Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell XPS 17 9700 im Test - Multimedia-Laptop überzeugt mit mattem FHD-Panel und langer Laufzeit

Auch ohne Nvidia-GPU eine Empfehlung? Dell ist einer der wenigen Hersteller, die ihre großen Multimedia-Laptops auch ohne dedizierte Grafikkarte verkaufen. Wer kein Interesse an Gaming hat, bekommt trotzdem ein hochwertiges Multimedia-Notebook und spart noch am Preis. Allerdings ist das neue XPS 17 9700 auch mit dem kleinen Core i5 alles andere als günstig.

Multimedia-Laptops sind oftmals die Alleskönner im mobilen Bereich und ab einer Bildschirmgröße von 15 Zoll ist auch eigentlich immer eine dedizierte Grafikkarte verbaut, um auch eine ordentliche Gaming-Performance zu bieten. Wer allerdings nur auf der Suche nach einem großen Multimedia-Notebook ist und kein Interesse am Gaming hat, muss oftmals in den sauren Apfel beißen und den Mehrpreis für ein Modell mit dGPU bezahlen.

Dell ist hier eine Ausnahme, denn sowohl das XPS 15 als auch das neue XPS 17 werden in der Basisvariante jeweils auch ohne dedizierte Grafikkarte angeboten. Während das "kleine" XPS 15 preislich bei rund 1.400 Euro liegt, verlangt Dell für das neue XPS 17 9700 hingegen fast 2.000 Euro. Dafür bekommt man einen Core i5 samt iGPU, 8 GB RAM und 512 GB NVMe-Speicher sowie ein mattes FHD-Panel. Die Specs sind also keinesfalls umwerfend, wir wollen nun also herausfinden, ob das Gerät seinen Kaufpreis dennoch rechtfertigen kann. 

Da es beim Gehäuse, den Anschlüssen, den Eingabegeräten und den Lautsprechern keine Veränderungen gibt, verweisen wir für weitere Informationen auf unseren ausführlichen Testbericht des XPS 17 9700 mit i7-CPU, RTX-2060-GPU und 4K-Panel:

Hinweis: Auf der Homepage von Dell lässt sich das XPS 17 9700 konfigurieren, es gibt aber Einschränkungen. Das matte FHD-Panel ist beispielsweise nicht mit den schnellen CPUs/GPUs kombinierbar.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Dell XPS 17 9700 i5-10300H (XPS 17 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-10300H 4 x 2.5 - 4.5 GHz, 90 W PL2 / Short Burst, 45 W PL1 / Sustained (Intel Comet Lake)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 630, Kerntakt: 1050 MHz
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2933, Dual-Channel, 2 Slots, max. 64 GB
Bildschirm
17.30 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 131 PPI, SHP14D7, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
Intel WM490 (Comet Lake PCH-H)
Massenspeicher
WDC PC SN730 SDBPNTY-512G, 512 GB 
, 512GB SSD, 416 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Comet Lake PCH-H - cAVS
Anschlüsse
4 USB 3.1 Gen2, 4 Thunderbolt, 4 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW) (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.5 x 375 x 248
Akku
97 Wh Lithium-Ion, 6-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 130W PSU, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.28 kg, Netzteil: 447 g
Preis
2000 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
86 %
10.2020
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
i5-10300H, UHD Graphics 630
2.3 kg19.5 mm17.30"1920x1200
85 %
08.2020
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
1.4 kg17.4 mm17.00"2560x1600
88 %
07.2020
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
i7-10875H, GeForce RTX 2060 Max-Q
2.5 kg19.5 mm17.00"3840x2400
85 %
11.2020
Honor MagicBook Pro 4600H
R5 4600H, Vega 6
1.7 kg16.9 mm16.10"1920x1080
87 %
05.2020
Dell XPS 15 9500 Core i5
i5-10300H, UHD Graphics 630
1.8 kg18 mm15.60"1920x1200

Gehäuse - XPS mit hochwertigem, aber schwerem Chassis

Von außen erkennt man natürlich nicht, ob man ein XPS 17 9700 mit oder ohne dedizierte Grafikkarte vor sich hat. Das Gehäuse des XPS 17 ist sehr hochwertig verarbeitet und sieht einfach gut aus, auch wenn die dunkle Oberfläche der Handballenauflage nach wie vor sehr empfindlich gegenüber Fingerabdrücken ist. 

Beim Blick auf die Waage macht sich der Verzicht auf die Nvidia-GPU, das 4K-Panel und die Vapor-Chamber-Kühlung aber doch bemerkbar, denn man spart insgesamt rund 170 Gramm. Damit ist das XPS 17 aber immer noch ziemlich schwer; das LG Gram 17 wiegt fast 1 kg weniger.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

380.6 mm 262.6 mm 17.4 mm 1.4 kg375 mm 248 mm 19.5 mm 2.3 kg374.45 mm 248.05 mm 19.5 mm 2.5 kg369 mm 234 mm 16.9 mm 1.7 kg344.72 mm 230.14 mm 18 mm 1.8 kg
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell XPS 15 9500 Core i5
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
204.4 MB/s ∼100% +4%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
197 MB/s ∼96%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
195.4 MB/s ∼96% -1%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
80.5 MB/s ∼39% -59%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (18.1 - 224, n=62, der letzten 2 Jahre)
78.5 MB/s ∼38% -60%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
204.3 MB/s ∼100%
Dell XPS 15 9500 Core i5
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
199.2 MB/s ∼98% -2%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
197.9 MB/s ∼97% -3%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
88.9 MB/s ∼44% -56%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (23.2 - 217, n=62, der letzten 2 Jahre)
88.7 MB/s ∼43% -57%
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Wi-Fi 6 AX201
1380 (1314min - 1414max) MBit/s ∼100% +64%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1049 (253min - 1334max) MBit/s ∼76% +24%
Durchschnittliche Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
  (554 - 1659, n=23)
986 MBit/s ∼71% +17%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (52 - 1563, n=79, der letzten 2 Jahre)
981 MBit/s ∼71% +16%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
862 (667min - 971max) MBit/s ∼62% +2%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
844 (423min - 919max) MBit/s ∼61%
Honor MagicBook Pro 4600H
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
646 (548min - 695max) MBit/s ∼47% -23%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Wi-Fi 6 AX201
1414 (1275min - 1470max) MBit/s ∼100% +13%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1321 (1216min - 1419max) MBit/s ∼93% +6%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1281 (1079min - 1478max) MBit/s ∼91% +2%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
1252 (1156min - 1322max) MBit/s ∼89%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (119 - 1548, n=79, der letzten 2 Jahre)
1055 MBit/s ∼75% -16%
Durchschnittliche Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
  (630 - 1885, n=23)
1015 MBit/s ∼72% -19%
Honor MagicBook Pro 4600H
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
671 (639min - 690max) MBit/s ∼47% -46%
423523623723823923102311231223123213221268127112751253125112271267121712411314124812851264123012531269126212531156126912761250122212631259123312011223123213221268127112751253125112271267121712411314124812851264123012531269126212531156126912761250122212631259123312011223423895790834867889889893875886897889886898861880890919819856856860877880861810630659644782Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1252 (1156-1322)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø830 (423-919)

