Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HPs ProBook x360 435 G8 überzeugt mit bärenstarker AMD-CPU

Teaser
Die neuen Ryzen-5000-CPUs von AMD verhelfen HPs kompakten Business-Convertible zu einer ordentlichen Leistungssteigerung. Das Standard-Display leidet aber unter den starken Reflexionen des spiegelnden Touchscreens.
Andreas Osthoff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die achte Generation von HPs Einsteiger-Business bleibt bei dem bewährten und hochwertigen Aluminium-Gehäuse, welches in dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit ist. Bei den Anschlüssen ist alles wichtige vorhanden, auf Thunderbolt oder USB 4 muss das AMD-Convertible aber nach wie vor verzichten.

HP bietet sowohl die normalen Ryzen-5000-CPUs oder auch die Pro-Modelle mit erweiterten Sicherheits- und Administrationsfunktionen an. In unserem Testgerät war der Zen-3-Chip Ryzen 7 5800U mit acht Kernen verbaut. In den Multi-Core-Benchmarks ist die Leistung extrem hoch und auch deutlich besser (fast doppelt so schnell) wie die meisten aktuellen Tiger-Lake-Mobilprozessoren von Intel. Bei der Single-Core-Leistung hat AMD ebenfalls aufgeholt, auch wenn Intel dank der hohen Turbo-Boost-Takte hier noch leicht vorne ist. Allerdings reicht für fast alle normalen Büroaufgaben auch ein kleinerer Prozessor wie ein Ryzen 5 vollkommen aus.

Das gesparte Geld kann man bei der Konfiguration lieber in ein helleres Display investieren. Das Basis-Display bietet prinzipiell zwar auch eine gute Bildqualität für den Büroalltag, mit rund 290 cd/m² ist es aber nicht besonders hell und es reicht auch nicht aus, um die starken Reflexionen des spiegelnden Touchscreens zu kompensieren. Im Freien zu arbeiten ist sehr schwierig und sogar in hellen Innenräumen kann es zu sichtbaren Reflexionen kommen. Bei Interesse an dem ProBook x360 435 G8 empfehlen wir, in ein helleres Display zu investieren.

HP sollte sich auch noch einmal die Lüftersteuerung ansehen, denn auch im Leerlauf springt der Lüfter ohne sichtbaren Grund oftmals an. Für alle weiteren Details zum Business-Convertible empfehlen wir einen Blick in unseren ausführlichen Testbericht. Im Vorgänger x360 435 G7 haben wir zudem das hellere FHD-Panel getestet:

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Managing Editor Business Laptops - 1322 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Ich bin mit moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Mit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich angefangen meine eigenen Systeme zu bauen. Während meines dualen Studiums bei der Firma Siemens startete ich als Testredakteur für Notebookcheck. Mittlerweile bin ich schwerpunktmäßig für die Bereiche Business-Laptops sowie mobile Workstations verantwortlich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte sowie Technologien zu testen und miteinander zu vergleichen.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > HPs ProBook x360 435 G8 überzeugt mit bärenstarker AMD-CPU
Autor: Andreas Osthoff, 31.07.2021 (Update: 30.07.2021)