Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Intel Xe-HPG DG2 Mittelklasse-Grafikkarte mit 128 EUs zeigt sich bei Geekbench

Intel konkurriert schon bald mit Nvidia GeForce RTX 3000 und AMD Radeon RX 6000. (Bild: Intel)
Intel konkurriert schon bald mit Nvidia GeForce RTX 3000 und AMD Radeon RX 6000. (Bild: Intel)
Nvidia GeForce RTX 3000 und AMD Radeon RX 6000 bekommen bald neue Konkurrenz von Intel. Eine der günstigsten Varianten dieser Intel Xe-HPG DG2 Gaming-Grafikkarte zeigt sich nun bei Geekbench, womit einige der Spezifikationen der Grafikkarte vorab bestätigt werden.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel wird voraussichtlich gegen Ende dieses Jahres oder aber Anfang nächsten Jahres die ersten Gaming-Grafikkarten der Xe-HPG-Serie enthüllen, Gerüchten zufolge zuerst für Notebooks, in den Monaten darauf sind aber auch Desktop-Grafikkarten zu erwarten. Die Entwicklung schreitet offenbar voran, denn schon vor wenigen Monaten hat Intel ein erstes Foto des Topmodells geteilt

Während dieses mit 512 Execution Units (EUs) und 16 GB GDDR6-Grafikspeicher ausgestattet ist zeigt sich auf Geekbench nun eines der günstigeren Modelle mit 128 EUs und 4 GB GDDR6-VRAM. Das getestete System ist mit einem Intel Core i5-11400T, einem Mainboard mit B560-Chipsatz und mit 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher ausgestattet. 

Die Mittelklasse-Grafikkarte erreicht mit insgesamt 1.024 Recheneinheiten und Taktfrequenzen von 2.200 MHz eine Geekbench 5 OpenCL-Wertung von 13.710 Punkten – damit liegt die GPU in etwa auf Augenhöhe mit der Nvidia GeForce MX350. Wie bei derart frühen Benchmarks üblich dürfte das Ergebnis aber keineswegs die finale Performance der Grafikkarte widerspiegeln, da weder die Hardware noch die Treiber final sind.

In Anbetracht der Spezifikationen dürfte die Intel Xe-HPG DG2 mit 128 EUs als Grafikkarte für 1.080p-Gaming mit mittleren bis hohen Details beworben werden, wobei das GPU-Portfolio von Intel auch leistungsstärkere GPUs beinhalten wird, die direkt mit den aktuellen Gaming-Grafikkarten von Nvidia und AMD konkurrieren werden.


Eine der günstigeren Varianten der Intel Xe-HPG DG2 Gaming-Grafikkarte mit 128 Execution Units wurde bei Geekbench gesichtet. (Screenshot: Geekbench)
Eine der günstigeren Varianten der Intel Xe-HPG DG2 Gaming-Grafikkarte mit 128 Execution Units wurde bei Geekbench gesichtet. (Screenshot: Geekbench)
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7483 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Die Intel Xe-HPG DG2 Mittelklasse-Grafikkarte mit 128 EUs zeigt sich bei Geekbench
Autor: Hannes Brecher,  4.08.2021 (Update:  4.08.2021)