich
mittel 1366x768
38.9  fps      Vergleich
hoch 1366x768
18.9  fps      Vergleich
max. 1920x1080
12.8  fps      Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Need for Speed: Most Wanted
min. 1024x768
36.8  fps      Vergleich
mittel 1366x768
24.4  fps      Vergleich
hoch 1366x768
14.8  fps      Vergleich
max. 1920x1080
8.1  fps      Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Medal of Honor: Warfighter
min. 1024x768
32.4  fps      Vergleich
mittel 1366x768
21.4  fps      Vergleich
hoch 1366x768
17.7  fps      Vergleich
max. 1920x1080
6.3  fps      Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Dishonored
min. 1024x768
53.3  fps      Vergleich
mittel 1366x768
42.2  fps      Vergleich
hoch 1366x768
38  fps      Vergleich
max. 1920x1080
21.1  fps      Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
World of Tanks v8
min. 1024x768
52.9  fps      Vergleich