Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HP Envy 17-cg1356ng Notebook im Test: Großer Multimedia-Laptop

17 Zoll mit MX450. Das HP Envy 17 eignet sich mit seinem 17 Zoll großen Display bestens für den Konsum von Medieninhalten, wie auch für einfache Games und Office-Arbeiten. Genug Leistung dafür sollen ein Intel Core i5-1135G7 und Nvidias GeForce MX450 liefern. Wie gut das klappt, klären wir in unserem Testbericht.
HP Envy 17-cg1356ng

Vor ungefähr einem Jahr zeigte sich das Envy 17 bereits mit der Modellnummer cg0710ng in einem unserer Tests. Der Gesamteindruck war insgesamt recht gut, nur der Preis erschien uns zu hoch. Für circa 1.000 Euro, und somit etwa 500 Euro günstiger, ist nun das HP Envy 17-cg1356ng erhältlich, welches mit einem Intel Core i5-1135G7, einer Nvidia GeForce MX450, 16 GB RAM und einer 1 TB fassenden SSD ausgestattet ist.

Mit dieser Hardware stellen wir das 17-Zoll-Notebook den unten aufgeführten Laptops der Konkurrenz gegenüber. Zu diesen lassen sich unter jedem Abschnitt noch weitere Geräte aus unserer Datenbank hinzufügen.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
HP Envy 17-cg (Envy 17-cg Serie)
Prozessor
Intel Core i5-1135G7 4 x 2.4 - 4.2 GHz, 46 W PL2 / Short Burst, 25.5 W PL1 / Sustained, Tiger Lake UP3
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX450 - 2048 MB, Kerntakt: 1575 MHz, Speichertakt: 1751 MHz, NVIDIA 462.80, Intel Iris Xe Graphics 80EUs
Hauptspeicher
16384 MB 
, Dual-Channel
Bildschirm
17.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, AU Optronics AUO439D, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
Massenspeicher
Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB, 1024 GB 
, 890 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Tiger Lake-U/Y PCH-LP - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.3 x 399 x 259
Akku
55.67 Wh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, McAfee Personal Security, HP Software, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.73 kg, Netzteil: 300 g
Preis
1000 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
82.4 %
08.2021
HP Envy 17-cg
i5-1135G7, GeForce MX450
2.7 kg19.3 mm17.30"1920x1080
80 %
05.2021
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
i3-1005G1, UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
2.2 kg19.9 mm17.30"1920x1080
82.7 %
03.2021
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
i7-1165G7, GeForce MX350
2.2 kg19.9 mm17.30"1920x1080
85.8 %
10.2020
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
i5-10300H, UHD Graphics 630
2.3 kg19.5 mm17.30"1920x1200

Gehäuse - Stabiles Notebook von HP

HP fertigt das Gehäuse Envy 17-cg1356ng aus Aluminium. Dadurch ist das Gerät sehr robust sowie verwindungssteif und zeigt sich unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken. Letzteres gilt allerdings nicht für das Display, da dieses von einer Glasscheibe abgedeckt wird. Der Öffnungswinkel ist außerdem mit circa 120 Grad recht gering. Beim Öffnen sind zudem beide Hände nötig, da die Scharniere recht schwergängig sind und sonst die Basiseinheit mit angehoben wird.

HP Envy 17-cg1356ng
HP Envy 17-cg1356ng
HP Envy 17-cg1356ng
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit einem Gewicht von etwas mehr als 2,7 Kilogramm ist das HP-Notebook ein relativ schweres Gerät. Durch das 17 Zoll große Display fallen auch die Abmessungen etwas größer aus.

Größenvergleich

403.5 mm 263.7 mm 19.9 mm 2.2 kg402 mm 281.3 mm 19.9 mm 2.2 kg399 mm 259 mm 19.3 mm 2.7 kg375 mm 248 mm 19.5 mm 2.3 kg

Ausstattung - Schnelles WLAN und schwierige Wartung

HP verzichtet beim Envy 17 zwar auf einen Thunderbolt-Anschluss, der vorhandene Typ-C-Port unterstützt aber die Bildausgabe via Display-Port. Die übrigen Anschlüsse sind handelsüblich. Ein Netzwerkanschluss ist nicht vorhanden.

Linke Seite: 1x USB-A 3.1 Gen1, HDMI, kombinierter Audioanschluss, 1x USB-C (inkl. DP),
Linke Seite: 1x USB-A 3.1 Gen1, HDMI, kombinierter Audioanschluss, 1x USB-C (inkl. DP),
Rechte Seite: SD-Kartenleser, 2x USB-A 3.1 Gen1, Netzanschluss
Rechte Seite: SD-Kartenleser, 2x USB-A 3.1 Gen1, Netzanschluss

SDCardreader

Mit unserer Referenzspeicherkarte AV Pro microSD 128 GB V60 erreicht der Kartenleser des Envy 17-cg1356ng Geschwindigkeiten von 74 MB/s beim Kopieren und 83,9 MB/s beim Lesen von Daten. Damit erreicht er ein durchschnittlich gutes Ergebnis.

SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
197 MB/s ∼100% +166%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (18.1 - 224, n=63, der letzten 2 Jahre)
80.5 MB/s ∼41% +9%
HP Envy 17-cg
  (AV Pro microSD 128 GB V60)
74 MB/s ∼38%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
 
20.8 MB/s ∼11% -72%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
204.3 MB/s ∼100% +144%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (23.2 - 217, n=63, der letzten 2 Jahre)
90.7 MB/s ∼44% +8%
HP Envy 17-cg
  (AV Pro microSD 128 GB V60)
83.9 MB/s ∼41%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
 
