Notebookcheck

AMD Ryzen 3300X und 3100 vorgestellt: Acht Threads für 99 Dollar

AMD hat heute zwei neue Prozessoren vorgestellt
AMD hat heute zwei neue Prozessoren vorgestellt
AMD hat heute mit dem Ryzen 3 3300X und dem Ryzen 3 3100 zwei neue günstige Prozessoren vorgestellt. Diese bringen vier Kerne und acht Threads für gerade einmal 99 US-Dollar.
Cornelius Wolff,

AMD hat heute zwei neue Prozessoren seiner Ryzen-3-Serie vorgestellt, die die Konkurrenz aus dem Hause Intel im Preissegment um die 100 Euro mal wieder massiv unter Druck setzen dürfte. So gibt es den neu vorgestellten Ryzen 3 3100 schon für 99 US-Dollar, während der etwas schnellere Ryzen 3 3300X für 120 US-Dollar über die Ladentheke gehen wird.

Hierfür erhält man beim Ryzen 3 3100 einen Vierkernprozessor, der dank SMT über 8 Threads verfügt. Dabei besitzt der Chip einen Basistakt von 3,8 GHz, der im Boost auf bis zu 4,3 GHz gesteigert werden kann. Die CPU besitzt einen integrierten L3-Cache mit einer Kapazität von 16 MB. Der Ryzen 3 3300X unterscheidet sich indes nur durch seine Taktraten von seinem kleinen Bruder. So kommt man hier im Basistakt auf 3,8 und im Boost auf bis zu 4,3 GHz.

Beide Prozessoren werden in 7nm hergestellt, während man bei Intels aktuellen Core-i3-Prozessoren noch auf 14nm setzt und kein Multithreading verbaut. Beim TDP kommen die Chips auf 65 Watt, was in dieser Preisklasse ein ziemlich gewöhnlicher Wert ist. Die beiden neuen Ryzen-Modelle sollen bereits nächsten Monat verfügbar sein, wobei aktuell noch keine Informationen über den Preis und das Launch-Datum in Europa bekannt sind.

Es wird spannend sein zu sehen, wie Intel auf diesen neue CPUs reagiert. Denn auch hier steht demnächst die Vorstellung neuer Einstiegsprozessoren an.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > AMD Ryzen 3300X und 3100 vorgestellt: Acht Threads für 99 Dollar
Autor: Cornelius Wolff, 21.04.2020 (Update: 21.04.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.