Webcam

ColorChecker
17.8 ∆E
31.4 ∆E
25.3 ∆E
22.3 ∆E
24 ∆E
17.4 ∆E
17.7 ∆E
25.7 ∆E
18.8 ∆E
13.5 ∆E
18.7 ∆E
19.4 ∆E
8.7 ∆E
18.8 ∆E
20.2 ∆E
13.2 ∆E
19.5 ∆E
18.8 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
22.2 ∆E
15.9 ∆E
5.5 ∆E
14 ∆E
ColorChecker Dell XPS 17 9700 i5-10300H: 17.63 ∆E min: 2.33 - max: 31.38 ∆E

Display - XPS 17 mit mattem FHD-Panel

Dell bietet zwei verschiedene 16:10-Bildschirme für das XPS 17 an. Neben dem spiegelndem 4K-Touchscreen ist auch ein mattes FHD+-Panel im Angebot, das auch in unserem Testgerät verbaut ist. Die Auflösung ist mit 1.920 x 1.200 Pixeln zwar deutlich geringer als beim optionalen 4K-Modell, doch Inhalte werden immer noch ausreichend scharf dargestellt. Der subjektive Bildeindruck ist sehr gut und auch helle Flächen erscheinen nicht zu körnig, was bei matten Panels oftmals der Fall ist.

In den Messungen kann unser Testgerät die beworbenen 500 cd/m² ganz locker überbieten und liegt im Mittel bei 580 cd/m². Für solche Helligkeitswerte geht der Schwarzwert mit 0,34 cd/m² in Ordnung und ergibt ein exzellentes Kontrastverhältnis von mehr als 1.800:1.

Zwei kleine Probleme gibt es aber, denn einerseits messen wir ein PWM-Flimmern bei einer Helligkeit von 30 % oder weniger, allerdings ist die Frequenz mit 2.500 Hz sehr hoch und sollte keine Probleme verursachen. Deutlich auffälliger sind die langsamen Reaktionszeiten des Panels, denn hier sieht man im auch im Alltag Nachzieheffekte (Ghosting), zum Beispiel beim Bewegen des Mauszeigers. Wir kennen dieses Problem von anderem Geräten mit sehr schmalen Bildschirmrändern, es gibt aber auch schnellere Panels.

Subpixel-Anordnung
Subpixel-Anordnung
Kein sichtbares Screen-Bleeding
Kein sichtbares Screen-Bleeding
580
cd/m²
550
cd/m²
577
cd/m²
572
cd/m²
636
cd/m²
571
cd/m²
557
cd/m²
611
cd/m²
565
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
SHP14D7
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 636 cd/m² Durchschnitt: 579.9 cd/m² Minimum: 39.6 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 638 cd/m²
Kontrast: 1871:1 (Schwarzwert: 0.34 cd/m²)
ΔE Color 2.4 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 1.5
ΔE Greyscale 2 | 0.64-98 Ø5.7
100% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
67.5% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
76.56% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
100% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
77.44% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.08
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
SHP14D7, IPS, 1920x1200, 17.30
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
LG Display LP170WQ1-SPA1, IPS, 2560x1600, 17.00
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Sharp LQ170R1, IPS, 3840x2400, 17.00
Honor MagicBook Pro 4600H
N161HCA-EA3, IPS, 1920x1080, 16.10
Dell XPS 15 9500 Core i5
Sharp LQ156N1, IPS, 1920x1200, 15.60
Display
-14%
16%
-17%
3%
Display P3 Coverage
77.44
62.87
-19%
90.46
17%
67.5
-13%
81.53
5%
sRGB Coverage
100
92.73
-7%
99.98
0%
69.74
-30%
100
0%
AdobeRGB 1998 Coverage
76.56
63.59
-17%
99.84
30%
69.74
-9%
79.64
4%
Response Times
32%
15%
327%
27%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
60.4 (30.8, 29.6)
43 (20, 23)
29%
51.2 (27.2, 24)
15%
37.6 (18.8, 18.8)
38%
42 (20, 22)
30%
Response Time Black / White *
37.6 (20, 17.6)
25 (14, 11)
34%
32 (18, 14)
15%
25.6 (14, 11.6)
32%
28.8 (15.2, 13.6)
23%
PWM Frequency
2500 (30)
25250 (30)
910%
Bildschirm
-66%
-30%
16%
-26%
Helligkeit Bildmitte
636
393
-38%
539.4
-15%
337
-47%
592
-7%
Brightness
580
354
-39%
494
-15%
312
-46%
565
-3%
Brightness Distribution
86
84
-2%
84
-2%
89
3%
85
-1%
Schwarzwert *
0.34
0.365
-7%
0.32
6%
0.2
41%
0.46
-35%
Kontrast
1871
1077
-42%
1686
-10%
1685
-10%
1287
-31%
DeltaE Colorchecker *
2.4
4.83
-101%
4.12
-72%
0.8
67%
3.19
-33%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
3.5
11.6
-231%
7.65
-119%
1.1
69%
5.45
-56%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.5
1.22
19%
3.91
-161%
0.7
53%
2.03
-35%
DeltaE Graustufen *
2
7.37
-269%
1.5
25%
1
50%
3.9
-95%
Gamma
2.08 106%
2.36 93%
2.15 102%
2.2 100%
2.25 98%
CCT
6704 97%
6668 97%
6438 101%
6538 99%
6522 100%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
67.5
59
-13%
90.4
34%
63.8
-5%
71.6
6%
Color Space (Percent of sRGB)
100
93
-7%
100
0%
99.5
0%
100
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-16% / -44%
0% / -16%
109% / 65%
1% / -14%

