Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AYN Odin: Switch- und Steam Deck-Alternative startet zum kleinen Preis

AYN Odin: Der Handheld basiert auf Android
AYN Odin: Der Handheld basiert auf Android
Beim AYN Oding handelt es sich um eine Handheld-Plattform auf Android-Basis. Der Preis ist vergleichsweise gering, die Ausstattung dürfte mit den Konkurrenten allerdings nicht mithalten können.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Spätestens seit der Ankündigung des Steam Deck hat das Thema Handheld einiges an Traktion erhalten, wobei bereits im letzten Jahr die Nintendo Switch große Verkaufserfolge einfahren konnte.

Mit dem AYN Odin kündigt sich nun ein neuer Handheld an. Dieser basiert im Gegensatz zum Steam Deck oder den GPD-Varianten allerdings nicht auf Standard-Prozessoren von Intel oder AMD, sondern auf Chips aus dem Hause Qualcomm und MediaTek.

Die aktuell zur Hardware bekannten Informationen basieren lediglich auf einer Preview-Seite der Indiegogo-Kampagne, müssen also nicht zwangsläufig auch final gelten. Der Odin soll in zwei respektive drei Varianten auf den Markt kommen. Odin Base und Odin Pro basieren beide auf dem Qualcomm Snapdragon 845, der Arbeitsspeicher misst vier beziehungsweise acht Gigabyte. Der UFS 2.1-Speicher ist 64 der 128 Gigabyte groß, der Akku 5.000 mAh und 6.000 mAh.

Beide Systeme sollen auf Android 10 basieren. Der Odin Lite hingegen bringt einen MediaTek Dimensity D1000C und bringt einen vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher mit, der UFS 2.1-Speicher ist 64 Gigabyte groß. Im Gegensatz zum Base- und Pro-Modell ist auf dem Lite-Modell Android 11 vorgestellt.

Die Kühlung erfolgt jeweils aktiv. Alle Varianten sind mit einem 5,98 Zoll großen, mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflösenden Touchscreen ausgestattet. Stereo-Lautsprecher sind ebenso verbaut wie WiFi 5 und Bluetooth, dazu kommt ein HDMI-Port. Die Bildausgabe über USB Typ C wird unterstützt. Wie die Nintendo Switch können auch die Odin-Modelle mit einem Dock genutzt werden.

Verbaut sind die für Videospiele nötigen Eingabegeräte, darunter analoge Trigger, dazu kommen Aktionstasten, Analogsticks und ein Steuerkreuz. Eine spezielle, auf das Gaming zugeschnittene Bedienoberfläche soll die Benutzung erweitern.

Aktuell liegen noch keine Informationen zum Start der Crowdfunding-Kampagne kommuniziert, die Auslieferung erster Geräte soll allerdings bereits im November beginnen. Für die Base-Variante sollen im Rahmen der Indiegogo-Kampagne 199 Dollar aufgerufen werden, für die Pro-Variante 249 Dollar und für die Lite-Version 165 Dollar.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4117 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > AYN Odin: Switch- und Steam Deck-Alternative startet zum kleinen Preis
Autor: Silvio Werner, 18.08.2021 (Update: 18.08.2021)