Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AM02: Dieser ultrakompakte Mini-PC basiert auf einem AMD-Chip

AM02: Der kompakte PC bringt einen AMD-Chip mit
AM02: Der kompakte PC bringt einen AMD-Chip mit
Der AM02 ist ein günstiger Mini-PC - und zwar auf Basis eines AMD-Prozessor. Die sonstige Ausstattung entspricht durchaus dem Standard.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Während es günstige Mini-PCs (Affiliate-Link) auf Basis von Intel-Prozessor quasi wie Sand am Meer gibt, ist die Auswahl an kompakten und günstigen Maschinen mit AMD-Prozessor vergleichsweise klein, wobei die Ryzen-Prozessoren meist deutlich schneller sind, die Geräte dann aber nicht mehr ins Einsteiger-Segment gehören.

Der AM02 ist nun genau ein solches, günstiges Modell auf AMD-Basis. Konkret kommt ein AMD Athlon 300U zum Einsatz, der zwei bis zu 3,3 GHz schnelle Rechenkerne mitbringt, welche vier Threads bearbeiten können. Eine Radeon Vega 3 GPU ist verbaut, die TPD des Chips wird auf 15 Watt spezifiziert. Je nach gewählter Ausstattungsvariante kommt ein 8 oder 16 Gigabyte großer Arbeitsspeicher zum Einsatz, der auf maximal 32 Gigabyte erweitert werden kann.

Die überaus kompakten Abmessungen von 123,5 x 123,5 Millimetern und die Höhe von 40 Millimetern machen die Montage einer klassischen Festplatte unmöglich, die Speicherung von Programmen und Daten erfolgt stattdessen auf einer M.2 2280-SSD, welche sowohl über PCIe und NVMe als auch über SATA angebunden werden kann.

Bestellt werden kann das System mit einer 128 bis ein Terabyte großen SSD. Mehrere Displays können gleichzeitig auch mit hoher Auflösung angeschlossen werden, wofür DisplayPort und HDMI bereitstehen. Gigabit-Ethernet ist verbaut, dazu kommt ein Intel 3165-Modul zur Bereitstellung von WiFi 802.2 a/b/g/n/ac und Bluetooth 4.2. Drei USB 3.0-Ports stehen zur Verfügung, dazu kommt jeweils ein USB 2.0-Port im Typ A und Typ C.

Der Mini-PC ist ab sofort direkt aus Asien ab 210 Euro erhältlich - und zwar ohne Versandkosten und die fälligen Einfuhrumsatzabgaben. Für die Spitzenvariante mit einem 16 Gigabyte großen Arbeitsspeicher und der ein Terabyte großen SSD werden 341 Euro aufgerufen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3667 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > AM02: Dieser ultrakompakte Mini-PC basiert auf einem AMD-Chip
Autor: Silvio Werner, 19.07.2021 (Update: 19.07.2021)