31.2 MB/s ∼15% -63%

Kommunikation

Das HP Envy 17-cg1356ng kann drahtlose Verbindungen über Bluetooth 5 und WiFi 6 herstellen. Mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 werden dabei Geschwindigkeiten von durchschnittlich 1418 MBit/s bei der Übertragung von Daten und 1.548 MBit/s beim Datenempfang erreicht. Dieses Ergebnis ist sehr gut und reicht für einen der oberen Plätze in unserem Testfeld aus.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1419 (698min - 1497max) MBit/s ∼100% 0%
HP Envy 17-cg
Intel Wi-Fi 6 AX201
1418 (731min - 1508max) MBit/s ∼100%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Wi-Fi 6 AX201
1415 (1340min - 1589max) MBit/s ∼100% 0%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=270)
1157 MBit/s ∼82% -18%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (52 - 1563, n=82, der letzten 2 Jahre)
1005 MBit/s ∼71% -29%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
844 (423min - 919max) MBit/s ∼59% -40%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP Envy 17-cg
Intel Wi-Fi 6 AX201
1548 (1357min - 1709max) MBit/s ∼100%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1453 (1291min - 1633max) MBit/s ∼94% -6%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
1252 (1156min - 1322max) MBit/s ∼81% -19%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (136 - 1743, n=270)
1247 MBit/s ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (119 - 1548, n=82, der letzten 2 Jahre)
1086 MBit/s ∼70% -30%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Wi-Fi 6 AX201
825 (551min - 1155max) MBit/s ∼53% -47%
0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600165017001368136213751357137816581517151514331496162514671595165916971685165217091681168116301693151215461412136415891613158115761543156214581396149513451609151514891291157715771549153216191633130014171392137213611329148514051382136413891294151313831368136213751357137816581517151514331496162514671595165916971685165217091681168116301693151215461412136415891613158115761543156214581396149513451609151514891291157715771549153216191633130014171392137213611329148514051382136413891294151313837311496146715081473100914841494145914591453141213411478137013541423146713881397142413591256144414801351142914751465147669814241350141313971421143314441436141413081451141614581383149714391427140913471364149413591456142314581450142614141450Tooltip
HP Envy 17-cg Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1548 (1357-1709)
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1453 (1291-1633)
HP Envy 17-cg Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1394 (731-1508)
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1395 (698-1497)

Webcam

Wie die meisten Hersteller, verbaut auch HP lediglich eine niedrige auflösende Webcam mit 0,9 MP in seinem Laptop. Dementsprechend mäßig ist die Bildqualität, wodurch Motive auch bei guten Lichtverhältnissen unscharf und mit zu blassen Farben angezeigt werden.

ColorChecker
14.8 ∆E
12.1 ∆E
17.1 ∆E
20.2 ∆E
19.6 ∆E
15.4 ∆E
8.1 ∆E
21.4 ∆E
13.5 ∆E
15.5 ∆E
12.4 ∆E
8.3 ∆E
16.3 ∆E
8.1 ∆E
15.1 ∆E
6 ∆E
19.3 ∆E
17.6 ∆E
2.5 ∆E
9.2 ∆E
11.3 ∆E
13 ∆E
12.3 ∆E
8.4 ∆E
ColorChecker HP Envy 17-cg: 13.23 ∆E min: 2.47 - max: 21.41 ∆E

Sicherheit

Das HP Envy 17-cg1356ng kann mit einem Fingerabdrucksensor entsperrt werden, der sich neben der rechten Alt-Taste befindet. In unserem Test reagierte der Sensor gut auf gespeicherte Abdrücke und entsperrte das Notebook zuverlässig.

Zubehör

Im Lieferumfang des Notebooks von HP befinden sich lediglich das Notebook selbst und das dazugehörige Netzteil. Weiteres allgemeines Laptop-Zubehör kann über die Webseite des Herstellers bezogen werden.

Wartung

Das HP Envy 17-cg1356ng böte eigentlich gute Wartungsmöglichkeiten, wenn es nicht so schwer zu öffnen wäre. Um alle Schrauben an der Unterseite lösen zu können, müssen zwei geklebte Gummibänder abgenommen werden. Sind die Schrauben entfernt, wird die Bodenplatte von Haken sehr fest an ihrem Platz gehalten.

Sind die Haken irgendwann gelöst wird allerdings der Zugriff auf die SSD, die beiden RAM-Slots, das WLAN-Modul, einen 2,5-Zoll-Laufwerksschacht und den festgeschraubten Akku frei.

HP Envy 17-cg1356ng - Wartungsmöglichkeiten
HP Envy 17-cg1356ng - Wartungsmöglichkeiten
HP Envy 17-cg1356ng - Freier 2,5-Zoll-Schacht, SSD, WLAN-Modul
HP Envy 17-cg1356ng - Freier 2,5-Zoll-Schacht, SSD, WLAN-Modul
HP Envy 17-cg1356ng - Arbeitsspeicher
HP Envy 17-cg1356ng - Arbeitsspeicher

Garantie

HP gewährt für das Envy 17-cg1356ng einen Garantiezeitraum von 24 Monaten. Dieser lässt sich kostenpflichtig erweitern, zum Beispiel auf 3 Jahre mit Abhol- und Rückgabeservice für circa 96 Euro. 

Eingabegeräte - Laptop mit Nummernblock

Tastatur

Die Tasten des Envy 17 bieten den Fingerkuppen einen guten Halt und liefern beim Tippen ein deutliches Feedback mit eher weichem Druckpunkt. Nach kurzer Eingewöhnungszeit sind auch längere Schreibarbeiten problemlos möglich. Durch das große Format sind die meisten Tasten zudem in einer Einzelausführung angeordnet. Lediglich die Pfeil-oben- und Pfeil-unten-Tasten fallen etwas zu klein aus.

Touchpad

Als Mausersatz verbaut HP ein Clickpad, welches sich gut zum Navigieren des Mauszeigers eignet. Die Oberfläche bietet den Fingerkuppen nur einen geringen Widerstand, wodurch auch Drag-and-Dop-Bewegungen problemlos möglich sind. Mausklicks werden sowohl mechanisch als auch per Touch zuverlässig ausgelöst.

HP Envy 17-cg1356ng - Eingabegeräte
HP Envy 17-cg1356ng - Eingabegeräte
HP Envy 17-cg1356ng - Clickpad und Fingerabdrucksensor
HP Envy 17-cg1356ng - Clickpad und Fingerabdrucksensor
HP Envy 17-cg1356ng - Beleuchtung
HP Envy 17-cg1356ng - Beleuchtung

Display - Starke Spiegelungen

Subpixel
Subpixel
Screenbleeding
Screenbleeding

Der Bildschirm des Envy 17-cg1356ng besteht aus einem 17,3 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die Helligkeit ist mit 349 cd/m² vergleichsweise hoch und wird in unserem Testfeld nur vom Dell XPS 17 9700 übertroffen. Die Ausleuchtung ist mit 89 Prozent ebenfalls gut.

