Notebookcheck

Acer Predator Triton 900 PT917-71-76VT

Ausstattung / Datenblatt

Acer Predator Triton 900 PT917-71-76VT
Acer Predator Triton 900 PT917-71-76VT (Predator Triton Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 255 PPI, Capacitive, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
,  GB 
, 1TB M.2 PCIe
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, 2 USB-C
Netzwerk
Killer E3000 2.5 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), 802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23.8 x 428 x 303
Akku
4670 mAh Lithium-Ion, 4-cell, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 3 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: FHD 1080p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet with Numpad, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
4.4 kg
Preis
4100 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 92% - Sehr Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 94%, Ausstattung: 90%, Bildschirm: - % Mobilität: 67%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Acer Predator Triton 900 PT917-71-76VT

84% Acer Predator Triton 900 PT917-71
Quelle: 15 Zoll Notebooks Test Deutsch
Bei der Leistung des Acer Predator Triton 900 PT917-71-76VT kann man nichts Negatives finden, hier werden Spiele flüssig auch bei 4K wiedergegeben. Die Kühlung kann lauter werden, dafür ist sie umso effizienter. Wir kriegen ein hochauflösendes 4K-Display mit toller Bildqualität. Durch die flexiblen Scharniere kann man den Bildschirm nach Belieben einstellen und den richtigen Winkel finden.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.07.2019
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 80% Leistung: 94% Ausstattung: 90% Mobilität: 67%

Ausländische Testberichte

Acer Predator Triton 900 review – the king of convertibles ft. RTX 2080
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
There is one sentence that defines the Triton 900 perfectly – the best gaming laptop on the market yet. Nothing we’ve tested yet beats the RTX 2080 on this device. However, there is a lot more to it than just a brilliant performer. As we expect a lot more devices with the RTX 2080 on the market (or perhaps something interesting from AMD), design-wise there is nothing similar coming to the market soon. With that performance and hinge and DCI-P3 enabled monitor, the Triton 900 is a very good portable alternative to the Microsoft Surface Studio.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 07.04.2019
100% Review Acer Predator Triton 900
Quelle: Geeknetic Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 15.05.2019
Bewertung: Gesamt: 100%
Recensione PREDATOR TRITON 900 con GeForce RTX 2800
Quelle: Andrea Galeazzi Italienisch IT→DE
Positive: Powerful hardware; high gaming performance; excellent display. Negative: Expensive; heavy and bulky.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 13.07.2019

Kommentar

Modell: Ich weiß nicht mehr genau, wann, aber es gab Zeiten, in denen 21-Zoll-Modelle auf dem Markt waren. Das Triton 900 ist nur ein 17,3-Zoll-Laptop, aber seine Größe und Leistung erinnern mich an diese Zeiten.

Erstens bietet es zweifellos eine der besten Gaming-Leistungen auf dem Markt. Eine vollwertige RTX 2080 in einem Laptop, nicht einmal ein Max-Q-Modell. Zumindest verfügt der Laptop über einen 4K-Bildschirm – allerdings nur mit 60 Hz. Ich bin mir daher nicht sicher, ob Sie Spiele mit dieser Bildwiederholfrequenz wirklich genießen können.

Ist das wirklich notwendig? Ich weiß es nicht. Immerhin können Sie 4K genießen – zumindest bei 99 % der auf dem Markt befindlichen Spiele ohne FPS-Verlust. Was sind die Nachteile dieses Monsters? 4,4 kg sind heftig. Mobilität steht hier definitiv nicht im Mittelpunkt. Den 330-W-Stromadapter kann man als echten Klotz betrachten, doch das ist nicht mein Problem. Wie immer streben wir nach Leistung. Zwar ist das Gerät schwer und sehr groß, doch sobald es sich am Schreibtisch befindet, lässt es sich einfach bedienen.

RAM und Speicher können einfach aufgerüstet werden, CPU und GPU jedoch nicht. Allerdings glaube ich, dass das wenigstens die nächsten 2 bis 3 Jahre nicht notwendig sein wird. Da derzeit nichts Besseres als die RTX 2080 auf dem Markt verfügbar ist (abgesehen von der Desktop-Version), wird gute Weile lang sicherlich nichts Neues notwendig werden..