* ... kleinere Werte sind besser

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert

Für die Messungen verwenden wir die professionelle CalMAN-Software in Verbindung mit dem X-Rite i1 Pro2 Spektralfotometer. Bereits im Auslieferungszustand sind die meisten Werte im Soll und es gibt lediglich einzelne Farben, deren Abweichung (vom sRGB-Referenzfarbraum) oberhalb der wichtigen Marke von 3 liegt. Einen sichtbaren Farbstich gibt es aber nicht, eine Kalibrierung ist also nur zu empfehlen, wenn man Bilder und Videos im sRGB-Farbraum bearbeiten möchte, der vom Panel vollständig abgedeckt wird. Mit unserer Kalibrierung (Profil steht weiter oben zum kostenlosen Download zur Verfügung) können wir die Abweichungen noch weiter reduzieren.

sRGB-Abdeckung: 100 %
sRGB-Abdeckung: 100 %
AdobeRGB-Abdeckung: 67,5 %
AdobeRGB-Abdeckung: 67,5 %

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
37.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20 ms steigend
↘ 17.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 94 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
60.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 30.8 ms steigend
↘ 29.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 95 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 2500 Hz ≤ 30 % Helligkeit

Das Display flackert mit 2500 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 30 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 2500 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15324 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Dank der hohen Bildschirmhelligkeit und der matten Oberfläche eignet sich das FHD-Panel sehr gut für den Einsatz im Freien. Direkte Sonneneinstrahlung ist natürlich immer noch ein Problem, doch generell sollte man in den meisten Situationen eine geeignete Position finden, um noch vernünftig an dem Gerät arbeiten zu können. Die Blickwinkelstabilität des IPS-Panels ist ebenfalls sehr gut.

in der Sonne
in der Sonne
in der Sonne
in der Sonne
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Quad-Core mit NVMe-SSD

Prozessor - Intel Comet Lake Quad-Core

In der Basisversion setzt Dell auf einen Quad-Core-Prozessor von Intel. Der Core i5-10300H (Comet Lake, 10. Generation) ist mit einer TDP von 45 Watt spezifiziert und die 4 Kerne (8 Threads) erreichen maximal 4,5 GHz (bzw. 4,2 GHz bei vier aktiven Kernen). Prinzipiell reicht die Leistung bei normalen Aufgaben natürlich vollkommen aus, doch bei diesem Einstiegspreis hätten wir hier zumindest einen 6-Kern-Prozessor erwartet, den es aber nur gegen Aufpreis gibt.

Ein weiteres Problem ist der Vergleich mit 45-Watt-CPUs von AMD, hier am Beispiel des deutlich günstigeren Honor MagicBook Pro. Der dort eingesetzte Ryzen 5 4600H (6 Kerne) ist in den Single-Core-Tests minimal langsamer, aber in allen Multi-Tests einfach deutlich überlegen.

Die Leistungsausbeute des XPS 17 ist prinzipiell gut und pendelt sich bei 45 Watt ein, aufgrund der fehlenden dedizierten GPU wäre hier aber sicherlich mehr möglich gewesen. Im Akkubetrieb ist der Stromverbrauch sofort auf 45 Watt begrenzt, was die Leistung aber nur minimal reduziert. 