HP verzichtet bei der Helligkeitsregelung auf PWM, was Personen mit empfindlichen Augen entgegenkommt. Andere Displayvarianten werden nicht angeboten.

330
cd/m²
349
cd/m²
330
cd/m²
313
cd/m²
347
cd/m²
323
cd/m²
311
cd/m²
330
cd/m²
327
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AU Optronics AUO439D
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 349 cd/m² Durchschnitt: 328.9 cd/m² Minimum: 13.5 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 295 cd/m²
Kontrast: 1285:1 (Schwarzwert: 0.27 cd/m²)
ΔE Color 3.75 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 4.88 | 0.64-98 Ø5.7
69% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
95% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
68% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.53
HP Envy 17-cg
AU Optronics AUO439D, IPS, 1920x1080, 17.30
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
AU Optronics B173HAN04.3, IPS, 1920x1080, 17.30
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
BOE084E, IPS, 1920x1080, 17.30
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
SHP14D7, IPS, 1920x1200, 17.30
Display
2%
-40%
10%
Display P3 Coverage
68
68.5
1%
39.98
-41%
77.44
14%
sRGB Coverage
95
97.08
2%
59.25
-38%
100
5%
AdobeRGB 1998 Coverage
69
70.07
2%
41.3
-40%
76.56
11%
Response Times
5%
69%
-38%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
40 ?(19, 21)
39 ?(19, 20)
2%
14 ?(2, 12)
65%
60.4 ?(30.8, 29.6)
-51%
Response Time Black / White *
30 ?(17, 13)
28 ?(15, 13)
7%
8 ?(2, 6)
73%
37.6 ?(20, 17.6)
-25%
PWM Frequency
2500 ?(30)
Bildschirm
2%
-6%
41%
Helligkeit Bildmitte
347
330
-5%
321
-7%
636
83%
Brightness
329
309
-6%
282
-14%
580
76%
Brightness Distribution
89
88
-1%
81
-9%
86
-3%
Schwarzwert *
0.27
0.33
-22%
0.36
-33%
0.34
-26%
Kontrast
1285
1000
-22%
892
-31%
1871
46%
DeltaE Colorchecker *
3.75
2.82
25%
4.3
-15%
2.4
36%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.53
6.27
17%
7.1
6%
3.5
54%
DeltaE Graustufen *
4.88
3.58
27%
2.26
54%
2
59%
Gamma
2.53 87%
2.42 91%
2.36 93%
2.08 106%
CCT
6624 98%
6994 93%
6650 98%
6704 97%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
63
38
67.5
Color Space (Percent of sRGB)
97
59
100
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.5
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
3% / 2%
8% / -2%
4% / 21%

* ... kleinere Werte sind besser

Während das HP Envy 17-cg1356ng mit seinem guten Kontrastverhältnis von 1.285:1 den zweiten Platz in unserem Testfeld belegt, reicht der sehr gute Schwarzwert von 0,27 cd/m² für den ersten Platz unter den von uns gewählten Vergleichsgeräten.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass Farben bereits ab Werk recht ausgeglichen angezeigt werden können. Eine leicht erhöhte DeltaE-Abweichung mit einem Wert von 4,88 ist dabei dennoch vorhanden.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Durch die glänzende Displayoberfläche spiegelt der Bildschirm des Envy 17 sehr stark. Im Freien waren Bildinhalte trotz des eigentlich guten Helligkeitswerts nur schwer zu erkennen. Dabei kommt es auch an schattigen Plätzen zu Spiegelungen der Umgebung.

HP Envy 17-cg1356ng im Außeneinsatz (Sonne hinter dem Notebook)
HP Envy 17-cg1356ng im Außeneinsatz (Sonne hinter dem Notebook)
HP Envy 17-cg1356ng im Außeneinsatz (Sonne hinter dem Notebook)
HP Envy 17-cg1356ng im Außeneinsatz (Sonne hinter dem Notebook)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 73 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
40 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19 ms steigend
↘ 21 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 48 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (37.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17031 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Das von HP verbaute IPS-Panel ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich dadurch auch aus flachen Winkeln betrachten, ohne dass diese dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Für vielfältige Aufgaben geeignet

HP richtet das Envy 17 nicht nur auf Multimediaanwendungen aus, sondern bietet es auch als Office-Notebook an. Dementsprechend sind Modellvarianten mit einer stärkeren CPU oder auch ohne die hier verbaute dedizierte Grafikkarte erhältlich. Die Ausstattung des Arbeits- und Massenspeichers variiert ebenfalls. Die Preise liegen dabei zwischen 850 und 1.600 Euro, wobei unser Testgerät mit circa 1.000 Euro zu den günstigeren Ausstattungsvarianten gehört.

HP Envy 17-cg1356ng - CPUz
HP Envy 17-cg1356ng - CPUz
HP Envy 17-cg1356ng - CPUz
HP Envy 17-cg1356ng - CPUz
HP Envy 17-cg1356ng - GPUz
HP Envy 17-cg1356ng - GPUz
HP Envy 17-cg1356ng - HWInfo
 

Prozessor

Der hier verbaute Intel Core i5-1135G7 ist ein Prozessor mit vier Kernen, der zu Intels Tiger-Lake-Generation gehört. Die Taktraten liegen zwischen 2,4 und 4,2 GHz, wobei die Dauer mit der diese gehalten werden können vom Kühlsystem und dem eingestellten TDP abhängt. Mit einem langfristigen PL1 von 25,5 Watt und einem kurzfristigen PL2 von 46 Watt liegt letzteres im mittleren Bereich des Möglichen.

In unserem Cinebech-R15-Dauerlasttest liegt die Leistung zu Beginn auf dem Niveau des eigentlich stärkeren Intel Core i7-1165G7 im Acer Aspire 5 A517, fällt aber danach recht schnell ab und pendelt sich auf einem um circa 10 Prozent niedrigeren Wert ein. Dieses Ergebnis verfestigt sich auch in den Einzeltests, womit sich das Envy 17-cg1356ng insgesamt in der Mitte unseres Testfelds einordnen kann.

Welche Leistung von weiteren Notebooks im Vergleich hierzu zu erwarten ist, haben wir in unserer CPU-Benchmarkliste aufgeführt.

