Notebookcheck

ARM enthüllt Mali-G52- und Mali-G33-GPUs

ARM enthüllt Mali-G52- und Mali-G33-GPUs
ARM enthüllt Mali-G52- und Mali-G33-GPUs
Mit dem neuen Mali-G52 für Mittelklasse-Smartphones und dem Mali-G33 für Einstiegsgeräte präsentiert ARM seinen nächsten Versuch die eigene GPU-Produktpalette auch auf diese Geräteklassen zu erweitern. Bisher haben Chiphersteller den Vorgänger Mali-G51 oftmals ignoriert, stattdessen weitterhin auf den G71/72 gesetzt und einfach die Kernanzahl reduziert.

Den aktuellen Vorgänger, Mali-G51 für Mittelklasse-Geräte, hatte ARM vor etwa einem Jahr vorgestellt, trotzdem schien die GPU nicht sonderlich gut bei den Chipherstellern anzukommen. Diese setzten oftmals weiterhin auf den G71/72 und reduzierten lieber die Kernanzahl.

Nun unternimmt ARM den nächsten Versuch die Mid- und Low-Range-Produkte zu etablieren. Der Mali-G52 verspricht eine um 30 Prozent gesteigerte Performance im Vergleich zum Vorgänger, außerdem soll die Energieeffizienz um 15 Prozent zugenommen haben. Und da im aktuellen Jahr 2018 scheinbar keine Ankündigung ohne KI-Funktionen geschieht, verspricht der G52 zusätzlich eine um 3,8 mal erhöhte Performanz bezüglich maschinelles Lernen. Die GPU verfügt über 1 bis 4 Kerne und kann dank neuer Shader-Einheiten zwischen 50 und 100 % mehr FLOPS pro Kern durchführen.

Der Mali-G31 ersetzt den alten Mali-400, der tatsächlich schon mächtig in die Jahre gekommen ist, zuletzt kam die GPU beispielsweise im Raspberry Pi zum Einsatz. Der G31 basiert auf dem G51, ist jedoch auf zwei Kerne beschränkt. Außerdem wird die Anzahl der ausführenden Einheiten pro Kern auf ebenfalls zwei limitiert. Dennoch soll die Einstiegs-GPU etwa 20 Prozent kleiner als der G51 sein und trotzdem ungefähr gleich viel leisten.

Beide GPUs unterstützen OpenGL ES 3.2 und Vulkan. Daneben gibt es mit dem Mali-D51 einen neuen Display-Prozessor und in dem Mali-V52 einen neuen Videoprozessor, welcher das Erstellen von 4K-Videos mit 60 fps erlaubt bei gleichzeitig 20 % besserer Qualität. Die VPU ist 38 % kleiner, bietet aber die doppelte Leistung des V61.

Quelle(n)

ARM via Gsmarena

Bild: ARM

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > ARM enthüllt Mali-G52- und Mali-G33-GPUs
Autor: Christian Hintze,  6.03.2018 (Update:  6.03.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).