0200400600800100012001400895.96843.7843.13815.74818.08812.27814.96814.7807.51813.4810.57812.89812.12816.78815.99813.92813.92815.99819.66819.13825.73827.34818.35817.83830.01538.22407.17411.48408.59411.23408.54406.02406.91407.36409.12405.33406.82406.06405.03407.32405.49403.08402.18405.44404.66404.69401.66399.91402.68401.63403.27402.16403.93401.45402.87403.17401.27401.49401.66399.88402.43402.35401.52400.48399.871451.591384.851371.511378.171372.971377.411362.031371.511361.981364.2113651374.481372.261346.31368.551339.181362.771365.651349.851354.11369.31369.31371.651371.511357.681364.911363.511353.411375.181366.41370.751368.551361.9813701367.851354.11367.11361.331366.41359.111362.031365.651362.771351.211351.211361.291359.851366.491356.991375.1814201396.941398.51397.621394.851381.51356.621353.181347.071346.5713581346.761348.391348.661342.691351.261353.271348.941348.81343.181347.441342.821348.121348.751343.72893.75880.53863.65852.97845.09837.89827.87847.04850.99863.91864.19864.77870.08871.54872.18869.17868861.29867.13868871.55870.95869.26869.17869.75867.42868.34887.88883.28885.11889.4882.07871.86868.58870.66870.38865.37868.3868.89866.57865.07866.53880.84890.65889.72890.97891.27879.33871.86868.89Tooltip
Dell XPS 17 9700 i5-10300H Intel Core i5-10300H, Intel Core i5-10300H: Ø822 (807.51-895.96)
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G Intel Core i7-1065G7, Intel Core i7-1065G7: Ø408 (399.87-538.22)
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q Intel Core i7-10875H, Intel Core i7-10875H: Ø1366 (1339.18-1451.59)
Honor MagicBook Pro 4600H AMD Ryzen 5 4600H, AMD Ryzen 5 4600H: Ø1361 (1342.69-1420)
Dell XPS 15 9500 Core i5 Intel Core i5-10300H, Intel Core i5-10300H: Ø870 (827.87-893.75)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
483 Points ∼100% +5%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (311 - 595, n=90, der letzten 2 Jahre)
483 Points ∼100% +5%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
461 Points ∼95% 0%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
460 Points ∼95%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
452 Points ∼94% -2%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
446 Points ∼92% -3%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (312 - 470, n=14)
444 Points ∼92% -3%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
411 Points ∼85% -11%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
3329 Points ∼100% +58%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
3261 Points ∼98% +55%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
3234 Points ∼97% +53%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (727 - 5128, n=91, der letzten 2 Jahre)
2289 Points ∼69% +8%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
2110 Points ∼63%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
2107 Points ∼63% 0%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (1397 - 2240, n=14)
2037 Points ∼61% -3%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
1082 Points ∼33% -49%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
202 Points ∼100% +7%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
191 Points ∼95% +1%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
189 Points ∼94%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (126 - 240, n=91, der letzten 2 Jahre)
189 Points ∼94% 0%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
186 Points ∼92% -2%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
176 Points ∼87% -7%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (108 - 194, n=17)
174 Points ∼86% -8%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
160.88 Points ∼80% -15%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
1452 (1339.18min - 1451.59max) Points ∼100% +62%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
1420 (1342.69min - 1420max) Points ∼98% +58%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
1347 (1319.7min - 1347.21max) Points ∼93% +50%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (334 - 2154, n=105, der letzten 2 Jahre)
998 Points ∼69% +11%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
896 (807.51min - 895.96max) Points ∼62%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
889 (827.87min - 893.75max) Points ∼61% -1%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (536 - 921, n=17)
825 Points ∼57% -8%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
538 Points ∼37% -40%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
1082 Seconds * ∼100% -99%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (233 - 1439, n=78, der letzten 2 Jahre)
549 Seconds * ∼51% -1%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
545 Seconds * ∼50%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (479 - 555, n=13)
515 Seconds * ∼48% +6%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
508 Seconds * ∼47% +7%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
356 Seconds * ∼33% +35%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
333 Seconds * ∼31% +39%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
330 Seconds * ∼30% +39%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
5316 MIPS ∼100% +8%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
5031 MIPS ∼95% +2%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
4938 MIPS ∼93%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3406 - 5777, n=77, der letzten 2 Jahre)
4920 MIPS ∼93% 0%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
4889 MIPS ∼92% -1%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (2945 - 4956, n=13)
4708 MIPS ∼89% -5%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
4334 MIPS ∼82% -12%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
4200 MIPS ∼79% -15%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
41529 MIPS ∼100% +71%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
38185 MIPS ∼92% +57%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
36792 MIPS ∼89% +52%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (8984 - 59653, n=77, der letzten 2 Jahre)
28483 MIPS ∼69% +17%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
24388 MIPS ∼59% +1%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
24259 MIPS ∼58%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (15146 - 24841, n=13)
23257 MIPS ∼56% -4%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
13247 MIPS ∼32% -45%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
1327 Points ∼100% +8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (813 - 1645, n=73, der letzten 2 Jahre)
1307 Points ∼98% +7%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
1305 Points ∼98% +7%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
1225 Points ∼92%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
1225 Points ∼92% 0%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
1183 Points ∼89% -3%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (703 - 1241, n=15)
1164 Points ∼88% -5%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
1117 Points ∼84% -9%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
7825 Points ∼100% +79%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
6308 Points ∼81% +44%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
6080 Points ∼78% +39%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1604 - 9050, n=73, der letzten 2 Jahre)
5277 Points ∼67% +21%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
4399 Points ∼56% 0%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
4378 Points ∼56%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (2783 - 4728, n=15)
4338 Points ∼55% -1%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
3848 Points ∼49% -12%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
11.1 fps ∼100% +74%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
10.8 fps ∼97% +70%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
9.79 fps ∼88% +54%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1.39 - 15.9, n=75, der letzten 2 Jahre)
7.62 fps ∼69% +20%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
7.28 fps ∼66% +14%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (6.13 - 7.78, n=13)
7.05 fps ∼64% +11%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
6.37 fps ∼57%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
3.46 fps ∼31% -46%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
63.6 s * ∼100% -19%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
62.5 s * ∼98% -17%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (23.9 - 94, n=13)
59 s * ∼93% -11%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
58.98 s * ∼93% -11%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (16.5 - 99.2, n=76, der letzten 2 Jahre)
55 s * ∼86% -3%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
53.3 s * ∼84%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
48 s * ∼75% +10%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
47.1 s * ∼74% +12%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Core i7-1065G7
0.748 sec * ∼100% -10%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H
  (0.625 - 1.088, n=13)
0.681 sec * ∼91% -0%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel Core i5-10300H
0.679 sec * ∼91%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
0.646 sec * ∼86% +5%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.4998 - 1.002, n=76, der letzten 2 Jahre)
0.63 sec * ∼84% +7%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Ryzen 5 4600H
0.627 sec * ∼84% +8%
Asus ROG Zephyrus M15 GU502LU-BI7N4
Intel Core i7-10750H
0.616 sec * ∼82% +9%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Intel Core i7-10875H
0.59 sec * ∼79% +13%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
896 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
51.8 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
189 Points
Hilfe

System Performance

Das XPS 17 9700 ist auch in der Basiskonfiguration ein sehr reaktionsschneller Laptop und hat uns während des Tests keine Probleme bereitet.