Cinebench R15 Multi Dauertest

04590135180225270315360405450495540585630675720765810855848.45754.08797.19763.87795.69724.72724.55721.67720.66719.5687.65708.68722.09721.87686.81709.08760.46681.16711.93752.26684.32713.62715.6686.08694.84399.03403.87404.97405.38406.77405.74403.09403.88401403.03402.53401.74402.78403.37403.74402.81401.78403.36404.42404.47405.34403.74404.37404.29403.05389.86404.02403403.79404.65406.96404.64404.9405.31404.99405.7404.53405.99405.09402.94831.69791.78785.79800.48798.8797.07799.9790.84796.43797.83797.51797.73796795.02798.18798.31798.91796.26798.58797.72796.53797.97799.6799.95795.01895.96843.7843.13815.74818.08812.27814.96814.7807.51813.4810.57812.89812.12816.78815.99813.92813.92815.99819.66819.13825.73827.34818.35817.83830.01Tooltip
HP Envy 17-cg Intel Core i5-1135G7: Ø728 (681.16-848.45)
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE Intel Core i3-1005G1: Ø404 (389.86-406.96)
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5 Intel Core i7-1165G7: Ø798 (785.79-831.69)
Dell XPS 17 9700 i5-10300H Intel Core i5-10300H: Ø822 (807.51-895.96)
Cinebench R23: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R23 / CPU (Single Core)
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
1504 Points ∼100% +13%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
1333 Points ∼89%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (980 - 1556, n=49, der letzten 2 Jahre)
1328 Points ∼88% 0%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (1172 - 1372, n=29)
1327 Points ∼88% 0%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
1061 Points ∼71% -20%
Cinebench R23 / CPU (Multi Core)
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2725 - 13205, n=55, der letzten 2 Jahre)
6672 Points ∼100% +27%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
5255 Points ∼79%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
5216 Points ∼78% -1%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (2786 - 6136, n=30)
4583 Points ∼69% -13%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
2636 Points ∼40% -50%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
573 Points ∼100% +12%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
510 Points ∼89%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (442 - 527, n=36)
507 Points ∼88% -1%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (311 - 601, n=94, der letzten 2 Jahre)
486 Points ∼85% -5%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
460 Points ∼80% -10%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
407 Points ∼71% -20%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (727 - 5128, n=94, der letzten 2 Jahre)
2310 Points ∼100% +16%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
2110 Points ∼91% +6%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
1994 Points ∼86% +1%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
1984 Points ∼86%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (979 - 2382, n=36)
1784 Points ∼77% -10%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
1015 Points ∼44% -49%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
222 Points ∼100% +12%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
199 Points ∼90%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (86.2 - 205, n=38)
193 Points ∼87% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (126 - 240, n=92, der letzten 2 Jahre)
191 Points ∼86% -4%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
189 Points ∼85% -5%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
148 Points ∼67% -26%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (334 - 2154, n=106, der letzten 2 Jahre)
1023 Points ∼100% +21%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
896 (807.51min - 895.96max) Points ∼88% +6%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
848 (681.16min - 848.45max) Points ∼83%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
832 (785.79min - 831.69max) Points ∼81% -2%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (431 - 925, n=40)
783 Points ∼77% -8%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
407 Points ∼40% -52%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
1129 Seconds * ∼100% -92%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (499 - 1044, n=34)
679 Seconds * ∼60% -15%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
588 Seconds * ∼52%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
581 Seconds * ∼51% +1%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
545 Seconds * ∼48% +7%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (233 - 1439, n=81, der letzten 2 Jahre)
545 Seconds * ∼48% +7%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
5380 MIPS ∼100% +13%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
4938 MIPS ∼92% +3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3406 - 5777, n=80, der letzten 2 Jahre)
4936 MIPS ∼92% +3%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
4778 MIPS ∼89%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3924 - 4867, n=36)
4657 MIPS ∼87% -3%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
3989 MIPS ∼74% -17%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (8984 - 59653, n=80, der letzten 2 Jahre)
28787 MIPS ∼100% +45%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
24259 MIPS ∼84% +22%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
23768 MIPS ∼83% +20%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (14745 - 24873, n=36)
21155 MIPS ∼73% +6%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
19886 MIPS ∼69%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
10896 MIPS ∼38% -45%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
1569 Points ∼100% +13%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (1304 - 1428, n=33)
1392 Points ∼89% 0%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
1391 Points ∼89%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (813 - 1645, n=77, der letzten 2 Jahre)
1316 Points ∼84% -5%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
1225 Points ∼78% -12%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
1141 Points ∼73% -18%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1604 - 9050, n=77, der letzten 2 Jahre)
5298 Points ∼100% +14%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
5056 Points ∼95% +9%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3475 - 5472, n=33)
4774 Points ∼90% +3%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
4648 Points ∼88%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
4378 Points ∼83% -6%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
2417 Points ∼46% -48%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1.39 - 15.9, n=78, der letzten 2 Jahre)
7.72 fps ∼100% +42%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
6.38 fps ∼83% +17%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
6.37 fps ∼83% +17%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3.57 - 7.6, n=33)
5.83 fps ∼76% +7%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
5.43 fps ∼70%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
3.53 fps ∼46% -35%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
63.6 s * ∼100% -18%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (16.5 - 99.2, n=80, der letzten 2 Jahre)
54.6 s * ∼86% -1%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
54.1 s * ∼85%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
53.3 s * ∼84% +1%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (45.6 - 58.8, n=35)
52.3 s * ∼82% +3%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
51.7 s * ∼81% +4%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1
0.747 sec * ∼100% -3%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7
0.727 sec * ∼97%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
0.679 sec * ∼91% +7%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (0.619 - 0.727, n=34)
0.642 sec * ∼86% +12%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.4998 - 1.002, n=80, der letzten 2 Jahre)
0.627 sec * ∼84% +14%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7
0.566 sec * ∼76% +22%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
848 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
120 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
199 Points
Hilfe

System Performance

Im PCMark-10-Test zur Bewertung der Systemperformance erreicht das HP Envy 17-cg1356ng den zweiten Platz in unserem Testfeld. In den Einzeldisziplinen ist vor allem das Ergebnis unter "Digital Content Creation" hervorzuheben, da der Laptop von HP hier die von uns gewählten Vergleichsgeräte anführen kann. Im Alltag läuft das Notebook stets flüssig und zeigt keine Mikroruckler. Das Starten von Programmen und der Zugriff auf Dateien gehen zügig vonstatten.

