Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD verdoppelt seinen Umsatz, Ryzen 7000 und Radeon RX 7000 kommen 2022

Der Umsatz von AMD ist im vergangenen Quartal um ganze 99 Prozent gestiegen. (Bild: Tomáš Malík)
Der Umsatz von AMD ist im vergangenen Quartal um ganze 99 Prozent gestiegen. (Bild: Tomáš Malík)
AMD hat die Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2021 veröffentlicht und dabei eindrucksvolle Zahlen präsentiert: Der Umsatz ist um 99 Prozent gestiegen, der Gewinn sogar um 352 Prozent. Das Unternehmen bestätigt darüber hinaus, dass Ryzen 7000 und Radeon RX 7000 für 2022 geplant sind.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der jüngste Quartalsbericht von AMD zeigt einen Umsatz von 3,85 Milliarden US-Dollar – ein massiver Anstieg im Vergleich zum zweiten Quartal 2020, in dem der Konzern "nur" 1,93 Milliarden US-Dollar umsetzen konnte – das war damals ebenfalls ein Rekord. Der Gewinn ist um 352 Prozent auf 710 Millionen US-Dollar gestiegen. Dafür sind nicht nur die besseren Verkaufszahlen verantwortlich, denn AMD konnte seine Bruttomarge um vier Prozentpunkte auf 48 Prozent erhöhen.

Sieht man sich die jeweiligen Bereiche an, so konnten die Umsätze der Computing and Graphics-Sparte, welche Desktop- und Notebook-Prozessoren sowie GPUs enthält, um 65 Prozent auf 2,25 Milliarden US-Dollar gesteigert werden. Das Enterprise- und Embedded-Segment konnte dank der Beliebtheit von AMD Epyc und durch die neuen Spielkonsolen einen Umsatz von 1,6 Milliarden US-Dollar generieren, 183 Prozent mehr als im Vorjahr.

Mindestens ebenso spannend wie die Umsätze ist die Tatsache, dass AMD gegenüber seinen Investoren bestätigt hat, dass Zen 4-Prozessoren und RDNA 3-Grafikkarten schon im nächsten Jahr auf den Markt kommen werden, man darf im Jahr 2022 also sowohl mit AMD Ryzen 7000 als auch mit Radeon RX 7000 rechnen. Ryzen 6000 wird als Zwischenschritt noch auf Zen 3 setzen. Gerüchten zufolge bietet Zen 4 eine um 25 Prozent bessere Performance (IPC) und Taktfrequenzen bis 5 GHz, wobei es sich dabei um die ersten Ryzen-Prozessoren handeln wird, die in einer Strukturbreite von 5 nm gefertigt werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6719 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > AMD verdoppelt seinen Umsatz, Ryzen 7000 und Radeon RX 7000 kommen 2022
Autor: Hannes Brecher, 28.07.2021 (Update: 28.07.2021)