PCMark 10
Score
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, i7-10875H, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
5672 Points ∼100% +36%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5001 Points ∼88% +20%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3028 - 6725, n=84, der letzten 2 Jahre)
4854 Points ∼86% +17%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
4329 Points ∼76% +4%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4293 Points ∼76% +3%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics 630
  (4162 - 4329, n=2)
4246 Points ∼75% +2%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4162 Points ∼73%
Essentials
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
9874 Points ∼100% +5%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics 630
  (9368 - 9874, n=2)
9621 Points ∼97% +3%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, i7-10875H, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
9507 Points ∼96% +1%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
9368 Points ∼95%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9155 Points ∼93% -2%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6441 - 10539, n=83, der letzten 2 Jahre)
8999 Points ∼91% -4%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
8888 Points ∼90% -5%
Productivity
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, i7-10875H, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
7683 Points ∼100% +8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (5448 - 9662, n=83, der letzten 2 Jahre)
7314 Points ∼95% +2%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
7209 Points ∼94% +1%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
7177 Points ∼93% +1%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
7138 Points ∼93%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics 630
  (6996 - 7138, n=2)
7067 Points ∼92% -1%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
6996 Points ∼91% -2%
Digital Content Creation
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, i7-10875H, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
6781 Points ∼100% +132%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5299 Points ∼78% +81%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2148 - 9415, n=83, der letzten 2 Jahre)
4833 Points ∼71% +65%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
3268 Points ∼48% +12%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
3187 Points ∼47% +9%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics 630
  (2928 - 3187, n=2)
3058 Points ∼45% +4%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
2928 Points ∼43%
PCMark 8
Home Score Accelerated v2
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4485 Points ∼100% +13%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
3976 Points ∼89%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics 630
  (3842 - 3976, n=2)
3909 Points ∼87% -2%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2742 - 5364, n=54, der letzten 2 Jahre)
3873 Points ∼86% -3%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
3842 Points ∼86% -3%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, i7-10875H, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
3649 Points ∼81% -8%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
3305 Points ∼74% -17%
Work Score Accelerated v2
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
5271 Points ∼100% +5%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5270 Points ∼100% +5%
Durchschnittliche Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics 630
  (5037 - 5271, n=2)
5154 Points ∼98% +2%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5037 Points ∼96%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2594 - 5681, n=53, der letzten 2 Jahre)
4700 Points ∼89% -7%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4654 Points ∼88% -8%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, i7-10875H, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
4385 Points ∼83% -13%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3976 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4522 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5037 Punkte
PCMark 10 Score
4162 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Bei unserem Latency-Test weist unser XPS 17 Probleme auf. Schuld ist hier ein Treiber von Dell (File Vault).

LatencyMon Übersicht
LatencyMon Übersicht
LatencyMon Treiber
LatencyMon Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
9205.1 μs * ∼100%
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
1521.2 μs * ∼17% +83%
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
1297.1 μs * ∼14% +86%
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, i7-10875H, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
651.5 μs * ∼7% +93%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
510.8 μs * ∼6% +94%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher - 2x PCIe-SSD

Das XPS 17 9700 besitzt zwei M.2-2280-Steckplätze und unser Testgerät ist mit einem 512-GB-Laufwerk (416 GB frei für den Nutzer) ausgestattet. Die SN730 von Western Digital ist eine sehr schnelle NVMe-SSD und kann auch in den Benchmarks überzeugen.

Dell XPS 17 9700 i5-10300H
WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
Honor MagicBook Pro 4600H
WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Dell XPS 15 9500 Core i5
Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
Durchschnittliche WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
44%
-3%
21%
-6%
39%
Write 4K
106.94
162.8
52%
64.12
-40%
156.91
47%
93.29
-13%
156 (107 - 224, n=15)
46%
Read 4K
41.49
51.05
23%
39.93
-4%
48.81
18%
45.9
11%
47.2 (36.8 - 53.7, n=15)
14%
Write Seq
1025.39
2078
103%
1191
16%
1050.26
2%
1211
18%
2056 (1025 - 2707, n=15)
101%
Read Seq
1429.13
1991
39%
1418
-1%
2517.03
76%
1633
14%
2086 (1356 - 2553, n=15)
46%
Write 4K Q32T1
342.77
440.1
28%
450.3
31%
408.73
19%
273.1
-20%
433 (237 - 671, n=15)
26%
Read 4K Q32T1
364.16
450.1
24%
365
0%
504.03
38%
356
-2%
484 (333 - 761, n=15)
33%
Write Seq Q32T1
1714.4
2998
75%
1563
-9%
1087.4
-37%
1198
-30%
2490 (1087 - 2721, n=15)
45%
Read Seq Q32T1
3205
3562
11%
2683
-16%
3407.3
6%
2269
-29%
3306 (2869 - 3426, n=15)
3%
AS SSD
29%
-130%
62%
-124%
31%
Seq Read
2424
2722.31
12%
1140.87
-53%
2749
13%
1423.43
-41%
2497 (1786 - 3021, n=15)
3%
Seq Write
1159
2648.69
129%
993.94
-14%
2348
103%
766.19
-34%
1939 (993 - 2479, n=15)
67%
4K Read
34.68
52.15
50%
31.98
-8%
44.22
28%
42.21
22%
45 (34.7 - 49.5, n=15)
30%
4K Write
101.7
132.43
30%
60.95
-40%
140.48
38%
74.83
-26%
148 (96.9 - 212, n=15)
46%
4K-64 Read
984.61
886.2
-10%
789.91
-20%
1449.71
47%
972.67
-1%
1184 (615 - 1472, n=15)
20%
4K-64 Write
955.71
1073.65
12%
845.11
-12%
2345.58
145%
218.8
-77%
1404 (938 - 2346, n=15)
47%
Access Time Read *
0.116
0.041
65%
0.063
46%
0.079
32%
0.125
-8%
0.0777 (0.05 - 0.138, n=15)
33%
Access Time Write *
0.036
0.03
17%
0.679
-1786%
0.027
25%
0.552
-1433%
0.0401 (0.021 - 0.076, n=15)
-11%
Score Read
1262
1211
-4%
966
-23%
1769
40%
1157
-8%
1478 (895 - 1822, n=15)
17%
Score Write
1173
1471
25%
1005
-14%
2721
132%
370
-68%
1746 (1173 - 2721, n=15)
49%
Score Total
3020
3309
10%
2448
-19%
5376
78%
2094
-31%
3958 (2834 - 5376, n=15)
31%
Copy ISO MB/s
1128
2095.93
86%
1732.23
54%
1150.59
2%
1810 (433 - 3092, n=9)
60%
Copy Program MB/s
585.31
395.63
-32%
717.29
23%
499.35
-15%
593 (266 - 790, n=9)
1%
Copy Game MB/s
902.27
1095.86
21%
1342.99
49%
732.94
-19%
1266 (620 - 1879, n=9)
40%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
37% / 35%
-67% / -84%
42% / 45%
-65% / -81%
35% / 34%

* ... kleinere Werte sind besser

WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3205 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1714.4 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 364.16 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 342.77 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1429.13 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1025.39 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 41.49 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 106.94 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