PCMark 10 / Score
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
GeForce MX350, i7-1165G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
5278 Points ∼100% +2%
HP Envy 17-cg
GeForce MX450, i5-1135G7, Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
5196 Points ∼98%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
 
5196 Points ∼98% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3028 - 6725, n=86, der letzten 2 Jahre)
4889 Points ∼93% -6%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4162 Points ∼79% -20%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i3-1005G1, Samsung PM991 MZALQ256HAJD
3422 Points ∼65% -34%
PCMark 10 / Essentials
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
9368 Points ∼100% +4%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
GeForce MX350, i7-1165G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
9160 Points ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6441 - 10690, n=85, der letzten 2 Jahre)
9063 Points ∼97% +1%
HP Envy 17-cg
GeForce MX450, i5-1135G7, Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
8985 Points ∼96%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
 
8985 Points ∼96% 0%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i3-1005G1, Samsung PM991 MZALQ256HAJD
7954 Points ∼85% -11%
PCMark 10 / Productivity
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
GeForce MX350, i7-1165G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
9071 Points ∼100% +9%
HP Envy 17-cg
GeForce MX450, i5-1135G7, Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
8303 Points ∼92%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
 
8303 Points ∼92% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (5448 - 9729, n=85, der letzten 2 Jahre)
7344 Points ∼81% -12%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
7138 Points ∼79% -14%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i3-1005G1, Samsung PM991 MZALQ256HAJD
5252 Points ∼58% -37%
PCMark 10 / Digital Content Creation
HP Envy 17-cg
GeForce MX450, i5-1135G7, Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
5103 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
 
5103 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2148 - 9415, n=85, der letzten 2 Jahre)
4882 Points ∼96% -4%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
GeForce MX350, i7-1165G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
4804 Points ∼94% -6%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
2928 Points ∼57% -43%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i3-1005G1, Samsung PM991 MZALQ256HAJD
2606 Points ∼51% -49%
PCMark 10 Score
5196 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Im Test mit LatencyMon zeigt der Laptop von HP in der uns vorliegenden Konfiguration erhöhte Unterbrechungszeiten. Damit ist er nicht für Echtzeitanwendungen geeignet.

LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Treiber
LatencyMon - Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
9205.1 μs * ∼100% -327%
HP Envy 17-cg
GeForce MX450, i5-1135G7, Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
2154.6 μs * ∼23%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
GeForce MX350, i7-1165G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
1526.2 μs * ∼17% +29%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i3-1005G1, Samsung PM991 MZALQ256HAJD
938.3 μs * ∼10% +56%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

HP verbaut im Envy 17 eine Samsung-PM991-SSD, die in den Speicherbenchmarks sehr gute Schreib- und Leseraten erreicht. Damit liegt sie auf dem Niveau vergleichbarer Massenspeicher und erreicht in unserem Testfeld den dritten Platz knapp hinter dem Lenovo V17-IIL.

Welche Leistung von anderen Massenspeichern zu erwarten ist, lässt sich unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste entnehmen.

HP Envy 17-cg
Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Samsung PM991 MZALQ256HAJD
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Durchschnittliche Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
2%
44%
-1%
8%
Write 4K
137.5
170.5
24%
242.2
76%
106.94
-22%
133 ?(98.9 - 168, n=5)
-3%
Read 4K
38.26
56.45
48%
51.58
35%
41.49
8%
42.4 ?(32.4 - 55, n=5)
11%
Write Seq
1283
846.9
-34%
1970
54%
1025.39
-20%
1419 ?(1283 - 1582, n=4)
11%
Read Seq
1349
1168
-13%
2010
49%
1429.13
6%
1571 ?(1349 - 1887, n=4)
16%
Write 4K Q32T1
381.3
449.8
18%
578.5
52%
342.77
-10%
427 ?(375 - 504, n=5)
12%
Read 4K Q32T1
398
489.3
23%
673
69%
364.16
-9%
452 ?(398 - 506, n=5)
14%
Write Seq Q32T1
1654
1034
-37%
1976
19%
1714.4
4%
1615 ?(1492 - 1706, n=5)
-2%
Read Seq Q32T1
2386
2123
-11%
2420
1%
3205
34%
2523 ?(2329 - 3153, n=5)
6%
AS SSD
-22%
12%
-7%
-6%
Seq Read
1961.19
1734.12
-12%
2216.62
13%
2424
24%
2128 ?(1960 - 2618, n=5)
9%
Seq Write
953.97
911.24
-4%
1919.57
101%
1159
21%
1225 ?(954 - 1547, n=5)
28%
4K Read
48.32
50.71
5%
31.52
-35%
34.68
-28%
43 ?(31.6 - 49.8, n=5)
-11%
4K Write
131.44
134.52
2%
215.26
64%
101.7
-23%
130 ?(96.4 - 164, n=5)
-1%
4K-64 Read
1021.43
467.49
-54%
301.35
-70%
984.61
-4%
948 ?(455 - 1298, n=5)
-7%
4K-64 Write
882.77
706.25
-20%
1395.23
58%
955.71
8%
735 ?(262 - 909, n=5)
-17%
Access Time Read *
0.072
0.117
-63%
0.052
28%
0.116
-61%
0.0765 ?(0.053 - 0.112, n=4)
-6%
Access Time Write *
0.029
0.028
3%
0.035
-21%
0.036
-24%
0.0386 ?(0.028 - 0.062, n=5)
-33%
Score Read
1266
692
-45%
555
-56%
1262
0%
1204 ?(682 - 1598, n=5)
-5%
Score Write
1110
932
-16%
1802
62%
1173
6%
987 ?(533 - 1155, n=5)
-11%
Score Total
2982
1954
-34%
2635
-12%
3020
1%
2769 ?(1552 - 3464, n=5)
-7%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-10% / -12%
28% / 26%
-4% / -5%
1% / 0%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2386 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1654 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 398 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 381.3 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1349 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1283 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 38.26 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 137.5 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

0120240360480600720840960108012001320144015601680180019202040216022802199.282338.892347.472348.522348.62348.62349.352349.442349.562349.982350.072350.072350.192350.192350.192350.42350.612350.612350.612350.72350.822351.032351.032351.032351.032351.242351.242351.662351.662351.872352.052352.082352.282352.492352.492352.492352.72352.792353.12353.12353.122353.542353.732353.942353.942353.962354.362354.362354.992355.62Tooltip
: Ø2348 (2199.28-2355.62)

Grafikkarte

Für die Darstellung von grafisch anspruchsvolleren Bildinhalten steht im Envy 17-cg1356ng eine Nvidia GeForce MX450 zur Verfügung. Diese ist für 3D-Anwendungen mit mittlerem Anspruch an die Grafikleistung geeignet, womit sich beispielsweise Bild- und Videobearbeitungen in einem mittlerem Umfang durchführen lassen.

