Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Intel Arrow Lake soll es mit 14 Kernen und 320 Xe EUs mit AMD Zen 5 aufnehmen

Mit Arrow Lake soll Intel eine mächtige iGPU auf Basis der Xe-Architektur mit 320 Execution Units einführen. (Bild: Intel)
Mit Arrow Lake soll Intel eine mächtige iGPU auf Basis der Xe-Architektur mit 320 Execution Units einführen. (Bild: Intel)
Die ersten Gerüchte zu Intel Arrow Lake-P deuten darauf, dass Intels Notebook-Prozessoren in Zukunft mit bis zu 14 CPU-Kernen und mit einem schnellen integrierten Grafikchip mit 320 Execution Units (EUs) ausgestattet sein werden – damit könnten dedizierte Einsteiger-GPUs überflüssig werden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Intel wird im Herbst mit Alder Lake eine neue Architektur einführen, bei der leistungsstarke mit stromsparenden Prozessorkernen kombiniert werden, ähnlich wie man das beispielsweise vom Apple M1 kennt. Dieser Aufbau soll über die nächsten Jahre nicht nur beibehalten, sondern sogar weiter optimiert werden. AdoredTV hat im unten eingebetteten Video nun erste Details zu Arrow Lake-P geteilt, Intels Notebook-Prozessoren der 15. Generation, die voraussichtlich gegen Ende 2023 auf den Markt kommen werden.

Da es bis zum Launch noch Jahre dauert sollte man diese Angaben mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachten. Falls sich die Informationen von AdoredTV aber als korrekt herausstellen, so wird Arrow Lake vor allem eine deutlich bessere Grafikleistung bieten als Tiger Lake oder auch Alder Lake. Während die Intel Core-Prozessoren der 11. und der 12. Generation eine Intel Xe iGPU mit maximal 96 Execution Units (EUs) besitzen, soll Arrow Lake das auf bis zu 320 EUs aufstocken.

Selbst ohne etwaige Verbesserungen an der Architektur oder potentiell höhere Taktfrequenzen zu berücksichtigen würde das bedeuten, dass die Grafikleistung mehr als verdreifacht würde, wodurch dedizierte Einsteiger-Grafikchips überflüssig wären, 1.080p-Gaming sollte damit ohne größere Probleme möglich sein. Der besagte Chip soll mit 6 Performance-Kernen und mit 8 sparsamen Rechenkernen ausgestattet sein. Die TDP dieses Chips ist aber unklar, die Arrow Lake-P-Serie dürfte voraussichtlich Prozessoren mit einer Verlustleistung zwischen 15 Watt und 45 Watt umfassen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Gerücht: Intel Arrow Lake soll es mit 14 Kernen und 320 Xe EUs mit AMD Zen 5 aufnehmen
Autor: Hannes Brecher, 10.08.2021 (Update: 10.08.2021)