Was sonst? Nichts Besonderes. Wie jedes High-End-Gaming-Notebook ist auch der Triton 900 teuer. Ich meine sehr teuer. Zu seinem aktuellen Preis erhält man fast zwei Gaming-Laptops mit RTX 2060 Max Q. Es ist eine Frage des Geschmacks. Sie müssen sich fragen, ob Sie wirklich so viel Leistung brauchen. Für mich klingt es wie ein Overkill. Mit einem 144-Hz-Bildschirm wäre das Gerät toll. Allerdings ist unbekannt, ob es eine 144-Hz-1080p-Version geben wird. Ist 4K wirklich notwendig?

Wenn Sie etwas haben möchten, das anders aussieht und die bestmögliche Leistung bietet ist das Triton 900 das Gerät Ihrer Wahl. Aber es hat einen hohen Preis und es ist sehr schwer zu transportieren. Würde ich den Kauf empfehlen? Ja und nein. Warum denn nicht, wenn Sie genug Geld dafür haben. Nein, denn ich bin mir nicht sicher, ob Sie jemals so eine Leistung brauchen werden. Es ist kein alltägliches Gerät zum Spielen von CS:Go. Sollten Sie wirklich ein Triton 900 mit einer solchen Konfiguration kaufen wollen, sollten Sie wissen, wo und warum Sie es benötigen.

Hands-On-Artikel von Ümit Yılmaz Güneş

NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop): High-End Notebook-Grafikkarte und schnellste Turing Version für Notebooks zum Launch. Technisch ähnlich zur Desktop RTX 2080 jedoch mit deutlich reduzierten Taktraten. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
9750H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 4,5 GHz (4 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4.4 kg:
Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind. Solche Geräte sind nicht mehr zum Herumtragen gedacht.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
92%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen knapp darunter. Manche Websites verschleudern gute Bewertungen, andere dagegen sind sehr streng. Em ehesten entspricht dieser Bereich einer Verbalwertung "gut".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer ConceptD 9
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-52TK
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.5", 1.5 kg
Acer Spin 3 SP314-52-31FP
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 14", 1.7 kg
Acer Switch 7 BE SW713-51GNP-81DA
GeForce MX150, Core i7 8550U, 13.5", 1.15 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-5979
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.5", 1.6 kg
Acer Chromebook Spin 15 CP315-1H
HD Graphics 505, Pentium N4200, 15.6", 1.7 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-39C5
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 13.5", 1.5 kg
Acer Spin 1 SP111-32N-P1PR
HD Graphics 505, Pentium N4200, 11.6", 1.25 kg
Acer Switch 7 SW713-51GNP-89JD
GeForce MX150, Core i7 8550U, 13.5", 1.6 kg
Acer Spin 5 SP513-52N-85LZ
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 13.3", 1.5 kg
Acer Spin 5 SP513-52NP-870E
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 13.3", 1.5 kg

Laptops des selben Herstellers

Acer Predator Helios 300 PH315-52-79TY
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.5 kg
Acer Nitro 5 AN515-52-569N
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
Acer Aspire 3 A315-41-R8N8
Vega 10, Ryzen 7 2700U, 15.6", 2.3 kg
Acer Aspire Nitro 5 AN517-51-754T
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.7 kg
Acer Predator Helios 300 PH317-53-79S0
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.9 kg
Acer Aspire 5 A515-54G-7895
GeForce MX250, Core i7 8565U, 15.6", 1.8 kg
Acer Predator Triton 500 PT515-51-70GK
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.1 kg
Acer Swift 7 SF714-52T-51RC
UHD Graphics 615, Core i5 8200Y, 14", 0.99 kg
Acer Aspire 3 A315-51-38LS
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 2.1 kg
Acer Predator Helios 300 PH317-53-79Y1
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.9 kg
Acer Swift 7 SF714-52T-75G4
UHD Graphics 615, Core i7 8500Y, 14", 0.89 kg
Acer Predator Helios 300 PH315-52-73XY
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.4 kg
Acer Aspire Nitro 5 AN515-54-72J1
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.3 kg
Acer Swift 3 SF314-56-544M
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 14", 1.6 kg
Acer Swift 1 SF114-32-P7FA
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 14", 1.3 kg
Acer Aspire 5 A515-52G-78V3
GeForce MX130, Core i7 8565U, 15.6", 1.9 kg
Acer Swift 3 SF313-51-873X
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 13.3", 1.22 kg
Acer TravelMate B1 TMB118-M-P385
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 11.6", 1.5 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Predator Triton 900 PT917-71-76VT
Autor: Stefan Hinum, 26.04.2019 (Update: 26.04.2019)