In den 3DMark-Benchmarks zeigt sich die MX450 im Envy 17 gegenüber den internen Grafikeinheiten in unserem Testfeld deutlich im Vorteil, kann aber auch das Vorgängermodell Nvidia GeForce MX350 hinter sich lassen. Im Vergleich mit anderen MX450-Einheiten ist die Leistung der GPU allerdings unterdurchschnittlich. Dies liegt an den vier unterschiedlich starken Versionen der MX450, von denen hier die zweit-schwächste verbaut wurde.

Welche Leistung andere Grafikkarten bieten, ist in unserer GPU-Benchmarkliste aufgeführt.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1365 - 31866, n=84, der letzten 2 Jahre)
9355 Points ∼100% +19%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (6341 - 9580, n=13)
8076 Points ∼86% +3%
HP Envy 17-cg
NVIDIA GeForce MX450, Intel Core i5-1135G7
7847 Points ∼84%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1165G7
6166 Points ∼66% -21%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i3-1005G1
1955 Points ∼21% -75%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1717 Points ∼18% -78%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6498 - 87836, n=69, der letzten 2 Jahre)
33210 Points ∼100% +22%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (25467 - 33806, n=10)
28203 Points ∼85% +4%
HP Envy 17-cg
NVIDIA GeForce MX450, Intel Core i5-1135G7
27235 Points ∼82%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1165G7
26239 Points ∼79% -4%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i3-1005G1
9889 Points ∼30% -64%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
9507 Points ∼29% -65%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (920 - 23674, n=92, der letzten 2 Jahre)
6691 Points ∼100% +43%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (4336 - 5573, n=14)
4761 Points ∼71% +2%
HP Envy 17-cg
NVIDIA GeForce MX450, Intel Core i5-1135G7
4689 Points ∼70%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1165G7
4536 Points ∼68% -3%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i3-1005G1
1347 Points ∼20% -71%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1158 Points ∼17% -75%
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (300 - 9323, n=81, der letzten 2 Jahre)
2356 Points ∼100% +117%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (1086 - 2300, n=13)
1713 Points ∼73% +58%
HP Envy 17-cg
NVIDIA GeForce MX450, Intel Core i5-1135G7
1086 Points ∼46%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i3-1005G1
396 Points ∼17% -64%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
373 Points ∼16% -66%
3DMark 11 Performance
7542 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
14229 Punkte
3DMark Fire Strike Score
4254 Punkte
3DMark Time Spy Score
1204 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Nvidias GeForce MX450 ist für Spiele durchaus geeignet und kann flüssige Bildwiederholraten gewährleisten, wenn mit mittleren bis niedrigen Grafikeinstellungen vorlieb genommen wird. In den von uns getesteten Spielen war damit auch in FullHD noch flüssiges Spielen möglich. Aktuelle Titel, wie Cyberpunk 2077, erfordern aber eine deutliche Reduzierung der Grafikstufen und Auflösung, damit Bildraten über 30 fps gehalten werden können.

Welche Performance in weiteren Spielen erwartet werden kann, ist in unserer GPU-Spieleliste aufgeführt.

The Witcher 3 - 1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (10.5 - 243, n=64, der letzten 2 Jahre)
82.5 fps ∼100% +32%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
62.4 fps ∼76%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (34 - 81.4, n=13)
60.4 fps ∼73% -3%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
42.27 (23min - 54max) fps ∼51% -32%
Dota 2 Reborn - 1920x1080 ultra (3/3) best looking
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
84 (72.8min) fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (34.9 - 97.4, n=17)
77.5 fps ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (13.4 - 144, n=84, der letzten 2 Jahre)
77.1 fps ∼92% -8%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
65.8 (55.7min) fps ∼78% -22%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
20.4 (17.4min) fps ∼24% -76%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics 630
17.5 (16.4min) fps ∼21% -79%
Final Fantasy XV Benchmark - 1920x1080 Standard Quality
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6.87 - 112, n=33, der letzten 2 Jahre)
40.9 fps ∼100% +49%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (25 - 34.5, n=10)
27.9 fps ∼68% +1%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
27.5 fps ∼67%
X-Plane 11.11 - 1920x1080 high (fps_test=3)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (35.4 - 66, n=17)
53.5 fps ∼100% +10%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (8.55 - 87.6, n=76, der letzten 2 Jahre)
50.7 fps ∼95% +5%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
48.5 fps ∼91%
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
30.2 fps ∼56% -38%
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
Intel Core i3-1005G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
10.7 fps ∼20% -78%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics 630
10.3 fps ∼19% -79%
Far Cry 5 - 1920x1080 Medium Preset AA:T
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (19 - 109, n=17, der letzten 2 Jahre)
50.5 fps ∼100% +58%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (24 - 41, n=6)
33.3 fps ∼66% +4%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
32 fps ∼63%
Cyberpunk 2077 - 1280x720 Low Preset
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (19 - 117, n=11, der letzten 2 Jahre)
48.9 fps ∼100% +43%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (33.9 - 39.5, n=4)
35.8 fps ∼73% +5%
HP Envy 17-cg
Intel Core i5-1135G7, NVIDIA GeForce MX450
34.2 fps ∼70%
min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 107 62.4 33 19.9 fps
Dota 2 Reborn (2015) 123 103 92 84 fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 58.8 27.5 18 fps
X-Plane 11.11 (2018) 62.8 54.6 48.5 fps
Far Cry 5 (2018) 63 32 27 26 fps
Cyberpunk 2077 (2020) 34.2 13.6 9.4 fps

Emissionen - Drosselt nur bei sehr starker Last

Geräuschemissionen

Geräuschcharakteristik
Geräuschcharakteristik

Die Lüfter des Envy 17 können mit einer Lautstärke von bis zu 46,6 dB(A) recht laut werden. Dies ist aber äußerst selten der Fall, weshalb das Notebook von HP als leise bezeichnet werden kann. Während der Verwendung von Office-Programmen und dem Surfen im Internet stehen die Lüfter meist still, wodurch sich der Laptop auch für lärmsensible Umgebungen eignet.

