Notebookcheck

Tom's Hardware | 64, 128, 256 GB: SSD-Kapazitäten im Performance-Vergleich

Solid State-Laufwerke sind schnell und Strom sparend, doch oft setzt der Geldbeutel Grenzen, die sich in Form begrenzter Speicherkapazität zeigen. Tom’s Hardware hat SSDs innerhalb einer Produktfamilie verglichen um zu sehen, wie sich Größe auf Kapazität auswirkt.

Nach eingehenden Tests kamen die Kollegen zu folgendem Ergebnis:

Im PCMark-7-Anwendungsbenchmark, der typische Nutzungsszenarien simuliert, ergeben zwischen den drei Kapazitäten der Samsung 470 für den Alltag praktisch keine Unterschiede, die spürbar wären. Das liegt daran, dass die Bandbreite gegenüber der I/O-Leistungsfähigkeit meist eine untergeordnete Rolle spielt. Hier liegt auch der Dreh- und Angelpunkt, denn eine moderne SSD sollte in erster Linie Anfragen schnellstmöglich beantworten können anstatt die Bandbreite in Regionen zu hieven, die in der Praxis nur von Power-Usern genutzt wird. Das bedeutet, dass der Fokus bei der I/O-Leistung bei kleinen Blöcken und insbesondere 4 KB liegen muss – denn diese Größe ist unter anderem auch wichtig für die Auslagerungsdatei von Windows, in die 4-KB-Pages als Hauptspeichererweiterung geschrieben werden.

Nach einem genaueren Blick zeigt sich, dass die Modelle mit 128 und 256 GB aufgrund der Vollbestückung ihrer acht Flash-Speicherkanäle höhere sequenzielle Schreibleistung von knapp 250 MB/s statt 175 MB/s beim 64 GB Modell bieten und auch in den I/O-Benchmarks höhere Performance erzielen. Das erkaufen sich die Laufwerke mittlerer und hoher Kapazität zum Preis eines erhöhten Energiebedarfs, gerade bei intensiven Schreib-Operationen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-08 > 64, 128, 256 GB: SSD-Kapazitäten im Performance-Vergleich
Autor: J. Simon Leitner,  4.08.2011 (Update:  9.07.2012)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director - @simleitner
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Meinen Energieausgleich finde ich vor allem bei sportlichen Aktivitäten in freier Natur.