04008001200160020002400280032002379.282974.942977.452987.712991.692991.892991.892992.12998.383008.853009.693012.823013.033016.383023.083023.293025.173026.223028.733028.943029.573032.293032.53037.523052.383058.453068.083117.263129.43138.43143.013154.523156.613166.663169.593186.123189.473190.13194.283195.333195.543206.843213.753231.963233.843263.563267.333268.173270.263271.1Tooltip
: Ø3087 (2379.28-3271.1)

Grafikkarte - XPS 17 nur mit alter UHD Graphics 630

GPU-Z Intel UHD Graphics 630
GPU-Z Intel UHD Graphics 630

Da die dedizierte Grafikkarte fehlt, übernimmt die integrierte UHD Graphics 630 alle Grafikberechnungen. Ganz einfache Aufgaben inklusive dem Abspielen von hochauflösenden Videos sind dank des leistungsstarken Video-Decoders kein Problem. Das Problem ist jedoch, dass es sich hier vom Prinzip her um eine sehr alte iGPU handelt, die seit mehreren Jahren zum Einsatz kommt. Leistungstechnisch hat die UHD Graphics 630 einfach keine Chance gegen moderne iGPUs von AMD oder auch Intel.

Das LG Gram 17 mit der neueren Iris-GPU ist mehr als doppelt so schnell, und die Vega 6 des Honor MagicBook Pro ist noch einmal deutlich schneller. Zum Spielen eignet sich das XPS 17 9700 daher praktisch gar nicht, lediglich sehr alte oder sehr anspruchslose Titeln sind auf niedrigen Details flüssig spielbar.

Die Leistung der iGPU bleibt auch bei längerer Belastung stabil, was bei einem 45-Watt-Prozessor aber auch nicht weiter überrascht.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2060 Max-Q, Intel Core i7-10875H
18863 Points ∼100% +999%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1365 - 31866, n=82, der letzten 2 Jahre)
9446 Points ∼50% +450%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
4589 Points ∼24% +167%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
3704 Points ∼20% +116%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1744 Points ∼9% +2%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 630
  (642 - 2025, n=11)
1724 Points ∼9% 0%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1717 Points ∼9%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2060 Max-Q, Intel Core i7-10875H
53724 Points ∼100% +465%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6498 - 87836, n=67, der letzten 2 Jahre)
33347 Points ∼62% +251%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
9873 Points ∼18% +4%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
9507 Points ∼18%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 630
  (3863 - 11199, n=8)
9275 Points ∼17% -2%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
9199 Points ∼17% -3%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2060 Max-Q, Intel Core i7-10875H
14241 Points ∼100% +1130%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (920 - 23674, n=90, der letzten 2 Jahre)
6746 Points ∼47% +483%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
3051 Points ∼21% +163%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
2360 Points ∼17% +104%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 630
  (722 - 1472, n=10)
1220 Points ∼9% +5%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1189 Points ∼8% +3%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
1158 Points ∼8%
2560x1440 Time Spy Graphics
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2060 Max-Q, Intel Core i7-10875H
5357 Points ∼100% +1336%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (300 - 9323, n=77, der letzten 2 Jahre)
2424 Points ∼45% +550%
Honor MagicBook Pro 4600H
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4600H
903 Points ∼17% +142%
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
664 Points ∼12% +78%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 630
  (367 - 459, n=9)
408 Points ∼8% +9%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
382 Points ∼7% +2%
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10300H
373 Points ∼7%
3DMark 11 Performance
1952 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
68575 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
9393 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1068 Punkte
3DMark Time Spy Score
431 Punkte
Hilfe
min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 16 fps
Dota 2 Reborn (2015) 83.1 50.1 20 17.5 fps
X-Plane 11.11 (2018) 11.6 10.7 10.3 fps
Far Cry 5 (2018) 13 fps
F1 2020 (2020) 23 12 fps

Emissionen - Zu laut für die Leistung

Geräuschemissionen

Die aufwändige Vapor-Chamber-Kühlung des teuren XPS 17 gibt es hier nicht, aber auch beim iGPU-Modell kommen zwei Lüfter zum Einsatz. Bei wenig Last sind diese oft deaktiviert. Beim Spielen konnten wir zwischen 34-37,4 dB(A) messen und unter Volllast auch maximal 37,4 dB(A). Damit ist das Testgerät zwar deutlich leiser als das XPS 17 mit der RTX-2060-MaxQ-GPU, doch mit zwei Lüftern und angesichts der geringen Leistung ist das auch keine Glanzleistung.

Lautstärkediagramm

Idle
29.7 / 29.7 / 29.7 dB(A)
Last
33.1 / 37.4 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM-1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 29.7 dB(A)
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
UHD Graphics 630, i5-10300H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, i7-10875H, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK
Honor MagicBook Pro 4600H
Vega 6, R5 4600H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Dell XPS 15 9500 Core i5
UHD Graphics 630, i5-10300H, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
Geräuschentwicklung
10%
-7%
1%
5%
aus / Umgebung *
29.7
26
12%
28
6%
29.7
-0%
28
6%
Idle min *
29.7
26
12%
28
6%
29.7
-0%
28
6%
Idle avg *
29.7
26.8
10%
28
6%
29.7
-0%
28
6%
Idle max *
29.7
27.5
7%
28
6%
30.5
-3%
28
6%
Last avg *
33.1
32.2
3%
43.2
-31%
31
6%
28
15%
Last max *
37.4
32.7
13%
50.5
-35%
36.7
2%
41.9
-12%
Witcher 3 ultra *
49
31.3

* ... kleinere Werte sind besser

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2029.631.428.630.630.32527.531.326.62926.93129.528.128.829.129.2402828.227.926.629.35028.627.227.927.327.66328.325.325.323.327.18025.72525.524.225.310026.824.825.423.825.712525.125.324.322.324.916023.825.224.222.723.920024.125.225.224.124.725024.3242422.624.731523.622.522.920.823.440024.323.622.520.523.85002722.822.42027.46302528.426.319.92680026.52522.718.628.1100026.123.221.418.525.5125027.924.322.317.826.616002824.522.717.227.6200028.424.622.116.829.3250026.722.820.616.426.6315024.220.919.116.524.5400021.418.517.616.521.5500019.717.817.216.419.8630017.917.216.916.617.9800017.2171716.517.11000016.816.816.816.416.91250016.616.616.616.216.61600016.516.416.416.116.5SPL37.334.933.129.737.4N2.52.11.81.32.6median 24.3median 23.2median 22.3median 17.8median 24.7Delta3.533.22.53.2hearing rangehide median Fan NoiseDell XPS 17 9700 i5-10300H