Weitere Nebengeräusche, wie Spulenfiepen oder ähnliches, konnten wir nicht feststellen.

Lautstärkediagramm

Idle
26 / 31.7 / dB(A)
HDD
0 dB(A)
Last
43.2 / 46.6 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 26 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2021.522.121.220.530.521.52524.726.923.921.431.724.73122.825.534.320.53222.84024.119.326.817.730.724.15029.728.928.118.629.929.76317.617.421.716.120.317.68016.618.921.115.516.916.610016.617.818.314.716.716.612516.518.320.815.217.816.516016.320.819.515.516.716.320016.119.519.214.614.716.125014.219.718.413.81414.231514.82421.113.21414.840015.82421.91212.115.850014.42422.111.412.214.463020.326.124.811.311.920.380017.62826.711.511.517.6100020.332.229.711.611.820.3125023.535.232.91211.823.5160022.134.231.711.712.322.1200023.136.934.512.412.423.1250021.234.73212.712.321.2315018.834.131.714.81318.8400016.540.134.513.813.316.5500015.436.430.313.813.315.4630014.729.526.314.113.514.7800014.631.728.514.613.914.6100001631.830.418.115.5161250015.127.72718.715.315.11600012.81819.114.812.812.8SPL31.746.743.225.725.131.7N1.45.140.70.61.4median 16.3median 28median 26.7median 13.8median 13.3median 16.3Delta2.26.25.21.31.62.230.823.72425.630.83230.335.227.53230.226.328.92930.225.12226.223.225.130.121.224.924.130.123.722.726.720.423.720.221.219.617.220.22315.716.8192317.116.817.115.717.115.416.417.213.615.415.916.81713.115.915.116.917.212.415.114.820.520.61214.815.424.724.612.115.413.42322.512.113.41627.82911.61616.928.428.31216.917.230.13111.817.220.434.935.512.320.416.732.833.311.816.715.434.334.811.915.414.635.335.912.314.614.834.13513.114.814.732.533.213.214.714.132.132.913.414.113.729.730.113.413.713.625.826.713.613.613.520.421.31413.513.41818.416.313.412.81715.313.712.827.944.144.824.927.90.94.24.40.60.9median 15.1median 25.8median 26.7median 13.1median 15.11.27.57.30.91.2hearing rangehide median Fan NoiseHP Envy 17-cgAcer Aspire 5 A517-52G-79Z5

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Laut unseren Messungen erreichen die Oberflächen des Envy 17 Temperaturen von bis zu 49,7 °C in unserem Stresstestszenario. Der wärmste Punkt liegt dabei an der hinteren Mitte der Unterseite. Die Temperaturen der Handballenauflagen bleiben mit maximal 27 °C stets moderat. Dies stellt allerdings einen Extremfall dar, wodurch die Werte im Alltag deutlich niedriger ausfallen und beispielsweise ein Einsatz auf den Oberschenkeln problemlos möglich ist.

Während unseres Dauerstresstests stiegen die Temperaturen im Inneren des Notebooks von HP kurzzeitig auf bis zu 93 °C. Die Taktraten sanken dabei auf circa 400 MHz ab und konnten vom Kühlsystem bis zum Ende des Test auf einem Durchschnittswert von 1,5 GHz stabilisiert werden. Dieser liegt zwar unter dem Basistakt von 2,4 GHz, das System lies sich aber dennoch flüssig bedienen. Da eine Belastung wie in unserem Stresstest in der Praxis nicht vorkommen dürfte, muss nicht mit Einschränkungen wegen zu hoher Temperaturen gerechnet werden.

Max. Last
 34.2 °C44 °C45.9 °C 
 34 °C37.9 °C32.9 °C 
 27.1 °C25.4 °C27 °C 
Maximal: 45.9 °C
Durchschnitt: 34.3 °C
44.5 °C49.7 °C33.8 °C
30 °C40 °C31.5 °C
24.9 °C26.2 °C27 °C
Maximal: 49.7 °C
Durchschnitt: 34.2 °C
Netzteil (max.)  54.3 °C | Raumtemperatur 22.2 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 31 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 45.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.7 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 49.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 23.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 31 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 27.1 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.9 °C (+1.8 °C).
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Lautsprecher des HP Envy 17-cg1356ng können relativ laut spielen und bieten ein auf die höheren Töne ausgeprägtes Klangspektrum. Damit sind sie beispielsweise für die Wiedergabe von Sprachinhalten geeignet, für den Konsum von Medieninhalten oder Musik empfehlen sich aber externe Lautsprecher oder Kopfhörer.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs202630.5262530.331.730.33123.23223.24028.930.728.9503629.9366321.920.321.98017.416.917.410018.916.718.912527.517.827.516037.316.737.320040.314.740.325052.71452.731559.31459.340066.712.166.750065.112.265.163065.611.965.680066.711.566.7100066.211.866.2125074.311.874.316007212.372200074.112.474.1250068.512.368.5315073.21373.240007313.373500075.213.375.2630077.513.577.5800079.813.979.81000083.715.583.71250080.315.380.31600070.612.870.6SPL87.425.187.4N67.70.667.7median 68.5median 13.3median 68.5Delta10.11.610.122.322.822.32935.92929.630.629.623.225.623.230.824.730.823.522.123.520.621.120.621.822.321.818.917.218.924.515.424.531.113.531.146.415.546.457.114.757.16219.46256.713.356.761.512.961.568.212.268.26912.96966.513.166.568.412.468.469.91369.966.913.266.963.213.163.26213.26263.413.563.464.913.664.965.413.565.462.513.662.557.513.457.556.612.656.678.125.678.141.30.741.3median 62median 13.4median 629.40.99.4hearing rangehide median Pink NoiseHP Envy 17-cgLenovo V17-IIL 82GX008TGE
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
HP Envy 17-cg Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.68 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 7.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 71% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 20% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 55% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Lenovo V17-IIL 82GX008TGE Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (69.03 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 50% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 53% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 38% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Gute Laufzeit im WLAN

Energieaufnahme

Laut unseren Messungen liegt der maximale Energiebedarf des Envy 17 bei 68 Watt. Mit durchschnittlich 9,4 Watt im Idle-Szenario und 64,4 Watt ist es zudem eines der weniger sparsamen Geräte in unserem Testfeld.

