Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

RDNA 2 endlich in günstig: Der Launch der AMD Radeon RX 6600-Serie soll für den 11. August geplant sein

Die AMD Radeon RX 6600 soll in wenigen Wochen als bislang günstigste RDNA 2-Grafikkarte starten. (Bild: VideoCardz)
Die AMD Radeon RX 6600 soll in wenigen Wochen als bislang günstigste RDNA 2-Grafikkarte starten. (Bild: VideoCardz)
Die AMD Radeon RX 6600-Serie soll RDNA 2-Grafikkarten endlich erschwinglich machen, zum Launch-Datum hat AMD bislang aber geschwiegen. Ein neuer Bericht nennt nun ein konkretes Datum, eine entsprechende Verfügbarkeit vorausgesetzt können Gaming-Enthusiasten schon bald mit zwei spannenden neuen Mittelklasse-Gafikkarten rechnen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Bisher ist die AMD Radeon RX 6700 XT die günstigste Grafikkarte auf Basis von AMDs aktueller RDNA 2-Architektur, das dürfte sich aber bald ändern. Laut einem Bericht von Fudzilla plant AMD den Launch der Radeon RX 6600-Serie am 11. August, da die Quelle dieser Information nicht genannt wird solle man die Angabe vorerst noch mit etwas Vorsicht betrachten.

Die beiden Grafikkarten setzten auf die Navi 23-GPU, die man bereits von der Radeon RX 6600M für Notebooks kennt. Die teuere Radeon RX 6600 XT bietet 2.048 Recheneinheiten, die günstigere Radeon RX 6600 dagegen nur 1.792. Beide Modelle sollen mit 8 GB GDDR6-Grafikspeicher mit einer Bandbreite von 256 GB/s sowie mit 32 MB Infinity Cache angeboten werden.

Der Bericht von Fudzilla nennt keinerlei neue Details zu den Preisen der beiden Grafikkarten. Früheren Gerüchten zufolge wird die Radeon RX 6600 XT für 399 US-Dollar auf den Markt kommen, während AMD Interesse daran haben dürfte, die reguläre Radeon RX 6600 in etwa zum Preis der Nvidia GeForce RTX 3060 zu verkaufen, die für eine unverbindliche Preisempfehlung von 329 Euro angeboten wird.

AMD soll keine Referenz-Version der Radeon RX 6600-Serie anbieten, sodass die Grafikkarte ausschließlich von Board-Partnern erhältlich sein wird. Angesichts der nach wie vor weitreichenden Grafikkarten-Knappheit bleibt abzuwarten, ob AMDs neue Mittelklasse-Grafikkarten zum Launch überhaupt zu einem vernünftigen Preis zu bekommen sein werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5915 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > RDNA 2 endlich in günstig: Der Launch der AMD Radeon RX 6600-Serie soll für den 11. August geplant sein
Autor: Hannes Brecher, 20.07.2021 (Update: 20.07.2021)