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Bei den Oberflächentemperaturen ist das Grundmodell des XPS 17 unkritisch. Selbst unter maximale Auslastung gibt es nur wenige Punkte, an denen wir mehr als 40 °C messen. Im Stresstest pendelt sich der Verbrauch des Prozessors schnell bei 45 Watt ein (zu Beginn des Tests bei ~90 Watt), was noch für 4x 2,6 GHz des Prozessors reicht. Der Basistakt von 2,5 GHz wird also nicht unterschritten. Der Grafiktakt bleibt hingegen bei den maximalen 1.047 MHz.

Max. Last
 41.8 °C42.9 °C37.2 °C 
 37.4 °C40 °C35 °C 
 27.8 °C27.5 °C27.6 °C 
Maximal: 42.9 °C
Durchschnitt: 35.2 °C
37.7 °C40.1 °C36.1 °C
32.6 °C37.3 °C33.4 °C
29.4 °C31.2 °C29.8 °C
Maximal: 40.1 °C
Durchschnitt: 34.2 °C
Netzteil (max.)  39.4 °C | Raumtemperatur 21.2 °C | Voltcraft IR-900
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 31 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.7 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 22.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 31 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 27.8 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.9 °C (+1.1 °C).
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2029.330.629.3252929293130.829.130.84031.226.631.25030.327.330.36331.523.331.58033.424.233.410044.423.844.412552.822.352.816054.422.754.420052.724.152.725053.222.653.231554.920.854.940055.620.555.650058.22058.263064.219.964.280066.118.666.110006518.565125063.417.863.4160073.317.273.3200074.116.874.1250071.616.471.6315067.316.567.3400063.916.563.9500071.516.471.5630072.516.672.5800073.216.573.2100006616.4661250063.416.263.41600059.516.159.5SPL82.229.782.2N51.31.351.3median 63.9median 17.8median 63.9Delta8.12.58.130.828.830.840.539.440.537.938.537.926.426.126.431.133.431.127.127.627.12724.12719.325.219.322.436.722.42041.72018.340.218.315.14915.114.256.814.213.264.513.213.865.713.813.67213.613.774.513.714.272.314.214.570.414.514.667.214.614.568.414.514.564.114.514.466.214.414.562.214.514.964.514.91567.81514.771.714.714.773.814.714.869.714.814.166.614.126.781.426.70.851.70.8median 14.5median 66.2median 14.50.68.70.6hearing rangehide median Pink NoiseDell XPS 17 9700 i5-10300HLG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Dell XPS 17 9700 i5-10300H Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.8% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.5% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (14.4% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 19% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 74% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 14% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 82% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (74 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 23% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 28% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Dell verbaut ein sparsames Display

Energieaufnahme

Wenn man sich unsere Verbrauchsmessungen ansieht, fällt vor allem bei den Idle-Werten auf, wie viel Strom der optionale 4K-Bildschirm benötigt. Trotz der großen Bildschirmdiagonale und auch der hohen Helligkeitswerte zeigt sich das FHD-Panel des XPS 17 ziemlich sparsam. Die maximalen 109 Watt unter Last kann das Gerät aber nur für einige Sekunden halten, danach pendelt sich der Verbrauch bei rund 70 Watt ein. Das mitgelieferte 130-Watt-Netzteil hat daher keine Probleme.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.6 / 0.76 Watt
Idledarkmidlight 3.7 / 8.3 / 11.3 Watt
Last midlight 44 / 109 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
i5-10300H, UHD Graphics 630, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G, IPS, 1920x1200, 17.30
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, IPS, 2560x1600, 17.00
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
i7-10875H, GeForce RTX 2060 Max-Q, Micron 2200S 1TB MTFDHBA1T0TCK, IPS, 3840x2400, 17.00
Honor MagicBook Pro 4600H
R5 4600H, Vega 6, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G, IPS, 1920x1080, 16.10
Dell XPS 15 9500 Core i5
i5-10300H, UHD Graphics 630, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe, IPS, 1920x1200, 15.60
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 630
 
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
Stromverbrauch
18%
-86%
9%
15%
8%
-30%
Idle min *
3.7
3.2
14%
5.8
-57%
4.2
-14%
2.9
22%
3.95 (2.9 - 6.6, n=6)
-7%
6.07 (2.4 - 28.6, n=80, der letzten 2 Jahre)
-64%
Idle avg *
8.3
8.4
-1%
20.6
-148%
8.4
-1%
7.6
8%
7.23 (5.9 - 8.3, n=6)
13%
10.5 (3 - 26.5, n=80, der letzten 2 Jahre)
-27%
Idle max *
11.3
11.7
-4%
21
-86%
9.7
14%
8
29%
8.87 (7.1 - 11.3, n=6)
22%
13.8 (4.6 - 42, n=80, der letzten 2 Jahre)
-22%
Last avg *
44
39.6
10%
104.7
-138%
39.5
10%
41.7
5%
45.9 (39 - 62, n=6)
-4%
66.4 (24.8 - 150, n=80, der letzten 2 Jahre)
-51%
Last max *
109
34
69%
107.6
1%
67.1
38%
94.8
13%
93.8 (69.7 - 109, n=6)
14%
94.6 (28.8 - 235, n=80, der letzten 2 Jahre)
13%
Witcher 3 ultra *
99.2
39.1

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit - XPS läuft und läuft und läuft

Massiver 97-Wh-Akku
Massiver 97-Wh-Akku

Die Kombination aus vergleichsweise geringem Stromverbrauch und einem massiven 97-Wh-Akku resultiert in sehr langen Akkulaufzeiten. Bei einer angepassten Helligkeit von 150 cd/m² (bei unserem Testgerät entspricht das einer Helligkeit von 34 %) ermitteln wir eine Video-Laufzeit von mehr als 18 Stunden und immer noch mehr als 15 Stunden in unserem WLAN-Test. Selbst bei der maximalen Helligkeit läuft der WLAN-Test noch für etwas mehr als 10 Stunden. Unter Last ist hingegen nach rund 2 Stunden Schluss.