Das mitgelieferte Ladegerät bietet eine Ausgangsleistung von 65 Watt und ist damit zu knapp dimensioniert.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.35 / 0.8 Watt
Idledarkmidlight 3.8 / 9.4 / 10.1 Watt
Last midlight 64.4 / 68 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
HP Envy 17-cg
i5-1135G7, GeForce MX450, Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB, IPS, 1920x1080, 17.30
Lenovo V17-IIL 82GX008TGE
i3-1005G1, UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Samsung PM991 MZALQ256HAJD, IPS, 1920x1080, 17.30
Acer Aspire 5 A517-52G-79Z5
i7-1165G7, GeForce MX350, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00, IPS, 1920x1080, 17.30
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
i5-10300H, UHD Graphics 630, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G, IPS, 1920x1200, 17.30
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
 
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
Stromverbrauch
12%
8%
-5%
-0%
-29%
Idle min *
3.8
4.4
-16%
4.1
-8%
3.7
3%
4.38 ?(3 - 7.2, n=13)
-15%
6.04 ?(2.22 - 28.6, n=83, der letzten 2 Jahre)
-59%
Idle avg *
9.4
10
-6%
7.8
17%
8.3
12%
7.85 ?(4.9 - 10.4, n=13)
16%
10.5 ?(3 - 26.5, n=83, der letzten 2 Jahre)
-12%
Idle max *
10.1
11.7
-16%
10
1%
11.3
-12%
10.8 ?(5.7 - 14.2, n=13)
-7%
13.7 ?(4.6 - 42, n=83, der letzten 2 Jahre)
-36%
Last avg *
64.4
47
27%
44
32%
56.4 ?(25 - 74, n=13)
12%
65.5 ?(24.8 - 150, n=83, der letzten 2 Jahre)
-2%
Witcher 3 ultra *
64.4
26.8
58%
Last max *
68
42
38%
64.7
5%
109
-60%
73.2 ?(50.4 - 99, n=13)
-8%
94.1 ?(28.8 - 235, n=83, der letzten 2 Jahre)
-38%

* ... kleinere Werte sind besser

Energieaufnahme Witcher 3 / Stresstest

051015202530354045505560656363.162.76363.463.663.663.46363.463.764.864.763.763.96464.56463.864.364.663.964.164.263.96464.36464.264.764.163.964.264.164.464.164.164.7646464.264.663.964.264.56464.264.364.164.964.264.964.664.264.264.264.264.564.364.564.26464.763.864.465.264.764.164.464.365.364.364.164.264.164.364.464.36464.66464.364.964.664.164.564.163.963.764.764.164.56463.964.463.964.264.264.264.164.564.164.464.564.464.764.364.564.264.764.264.564.665.364.664.664.164.364.664.864.764.664.364.764.664.564.665.164.164.564.764.764.964.364.464.564.864.664.264.664.565.164.364.564.664.564.664.865.464.264.664.864.464.764.164.164.664.46564.164.664.764.964.564.664.764.864.964.764.364.764.964.664.664.664.764.464.764.864.364.464.764.364.464.764.464.664.664.764.864.364.764.564.764.764.664.564.564.764.764.564.564.364.564.964.564.764.464.964.664.464.864.464.464.664.764.464.764.76363.162.76363.463.663.663.46363.463.764.864.763.763.96464.56463.864.364.663.964.164.263.96464.36464.264.764.163.964.264.164.464.164.164.7646464.264.663.964.264.56464.264.364.164.964.264.964.664.264.264.264.264.564.364.564.26464.763.864.465.264.764.164.464.365.364.364.164.264.164.364.464.36464.66464.364.964.664.164.564.163.963.764.764.164.56463.964.463.964.264.264.264.164.564.164.464.564.464.764.364.564.264.764.264.564.665.364.664.664.164.364.664.864.764.664.364.764.664.564.665.164.164.564.764.764.964.364.464.564.864.664.264.664.565.164.364.564.664.564.664.865.464.264.664.864.464.764.164.164.664.46564.164.664.764.964.564.664.764.864.964.764.364.764.964.664.664.664.764.464.764.864.364.464.764.364.464.764.464.664.664.764.864.364.764.564.764.764.664.564.564.764.764.564.564.364.564.964.564.764.464.964.664.464.864.464.464.664.764.464.764.768.668.468.468.368.268.468.468.468.468.368.468.368.368.368.868.468.368.368.368.368.368.36868.368.368.468.368.368.368.568.468.668.468.468.168.168.268686868.168.1686868.368.26868.268.168.168.168.268.16868.1686868.168.168.168.16868.168.267.568.168.16867.96868.168.16868.168.267.968.868.168.168.16868.168.168.268.168.268.168.268.168.168.268.268.168.168.26868.168.168.16868.168.168.268.268.268.168.26868.168.168.168.268.268.268.268.168.168.16868.168.16868.168.168.168.16868.268.168.168.168.168.168.168.168.168.16868.168.268.168.168.168.268.168.268.168.168.168.168.268.168.168.268.168.268.268.168.168.268.168.168.168.168.268.268.268.268.16868.16867.96868.168.168.168.168.16868.268.168.168.168.168.268.168.168.168.1Tooltip
; Witcher 3 ultra: Ø64.4 (62.7-65.4)
; 1280x720 Prime95 28.10 and Furmark 1.25: Ø68.2 (67.5-68.8)

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht der HP-Laptop eine Laufzeit von knapp acht Stunden. In unserem Testfeld erreicht lediglich das Dell XPS 17 9700 ein besseres Ergebnis, welches aber auch mit einem größeren Akku ausgestattet ist.

Durch die Unterstützung von schnellem Laden ist der 55,67 Wh starke Akku nach circa eineinhalb Stunden wieder vollständig einsatzbereit.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)