Gegen diese Laufzeiten hat die Konkurrenz keine Chance, auch das LG Gram 17 mit dem sparsameren ULV-Prozessor nicht.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 86.0.622.38)
15h 12min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 max Brightness (Edge 86.0.622.38)
10h 02min
Big Buck Bunny H.264 1080p
18h 27min
Last (volle Helligkeit)
2h 01min
Dell XPS 17 9700 i5-10300H
i5-10300H, UHD Graphics 630, 97 Wh
LG Gram 17 17Z90N-V.AA77G
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 80 Wh
Dell XPS 17 9700 Core i7 RTX 2060 Max-Q
i7-10875H, GeForce RTX 2060 Max-Q, 97 Wh
Honor MagicBook Pro 4600H
R5 4600H, Vega 6, 56 Wh
Dell XPS 15 9500 Core i5
i5-10300H, UHD Graphics 630, 56 Wh
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
Akkulaufzeit
8%
-19%
-38%
-31%
-32%
Idle
1437
1425
1581
1173 (274 - 2407, n=48, der letzten 2 Jahre)
H.264
1107
742
-33%
633
-43%
653 (284 - 1122, n=28, der letzten 2 Jahre)
-41%
WLAN
912
683
-25%
580
-36%
619
-32%
556
-39%
516 (198 - 912, n=83, der letzten 2 Jahre)
-43%
Last
121
219
81%
120
-1%
74
-39%
93
-23%
106 (41 - 265, n=65, der letzten 2 Jahre)
-12%

Pro

+ gutes FHD-Panel mit matter Oberfläche
+ gelungenes Gehäuse-Design mit sehr schmalen Bildschirmrändern
+ sehr lange Akkulaufzeiten
+ 4x Thunderbolt 3 inkl. Adapter für USB-A und HDMI
+ jeweils zwei Steckplätze für RAM und M.2-SSDs
+ sehr schneller SD-Kartenleser
+ sehr gute Lautsprecher

Contra

- geringe CPU- und vor allem GPU-Leistung
- Handballenauflage sehr anfällig für Fingerabdrücke
- vergleichsweise schwer
- vergleichsweise laute Lüfter
- nur USB-C am Gerät
- Gehäusestabilität geringer als beim XPS 15
- hoher Preis für die Basiskonfiguration

Fazit - Zu wenig Leistung für den Preis

Im Test: Dell XPS 17 9700. Testgerät zur Verfügung gestellt von
Im Test: Dell XPS 17 9700. Testgerät zur Verfügung gestellt von

Prinzipiell ist die Idee, ein großes Multimedia-Notebook ohne eine dedizierte Grafikkarte anzubieten, nicht schlecht. Nicht jeder Kunde will auf seinem Notebook spielen und muss daher auch nicht den Aufpreis für eine teure Grafikkarte bezahlen. Beim aktuellen Dell XPS 17 9700 gibt es aber zwei große Probleme. Zum einem verzichtet der Hersteller auf AMDs Ryzen-Prozessoren, weshalb nur Intels Comet-Lake-CPUs mit den alten integrierten Grafikkarten zum Einsatz kommen. Leistungstechnisch ist man hier also ganz klar im Nachteil. 

Das andere große Problem ist einfach der Preis. Natürlich bekommt man auch hier das sehr gute Gehäuse, doch für knapp 2.000 Euro ist die gebotene Leistung einfach zu gering. Mit den kommenden Intel-CPUs könnte sich das wieder ändern, aber zum jetzigen Zeitpunkt können wir die Basisversion des XPS 17 9700 nicht empfehlen.

Durch die Beschränkung auf Intel-CPUs ist vor allem die Leistung der integrierten GPU derzeit nicht konkurrenzfähig. Wenn man dann noch den hohen Preis berücksichtigt, können wir die Basisversion des neuen XPS 17 9700 nicht empfehlen.

Ein positiver Aspekt ist sicherlich das matte Full-HD-Panel. Subjektiv bietet es ein gutes Bild und ist zudem sehr hell. Dank der vollständigen sRGB-Abdeckung und der hohen Farbgenauigkeit eignet es sich auch für die Bearbeitung von Bildern und Videos. Zudem ist der Stromverbrauch deutlich geringer als beim 4K-Touchscreen, was enorm lange Akkulaufzeiten ermöglicht. Es ist allerdings schade, dass Dell das matte Panel nicht in Verbindung mit den schnellsten CPU-/GPU-Optionen anbietet und potenziellen Käufern den spiegelnden 4K-Touchscreen aufs Auge drückt.

Dell XPS 17 9700 i5-10300H - 31.10.2020 v7
Andreas Osthoff

Gehäuse
89 / 98 → 91%
Tastatur
89%
Pointing Device
88%
Konnektivität
68 / 80 → 85%
Gewicht
61 / 20-72 → 79%
Akkulaufzeit
91 / 95 → 95%
Display
91%
Leistung Spiele
49 / 90 → 55%
Leistung Anwendungen
88 / 90 → 98%
Temperatur
93%
Lautstärke
94 / 95 → 99%
Audio
82%
Kamera
39 / 85 → 46%
Durchschnitt
79%
86%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Managing Editor Business Laptops - 1304 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Ich bin mit moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Mit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich angefangen meine eigenen Systeme zu bauen. Während meines dualen Studiums bei der Firma Siemens startete ich als Testredakteur für Notebookcheck. Mittlerweile bin ich schwerpunktmäßig für die Bereiche Business-Laptops sowie mobile Workstations verantwortlich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte sowie Technologien zu testen und miteinander zu vergleichen.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Dell XPS 17 9700 im Test - Multimedia-Laptop überzeugt mit mattem FHD-Panel und langer Laufzeit
Autor: Andreas Osthoff, 31.10.2020 (Update:  1.11.2020)